Schlagwort: buchtipp

Buchtipp & Interview „Kopflos auf dem Pennine Way – Eine Berlinerin in der englischen Wildnis“ von Stefanie Röfke

pennine-way-wandern

Wie kommt eine Berliner Stadtpflanze auf die Idee, den Pennine Way zu wandern? Stefanie Röfke verliebt sich in einer schummrigen Bar in Amsterdam in einen Engländer, zieht zu ihm in seine nordenglische Heimat und weiß eigentlich gar nicht so richtig, wo sie denn da überhaupt gelandet ist. Um Land und Leute besser kennen zu lernen, beschließt sie, einmal längs durch England zu laufen, vom Süden bis hoch in den Norden – mit 15 Kilo Gepäck auf dem Rücken. Kopflos auf dem Pennine Way* erzählt von Stefanies großen und kleinen Abenteuern auf dem ältesten und anspruchsvollsten Fernwanderweg Englands. Das ist zugleich lustig und spannend geschrieben und rührt mich das ein- oder andere Mal zu Tränen – Weiterlesen