Kategorie: Britische Filme und Serien

Das beste aus dem britischen TV und Film: Britische Filme und Serien, englische Krimis, Schottland-Krimis, Outlander, Dr. Who, Broadchurch: aktuelle Tipps für Fans britischer Fernsehserien und Filme.

Die besten britischen Serien

die besten britischen serien im deutschen tv auf netflix und amazon prime

Britische Serien im deutschen TV oder bei Streaming-Anbietern – meine Empfehlungen.

Beitrag enthält Partnerlinks (Affiliate Links)*

Was sind die besten britischen Krimiserien, die besten britischen Comedies und weitere Serien aus Großbritannien? Die Liste meiner liebsten britischen Serien wird stetig erweitert.

Britische Serien auf Netflix

Black Mirror

Wie wirken sich das Internet, neue Technologien und Social Media auf uns auf? Darum geht’s in Black Mirror, der britischen Serie, die von 2011-1019 produziert wurde. Das Besondere: Jede Folge ist in sich abgeschlossen, behandelt ein anderes Thema und es sind unterschiedliche Regisseure an den jeweiligen Episoden beteiligt.

Darum solltest du Black Mirror schauen: Black Mirror ist dystopisch, oft unangenehm, manchmal schaurig-schön und immer wieder erschreckend nah an unserer Realität.

Staffeln: 5 Staffeln mit insgesamt 22 Folgen. Wenn du dann immer noch nicht genug hast, kannst du dir den Anschlussfilm „Bandersnatch“ anschauen.

Für Fans von: Stranger Things, The Twilight Zone

Bridgerton

Ein klassisches historisches Drama, das aus der Hand der Grey’s Anatomy–Schöpfer stammt. Basierend auf den Bestseller-Romanen von Julia Quinn* (Partnerlink) geht es hier um die Londoner High Society im 19. Jahrhundert und ihre Skandälchen, Freund- und Feindschaften sowie nichts Geringeres als die große Liebe.

Darum solltest du Bridgerton schauen: Ganz ehrlich, zunächst bin ich auch nicht mit Bridgerton warm geworden. Es war mir gerade im Gegensatz zum parallel laufenden „The Crown“ irgendwie zu…bemüht. Und trashy. Aber es geht mir ähnlich wie bei „Emily in Paris“ – ich bin ich süchtig nach den Auf und Abs im Leben der acht Bridgerton-Geschwister. Ob es sich lohnt, dass muss wohl jeder für sich entscheiden.

Staffeln: 1 Staffel mit 8 Folgen

Für Fans von: Sinn und Sinnlichkeit, Downton Abbey, Gossip Girl

Broadchurch

Ein kleiner idyllischer Ort an der englischen Südküste und ein ungeklärter Tod eines Fünfjährigen. Die örtliche Kriminalbeamtin Ellie Miller ermittelt gemeinsam mit dem nur schwer zugänglichen Detective Inspector Alec Hardy, der von außerhalb hinzugezogen wird.

Darum solltest du Broadchurch schauen: Für mich eine der besten britischen Serien aller Zeiten. Neben der emotionalen Hauptgeschichte gibt es viele kleine Nebenschauplätze und Details. Das Hauptargument sind jedoch die brillanten Performances der beiden Hauptcharaktere, glänzend gespielt von David Tennant (Doctor Who) und Olivia Colman (The Crown).

Staffeln: 3 Staffeln mit jeweils 8 Folgen

Für Fans von: David Tennant, duh!

Call the Midwife

Londons East End in den 1950er Jahren: Die auf wahren Begebnissen basierende Geschichte einer jungen Hebamme, die in einem Kloster als Hebamme arbeitet.

Darum solltest du Call the Midwife schauen: Diese Serie geht einfach ans Herz und hat alles, was gute Unterhaltung braucht: Witz, Drama und schöne Kostüme.

Staffeln: 9 Staffeln zzgl. einem Christmas Special pro Staffel

Für Fans von: Peaky Blinders, Charité

Collateral

In der Mini-Serie „Collateral“ (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Film mit Tom Cruise) geht es um organisierte Kriminalität in London – Drogen, Spionage, alles dabei! Und Carey Mulligan als Detective Inspector Kip Glaspie bleiben gerade mal 96 Stunden, um den Mord eines Pizzalieferanten aufzuklären.

