Adventskalender Türchen 20 – Last-Minute Porridge- Weihnachtsplätzchen

mymuesli-backbuch

|Werbung – Kooperation mit mymuesli

Na, auch noch nicht dazu gekommen, Plätzchen zu backen? Oder aber alle Weihnachtsplätzchen schon aufgegessen? Mit diesem Rezept für Porridge-Plätzchen hast du im Handumdrehen Plätzchen gezaubert, die sich super als Mitbringsel und kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten eignen.

Dieses Rezept ist super für alle, die eigentlich keine Zeit zum Backen haben, dennoch aber mit toll aussehenden und leckeren Weihnachtsplätzchen glänzen wollen. Oder für Leute wie mich, die sowieso immer viel zu viel Porridge kochen – denn Porridge-Reste sind die ideale Basis für extrem köstliche Porridge-Weihnachtsplätzchen. Und das beste daran: es geht total schnell und einfach!

Rezept Porridge-Weihnachtsplätzchen „Bratapfel“

Ich habe mich mal vom mymuesli preview:“ rel=“noopener“ target=“_blank“>mymuesli Backbuch inspirieren lassen und Porridge-Plätzchen gebacken. Das Rezept ist mein eigenes und minimal komplizierter als die Rezepte im Backbuch. Statt der Silikonform habe ich einfach meine Hände und einen Löffel zur Formung der Plätzchen benutzt. Das sah nicht ganz so schick aus, aber geschmeckt hat es trotzdem!

Zutaten

5 EL mymuesli Winterporridge „Bratapfel“ (oder bereits zubereitetes Porridge vom Vortag)
1 Tasse Mehl
2 Tassen Wasser oder (Pflanzen-)Milch
1 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100g Butter, geschmolzen und abgekühlt
1 Ei

Zubereitung

Das Porridge wie auf der Packung angegeben mit warmem Wasser oder Milch zubereiten und etwas abkühlen lassen.

In einer anderen Schüssel Mehl, Natron, Backpulver und Salz vermengen.
Die abgekühlte Butter und das Ei hinzugeben und mit dem Rührgerät kurz auf hoher Stufe rühren.
Mit einem Holzlöffel das Porridge mit der Teigmasse vermengen. Mit einem Löffel und deinen Händen runde Bällchen formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ruhen lassen. (Ideal: für eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank).
Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Plätzchen 12-14 Minuten backen, bis sie oben goldbraun sind.

Bio-Porridge Wintersorten von mymuesli

Bratapfel-Porridge-Plätzchen klingt lecker? Oh ja, das kann ich dir versichern. Natürlich kannst du auch dein eigenes Porridge zusammenstellen (wie wärs zum Beispiel mit einem Lebkuchen-Porridge?) und die Porridge-Weihnachtsplätzchen so beliebig variieren. Bei mymuesli kannst du dich kreativ mit den verschiedenen mymuesli Bio-Porridge-Wintersorten ausprobieren, ich liebe zum Beispiel momentan die Sorte „Gebrannte Mandel-Kirsch“ heiß und innig. Hier findest du eine Übersicht über die Winter-Porridges von mymuesli – du kannst dort auch ein Probierset mit allen drei Wintersorten bestellen!

Gewinne ein mymuesli Backbuch & Porridge-Backform

Hä, eine Backform für Porridge? Mit Vanillekipferl? Klingt in der Tat auf den ersten Blick verwirrend, ist aber natürlich total genial. Die Leckermäulchen von mymuesli haben nämlich kapiert, dass wir Porridgefreunde uns immer dermaßen überschätzen beim Porridge-Zubereiten und somit jede Menge Leftovers haben. Und damit lassen sich hervorragend Plätzchen herstellen.

Porridge Backbuch von mymuesli

Deshalb hat mymuesli ein Backbuch herausgebracht mit Rezepten für Kekse, Plätzchen und allerlei anderes Feines aus Porridge. Und damit du auch wirklich sofort loslegen kannst, gibt es noch eine Backform aus Silikon für Vanillekipferl hinzu. PS: Die schmecken auch super als Neujahrssnack oder zur Faschingszeit!

So nimmst du an der Porridge-Plätzchen Backbuch Verlosung teil

Verrate mir in den Kommentaren, was a) deine liebste Art von Porridge ist und b) zu welcher Gelegenheit du gerne Porridge-Plätzchen auch nach Weihnachten essen würdest. Alle Kommentare die bis zum 22. Dezember um 6 Uhr morgens eintreffen, werden berücksichtigt. Doppelte Gewinchance: Zusätzliche Foto-Kommentare deines Porridges auf der Facebookseite von A decent Cup of Tea werden extra gezählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es gelten die allgemeinen Teilnahmebedingungen.

15 Kommentare

  1. Porridge mit Früchten esse ich gerne zum Frühstück. Die Plätzchen wären perfekt als kleines Mitbringsel für die Schwiegermutter.

  2. Ich esse mein Porridge gerne pur mit einem Klecks selbst geimkerten Honig.
    Am liebsten mit meiner schottisch/irischen Familie in Edinburgh.

  3. Nicole Reis

    Ich esse gerne Beeriges Porridge. Ich würde die Plätzchen mittags zu net Tasse Kaffee mit anbieten.

  4. Porridge liebe ich zum Frühstück, mit etwas Zimt, Bananen-, Apfelstückchen und Blaubeeren.

    Porridge-Plätzchen finde ich eine tolle Idee. Die würde ich gerne ausprobieren. Meine ersten Tester wären dann meine Arbeitskollegen im Büro (Die dürfen sonst auch immer als „Versuchskaninchen“ herhalten).

  5. Am liebsten mit schönen Früchten und zu einem gemeinsamen Mahl mit meinem Liebsten.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  6. Porridge gibt es ab und zu bei uns zum Frühstück – Plätzchen mit Porrige kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen 😀

  7. Ich brauche zum Porridge immer frische Früchte, gern auch ein bisschen Honig und Kakao Nibs.
    Ich würde die Plätzchen zum Frühstück essen oder zum nachmittäglichen Kaffee 🙂 die schmecken bestimmt gut!

  8. Daniela Schmitz

    Ich esse gern Haferflocken, aber richtigen Porridge hab ich noch nie gegessen .
    Aber die Kekse wären was für mich, denn im backen bin ich nicht so der Meister.

  9. Porridge gibt es nahezu jeden Morgen bei uns, immer beigefügt wird Obst der Saison und bei den Kids ein Klacks Maple Sirup.
    Solche Plätzchen gab es bei uns noch nicht, sind aber eine gute Idee, die wir in den nächsten Tagen ausprobieren werden. Dann gibts diese natürlich im Kreise der Familie.

  10. Silke kluwig

    Danke für das tolle Rezept
    Bei uns gibt es porridge zum Frühstück oder auch mal als Snack
    Die Kinder mögen es gerne mit Äpfeln oder im Sommer auch mit Erdbeeren oder Melone

    Die Plätzchen schmecken sicherlich das ganze Jahr. Wer möchte schon auf Weihnachten warten wenn er leckere Plätzchen essen möchte
    Gvlg
    Silke

  11. Porridge mit Cashewmilch, Zimt und warmem Apfelkompott.
    Die Plätzchen passen für mich zu jedem Kaffee oder Espresso.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.