Zum Geburtstag von Helen Fielding: 5 Wahrheiten über die Liebe aus „Bridget Jones’s Diary“

Bridget Jones Schokolade zum Frühstück

Helen Fielding, die Schöpferin meiner ewigen literarischen Heldin Bridget Jones, feierte heute, am 19. Februar, ihren 59. Geburtstag. Über zwanzig (whaaaat?) Jahre nach der Erstveröffentlichung des berühmten Tagebuchs weiß ich immer noch nicht, warum man der deutschen Version von „Bridget Jones Diary“ den Titel „Schokolade zum Frühstück“ gab. Sei’s drum – eine schlechte Idee ist Schokolade zum Frühstück allemal nicht.

Zu Helen Fieldings Ehrentag haue ich heute ein Paket köstlichster Cadbury Schokolade raus. Doch nicht bevor ich noch einmal an ein paar legendäre Zitate aus dem Tagebuch der Bridget Jones erinnern möchte.

1. Über den Valentinstag

Auf der Fahrt mit der U-Bahn konnte man sehen, wer Valentinskarten bekommen hatte und wer nicht. Alle sahen sich um, versuchten, Blickkontakt zu den anderen aufzunehmen und lächelten entweder affektiert oder schauten weg.

2. Über das Schlussmachen

Warum glauben die Leute, wenn sie ihren Lebensgefährten verlassen, weil sie eine Affäre mit jemand anderem haben, es würde sich besser machen, wenn sie vorgeben, dass es nichts mit jemand anderem zu tun hätte? Bilden sie sich ein, es wäre für den Lebensgefährten weniger schmerzhaft, wenn sie ihn einfach deshalb verlassen haben, weil sie ihn nicht mehr ertragen konnten, und sie dann das Glück hatten, zwei Wochen später einen Omar-Sharif-Verschnitt mit Herrenhandtäschchen kennenzulernen, während der Ex-Lebensgefährte beim Anblick des Zahnputzbechers in Tränen ausbricht?

3. Über die Vorbereitungen auf ein Date

Seit ich von der Arbeit gekommen bin, habe ich es schon fast zu einem Bandscheibenvorfall gebracht, während ich mich im Eiltempo durch eine Aerobiclektion gequält, sieben Minuten lang mit einer harten Bürste meinen nackten Körper traktiert, die Wohnung geputzt, den Kühlschrank aufgefüllt, mir die Augenbrauen gezupft, die Zeitungen und den Ultimativen Sexratgeber überflogen, die Wäsche in die Maschine gestopft und mir selbst mit Wachs die Beine enthaart habe, da es zu spät war, um noch einen Termin bei der Kosmetikerin zu vereinbaren.

4. Über das Warten auf den Anruf

Woran liegt es nur, dass die Lage zwischen den Geschlechtern nach einer ersten Nacht so quälend unausgewogen sein muss? Habe das Gefühl, als hätte ich soeben eine Prüfug gemacht und müsse jetzt auf das Ergebnis warten.

5. Über Dating ab 30

Es ist allgemein bekannt, dass die Parntersuche ab dreißig nicht mehr das unbeschwerte Gerangel ist, das es mit zweiundzwanzig war, und dass eine ehrliche Antwort eher lauten müsste: ‚Offen gestanden ist mein verheirateter Geliebter gestern abend mit Strapsen und einem entzückenden nabelfreien Angora-Top bei mir aufgetaucht, hat mir erzählt, dass er schwul/sexsüchtig/drogenabhängig/beziehungsunfähig ist, und mich dann mit einem Gummipenis niedergeschlagen.‘

Gewinne ein Paket mit Cadbury Schokolade

Lust auf englische Schokolade? Super, dann ist heute Dein Tag. Denn heute kannst Du ein kleines Cadbury’s Schokoladenpaket gewinnen.

Um in den Lostopf zu gelangen, beantworte mir doch die folgende Frage: Was verbindest Du mit Bridget Jones? Kommentiere direkt hier in den Kommentaren, bei Facebook oder bei Instagram bis Montag, 20.2. um 16 Uhr. Bitte lies‘ Dir auch die Allgemeinen Teilnahmebedingungen durch.

Alle Zitate aus: Helen Fielding: Schokolade zum Frühstück. Das Tagebuch der Bridget Jones. Wilhelm Goldmann Verlag, München, 1996.

6 Kommentare

  1. Mit Bridget Jones verbinde ich ständig wiederkehrende Mädelsabende bei dem auch die Filme nicht fehlen durften.

  2. Lina Lachs

    Tatsächlich habe ich Bridget Jones erst letztes Jahr zum ersten mal gesehen. Ein verkaterter Sonntag mit thailändischem Essen im Bett. MHM

  3. Schöne Idee mit den Zitaten. Mit Bridget Jones verbinde ich Schokolade und meine Nachbarin. Sie ist glaube ich der größte BJ Fan überhaupt. Die Schokolade würde ich evtl auch mit ihr teilen:)

  4. sansanberlin

    Vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme! Die digitale Losfee hat sich für Julie entschieden. Liebe Julie, bitte schau‘ in Deine Emails – und Guten Appetit. An alle anderen: nicht traurig sein. Die nächste Schokolade kommt bestimmt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.