Darum solltest du Collateral schauen: Ein hochspannender Thriller, in denen die starken Charaktere endlich auch mal von Frauen verkörpert werden – bravo!

Staffeln: 1 mit 4 Folgen

Für Fans von: River, Bodyguard, Marcella

Crashing

Junge Menschen, die als WG in einem stillgelegten Krankenhaus wohnen, um Miete zu sparen. Und ganz nebenbei versuchen sie, ihr teilweise mehr, teilweise weniger chaotisches Leben auf die Reihe zu kriegen.

Warum du Crashing anschauen solltest: Ein britisches Comedy-Drama vom allerfeinsten, abgefahren und doch anrührend. Und natürlich wegen Phoebe Waller-Bridge („Fleabag“, die nicht nur Ideengeberin ist, sondern auch in einer Hauptrolle spielt.

Staffeln: 1 mit 6 Folgen.

Für Fans von: Fleabag

Doctor Who

Ein Außerirdischer namens „Doctor“ reist durch Vergangenheit und Zukunft, durch Raum und Zeit. Die Sci-Fi Serie ist seit vielen, vielen Jahren Kult im britischen TV. Doctor Who wird immer mal wieder in einem anderen Körper geboren – in der neuesten Fassung wird er erstmalig von einer Frau – Jodi Whittaker – („Broadchurch“) gespielt.

Staffeln: 12 Staffeln mit unterschiedlicher Episoden-Anzahl

Darum solltest du Doctor Who anschauen: Das erfährst du hier.

Für Fans von: Zeitreisen

Happy Valley

Catherine Carwood ist Polizistin in West Yorkshire. Aber sie ist auch Mutter einer Tochter, die vor etlichen Jahren gewaltsam getötet wurde. Als der mutmaßliche Mörder aus dem Gefängnis entlassen wird, hat Catherine sehr damit zu kämpfen. Und dann kommt da noch ein neuer, gefährlicher Fall auf sie zu, für den sie verantwortlich ist.

Staffeln: 2 Staffeln mit insgesamt 12 Folgen

Darum solltest du Happy Valley schauen: Es gibt so viele Gründe: Nordengland (beste!), ein spannender Plot und sehr, sehr gutes Storytelling. Der Hauptgrund ist aber Sarah Lancashire in ihrer Rolle als vom Leben gezeichnete Sgt Catherine Cawood.

Für Fans von: Broadchurch

Lovesick

Das Plot der britischen Sitcom „Lovesick“ klingt so absurd wie simpel: Bei Hauptdarsteller Dylan wird eine Chlamydien-Infektion diagnostiziert. Daraufhin rät ihm der Arzt, all seine verflossenen Liebschaften und One-Night-Stands zu kontaktieren.

Staffeln: 3 Staffeln mit insgesamt 22 Folgen.

Darum solltest du Lovesick schauen: Es ist lustig! Ja, wirklich. Ein wenig wie Friends nur mit deutlich mehr Fremdscham-Momenten und gleichzeitig auch mehr „realness“. Und, die Serie spielt in Glasgows West End, einem der coolsten Orte auf diesem Planeten.

Für Fans von: How I met your mother

Luther

Ein rastloser Detective mit Hang zur Selbstzerstörung, der aber gleichzeitig einer der klügsten und furchtlosesten Ermittler ist: Luther, verkörpert von Idris Elba, ist eine britische Thriller-Serie, die von seinem Hauptcharakter lebt. Neben dem Lösen gefährlicher Fälle ist Luther mit seinem komplizierten Privatleben und der love-hate-Beziehung zur mysteriösen Alice beschäftigt.

Darum solltest du Luther schauen: Idris Elba. Need I say more? Na gut, ein echter nail-biter ist „Luther“ natürlich auch.

Staffeln: 5 Staffeln mit ingesamt

Für Fans von: Kommissar Wallander, The Sinner

Marcella

Sergeant Marcella Blackland war jahrelang nicht mehr als Polizistin tätig, denn sie musste sich ja um ihre Familie kümmern. Nachdem ihr Mann sie plötzlich sitzengelassen hat, wagt sie eine Rückkehr in den alten Beruf und wird direkt mit einem Serienkiller-Fall konfrontiert.

Staffeln: 3 Staffeln mit insgesamt 24 Folgen.

