Teatime in Glasgow – meine Favoriten

teatime-in-glasgow

Eine Teatime in Glasgow ist ein wahres Vergnügen. Doch nicht nur das: die Suche nach dem perfekten Tearoom in Glasgow kann leicht in Stress ausarten, denn dort hat man die Qual der Wahl. Unter der Vielzahl an Angeboten die beste Teatime herauszupicken, ist gar nicht so einfach, vor allem bei einem Kurztrip, wo man nur eine begrenzte Zahl an freien Nachmittagen zur Verfügung hat. Ich habe mich durch Glasgows Tearooms und Cafés durchprobiert, um die beste Teatime in der größten schottischen Stadt für Euch aufzuspüren. Vorhang auf, für meine drei Tipps für die beste Teatime in Glasgow!

1. Die versteckte Teatime: The Hidden Lane Tearoom

hidden-lane-tearoom

Tatsächlich musste ich eine ganze Weile suchen, bis ich den Eingang zum Hinterhof gefunden habe, in dem der Hidden Lane Tearoom beheimatet ist. Im hippen Viertel Finnieston befindet sich die Hidden Lane, ein Ort an dem sich Künstler, Designer und Musiker in über 100 Studios ihrer Kreativität widmen. Damit die auch ungehindert fließen kann, versorgt sie der Hidden Lane Tearoom mit einer fantastischen und zugleich sehr preiswerten Teatime. Im zuckersüßen und pastellfarbenen Ambiente gibt es neben dem klassischen Afternoon Tea noch jede Menge Comfort Food in Form von Sandwich, Suppen, belgischen Waffeln oder Pancake. Ich habe mir einen „wee tea“, also eine kleine Teatime genehmigt, die aus Finger Sandwiches (mit Mull of Kintyre Cheddar, ein Gedicht), einem Scone mit Clotted Cream und Marmelade sowie einem Kännchen bestand. Das alles gab’s für sehr faire 6,50 britische Pfund – mein Geheimtipp für eine Teatime in Glasgow!

The Hidden Lane  Tearoom
The Hidden Lane, 1103 Argyle Street, Finnieston

 

2. Teatime mit fließendem Übergang zum Pub-Bier: The Butterfly and the Pig

flying-pig-tearoom-glasgow

Nach einem Besuch mit Führung in der Glasgow School of Art war mir nach einer Teatime zumute, deshalb kam das ums Eck gelegene The Butterfly and the Pig in der Bath Street mehr als gelegen. Auf Wunsch wurde mir mein Afternoon Tea in der vegetarischen Variante zubereitet und der war so reichhaltig, dass ich mir noch eine Doggybag für zu Hause habe geben lassen. Mein Full Afternoon Tea für 13,95 britische Pfund beinhaltete Sandwiches mit verschiedenem Käse, pikante Canapés, Küchlein und natürlich Scones. Richtig lecker dazu waren die selbst gemachten Chips. Wer’s gerne lustig mag gönnt sich die beschwipste Variante mit Prosecco für 17,50 Pfund. Feucht-fröhlich weiter feiern kann man im gleichnamigen Pub, der sich eine Etage tiefer befindet. The Butterfly and the Pig hat noch eine weitere Filiale in Glasgow und ist auch für seine sehr guten Kuchen und Torten bekannt.

The Butterfly and the Pig
153 Bath Street, sowie eine weitere Filiale in Shawlands, 1039-1041 Pollokshaws Road

 

3. Die klassische Teatime: The Willow Tea Rooms

willow-tearoom-glasgow

Die Willow Tea Rooms sind gerade nicht dort, wo sie eigentlich hingehören. Denn das Mackintosh-Gebäude in dem der Tea Room einst untergebracht war, wird gerade aufwändig renoviert. 1903 wurde der Tea Room vom schottischen Architekten Charles Rennie Mackintosh im Art-Nouveau-Stil entworfen und realisiert. Dem Kreativgenie wurde zeitlebens die Anerkennung verweigert, die er verdient hätte, schließlich hat er mit dem Bau der Glasgow School of Art sein herausragendstes Werk geschaffen, das ihn posthum in eine Liga mit Künstlern wie zum Beispiel der Wiener Secession katapultierte. Dennoch kann man die Teatime in einer Umgebung einnehmen, die dem Original recht nah ist: 1983 wurden die Willow Tea Rooms rekonstruiert und sind seitdem für Tee- und Scones-Liebhaber geöffnet. Wenn Du also einmal Deinen Afternoon Tea im Jugendstil-Ambiente einnehmen willst, dann sind die neuen Willow Tea Rooms eine gute Adresse. Einige der echten Möbel, die weitgehend im Stil des Japonismus gehalten sind, kannst Du Dir übrigens in der nahe gelegenen Glasgow School of Art anschauen. Tipp: Unbedingt eine Führung dazu buchen, die Story von Charles Rennie Mackintosh und seiner Frau Margaret MacDonald Mackintosh ist unglaublich spannend und inspirierend. Achja, zu essen gab’s ja auch noch was: ein solider Afternoon Tea for 12,95 britische Pfund.

The Willow Tea Rooms
97 Buchanan Street sowie eine weitere Filiale „Watt Brothers,“ 119-121 Sauchiehall Street

Die beste Teatime in Glasgow

Welche war nun die beste Teatime in Glasgow? Schwer zu sagen, jede einzelne hat für mich ihren ganz besonderen Charme. Wenn Du nur Zeit für eine einzige Teatime hast, denn empfehle ich Dir den Afternoon Tea im Butterfly and The Pig: zentral gelegen, lecker, reichhaltig und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Hidden Lane Tearoom ist mein Favorit, wenn Du das Szeneviertel Finnieston und das Glasgower West End erkunden möchtest. Und die Willow Tea Rooms machen sehr viel Lust auf das Original, das 2018, zum 150. Geburtstag von Charles Rennie Mackintosh wieder eröffnen wird.

Kannst Du eine gute Adresse für eine Teatime in Glasgow empfehlen? Ich freue mich über Tipps und Hinweise!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.