Darum solltest du Marcella schauen: Wenn ein Schwede bei einem britischen Thriller Regie führt, dann kommt sowas raus wie Marcella: ein dunkler Krimi, mit Anna Friel in der Hauptrolle als vielschichtige, interessante Ermittlerin Marcella.

Für Fans von: Broadchurch

Peaky Blinders – Gangs of Birmingham

Birmingham in den 1920er Jahren, vom Krieg zurückgekehrte Soldaten und Straßenbanden: Die Serie rund um den Kriegshelden Thomas Shelby und seine Gang „Peaky Blinders“ lässt Birmingham fast wie Chicago wirken.

Staffeln: 5 Staffeln mit insgesamt 30 Folgen

Darum solltest du Peaky Blinders anschauen: Klar, die Serie bedient sich jeder Menge Klischees. Aber die sehr spezielle Machart (Slow Motion, minimalistische Ästhetik) sowie Hauptdarsteller Cillian Murphy machen das allemal wett.

Für Fans von: Gangs of New York

Poldark

Ross Poldark hat im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gekämft und kehrt nun nach Hause zurück. Doch hier, im idyllischen Cornwall, ist eben nicht mehr alles so heimelig wie früher. Sein Vater ist verstorben, seine Freundin ist jetzt mit seinem Cousin zusammen und die Einwohner und Fischer leiden unter finanziellen Problemen. Für Ross Poldark gibt es also einiges zu tun.

Staffeln: 5 Staffeln mit insgesamt 43 Folgen

Darum solltest du Poldark schauen: Episch, große Gesten, große Bilder, Cornwall als Kulisse und Aidan Turner als charismatischer Ross Poldark. Realitätsflucht vom allerfeinsten.

Für Fans von: Outlander, The Tudors, Fackeln im Sturm

Sex Education

Teenager Otis hat es nicht leicht: Zum einen ist seine Mutter eine berühmte Sexualtherapeutin, zum anderen ist er mit 16 noch ziemlich unerfahren in Sachen Sex. Doch das ändert sich alles, als er auf Mitschülerin Maeve trifft und sie gemeinsam eine geheime Teenager-Sex-Beratung aufmachen.

Darum solltest du Sex Education schauen: Das ist einer der Serien, die ich am meisten weiterempfehle. Ich kann gar nicht genug Aspekte aufzählen, warum. So gut wie jeder Charakter sitzt hier zu 100%, allen voran natürlich Gillian Anderson als Sexualtherapeutin. Dann die wunderschöne Landschaft von Wales in einem fiktiven Setting, das sich auch auf die Zeit ausweitet: Eigentlich sieht es nach unserer heutigen Zeit aus, aber immer wieder auch nach den Achtziger Jahren. Toll, toll, toll!

Staffeln: Bisher 2 Staffeln mit jeweils 8 Folgen

Für Fans von: Wanderlust, Skins, Easy

Sherlock

Gibt es hier etwa jemanden, der noch nicht Sherlock gesehen hat? Nun gut: Sherlock Holmes ist ein blitzgescheiter Detektiv, der die ermittelnden Polizisten bei Kriminalfällen meist sehr dumm aussehen lässt. Zwischenmenschlich klappt’s aber nicht immer ganz so gut mit Sherlock und den anderen – seine neurotische, selbstgefällige Art steht ihm dabei oft im Weg. Wie gut, dass er mit Watson einen treuen Begleiter und Assistenten hat.

Staffeln: 4 Staffeln mit insgesamt 12 Folgen.

Der berühmteste Detektiv der Welt im neuen Gewand – Benedict Cumberbatchs Verkörperung von Sherlock Holmes hat absoluten Kultstatus. Das intelligente Drehbuch sowie Martin Freeman als Sherlocks Sidekick Watson tragen zudem zur Großartigkeit dieser Serie bei.

Für Fans von: Sherlock Holmes

Skins

Bei Skins folgen wir mehreren jungen Leuten durch ihre berauschende Studentenzeit – Sex, Drugs & Indie Music.

Darum solltest du Skins schauen: Bei Skins weiß man nie genau, woran man ist. Ist es Comedy? Ist es ein Drama? Genau das macht den Reiz der Serie aus, bei der man mal heulen, mal lachen muss – und manchmal beides gleichzeitig.

Staffeln: 7 Staffeln mit insgesamt 51 Folgen

Für Fans von: Trainspotting

The Bodyguard

Um einen Bodyguard und den Politiker, den er beschützen soll, dreht sich diese britische Thrillerserie. Police Sergeant David Budd ist Kriegsveteran und arbeitet nun als Leibwächter für die Innenministerin Julia Montague. Das spannende: David Budd leidet nicht nur unter einer posttraumatischen Belastungsstörung, sondern verabscheut die Art von Politik, die Julia Montague macht.

Staffeln: 1 Staffel mit 6 Folgen

Darum solltest du The Bodyguard schauen: Der Polit-Thriller heimste einen Preis nach dem anderen ein, besonders erwähnt werden muss hier die hervorragende Leistung der beiden Hauptdarsteller Richard Maden und Keeley Hawes.

Für Fans von: Collateral, Homeland, House of Cards

The Crown

Nichts mehr und nichts weniger als die Ereignisse in Großbritannien (und in der Welt) rund um die legendäre Monarchin Queen Elizabeth II. – angefangen von ihrer Thronbesteigung im Jahr 1953 bis ins Zeitalter von Lady Di.

Darum solltest du The Crown schauen: Zeitgeschichte – und natürlich auch Geschichten. Denn hier ist längst nicht alles korrekt. Was aber sehr korrekt ist, sind die Darsteller, angefangen von Claire Foy als die jungen Elizabeth über Claire Colman als die ältere Version der Queen über den wunderbaren Matt Smith („God’s Own Country“) als Prince Charles in jüngeren Jahren.

Jetzt lesen: 10 Fakten über The Crown

Staffeln: 4 Staffeln mit insgesamt 40 Folgen

Für Fans von: Downton Abbey, den englischen Royals

The end of the f*ing world

Zwei verlorene Teenager-Seelen, von denen jede ihr eigenes Päckchen zu tragen hat: James, der von sich glaubt ein Psychpath zu sein und Alyssa, die sich in der Schule und in ihrem Leben ständig irgendwie „falsch“ vorkommt. Gemeinsam begeben sie sich auf einen Trip der besonderen Art. Das Ziel: Nichts geringeres als Alyssas biologischen Vater zu finden.

Staffeln: 2 Staffeln mit insgesamt 16 Folgen

Darum solltest du The end of the f*ing world schauen: Die Verfilmung der gleichnamigen Graphic Novel von Charles Forsman* (Partnerlink) ist eine Coming-of-age-Geschichte stellt zwei Außenseiter in den Mittelpunkt – in vielen absurden, traurigen aber auch herzerwärmenden Momenten erleben die Seelenverwandten ihr ganz persönliches Abenteuer. Und das macht sehr viel Freude, ihnen dabei zuzuschauen.

Für Fans von: The perks of being a wallflower, Der Fänger im Roggen, Bonny & Clyde

Britische Serien auf amazon prime

The Bletchley Circle

England, Nachkriegszeit und vier Frauen, die im Krieg gemeinsam daran gearbeitet haben, Nazi-Codes zu hacken – das sind die Zutaten für „The Bletchley Circle“. Nun ist der Krieg vorbei und sie treffen sich wieder – nicht zur Tea Time, sondern um einen Mörder zu finden.

Staffeln: 2 Staffeln mit insgesamt 7 Folgen

Darum solltest du The Bletchley Circle schauen: Starke Frauen, Feminismus, Spionage – yes please!

Downton Abbey

Eine englische Adelsfamilie Anfang des 20. Jahrhunderts, drei Töchter und die Frage nach Erb- und Liebschaften. Das verspricht jede Menge Drama, das auch vor den vielen Bediensteten der Familie Crawley nicht Halt macht. Ein Kostümdrama par excellence, in das immer wieder wahre historische Ereignisse mit hinein geflochten werden. Und Afternoon Tea gibt’s auch ohne Ende!

Staffeln: 6 Staffeln mit insgesamt 52 Folgen

Warum du Downton Abbey schauen solltest: Drama, baby! Liebe, Verrat, plötzliche Wendungen – dazu opulente Herrenhäuser und Kostüme sowie die Landschaft der Grafschaft Yorkshire: Downton Abbey hat das, was Bridgerton niemals haben wird.

Für Fans von: Jane Austen – und erwähnte ich bereits Drama?

Fleabag

Fleabag ist eine junge Frau, die in London lebt und mit diversen Dämonen zu kämpfen hat. Sie ist zudem tieftraurig, promisk, schlagfertig, witzig, chaotisch und klug. Wir dürfen Fleabag für eine Weile begleiten: bei der Verarbeitung ihrer Trauer, bei ihren beruflichen und finanziellen Struggles und auf der Suche nach der Liebe.

Staffeln: 1 Staffel mit insgesamt 12 Folgen

Extra wegen Fleabag habe ich mir amazon prime geholt, seitdem ich zufällig zum ersten Mal beim Katzensitten in Wales über die Serie gestolpert bin. Fleabag, meist als „black comedy“ beschrieben, zählt für mich definitiv zu den Serien, die mich am meisten beeindruckt und berührt haben. Ich war richtig traurig, als es vorbei war und noch trauriger, als ich erfahren habe, dass es keine weiteren Staffeln geben wird. Was im Nachhinein betrachtet aber auch völlig richtig ist. Aber schaut selbst.

Für Fans von: dunklem Humor, skurrilen Situationen, heißen Priestern* (Partnerlink)

Killing Eve

Zwei Frauen mit komplett unterschiedlichem Hintergrund, aber mit ähnlich brillantem Geist: Zum einen Geheimdienst-Mitarbeiterin Eve, zum anderen Psychopathin Villanelle, die gerade einen russischen Politiker umgebracht hat – das sind die Protagonistinnen der Serie von BBC America, an dessen Drehbuch u.a. Phoebe Waller-Bridge („Fleabag“) mitgearbeitet hat.

Staffeln: 3 Staffeln

Darum solltest du Killing Eve anschauen: Bei Killing Eve handelt es sich eigentlich um eine amerikanische Serie, aber es ist so viel „Britishness“ dabei, die zur Rasanz und Genialität beiträgt. Unbedingte Empfehlung!

Für Fans von: James Bond, Orphan Black, The Americans

Britische Serien im TV / Mediathek

Mum

Die 59-jährige Cathy ist gerade Witwe geworden und versucht, den Verlust zu verarbeiten und ihr Leben irgendwie wieder in den Griff zu bekommen. Dabei dürfen wir Cathy zuschauen. Los geht’s von der Beerdigung im Januar – ab dann folgen nach und nach einige krasse Veränderungen in Cathys Leben .

Staffeln: 3 Staffeln mit insgesamt 6 Folgen

Warum du Mum anschauen solltest: Eine Comedy, bei der man immer mal wieder heulen muss? Ja bitte! Die subtil ausgeführte Comedy in „Mum“ passt hervorragend zu den niemals zu dick aufgetragenen Emotionen. Indeed very british.

Für Fans von: Him & Her

Wo: Arte Mediathek

Years and Years

Wie sieht Großbritannien ein paar Jahre nach dem Brexit aus? Diese Frage beantwortet die britische Serie „Years and Years“, und zwar aus der Sicht der Familie Lyons aus Manchester. 15 Jahre lang erleben wir Familiengeschichte sowie eine politische Dystopie, die leider gar nicht mehr so dystopisch erscheint, betrachtet man die kürzlichen Ereignisse dies- und jenseits des großen Teichs.

Staffeln: Bisher 1 mit 6 Folgen

Warum du Years and Years anschauen solltest: Die Serie zum Brexit – mit Emma Thompson in einer tragenden Rolle. Richtig gut!

Für Fans von: Black Mirror

Wo: ZDF Mediathek (leider nur in der synchronisierten Fassung)

Drehorte britische Serien

Die schönsten Drehorte in Großbritannien

Drehorte Inspector Barnaby

Drehorte Outlander

*Was sind Partnerlinks (Affiliate Links)? Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn du auf diesen Links klickst und darüber etwas kaufst, bleibt der Preis für dich gleich – ich erhalte aber eine kleine Provision. Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, dann freue ich mich.

Lust auf deine monatliche Dosis Großbritannien? Abonniere hier kostenlos meinen Newsletter!

Dinner for One Menü – Originalrezepte aus Dinner for One

dinner for one menü

Same procedure as every year, James? Same procedure as every year, Miss Sophie! Jahr für Jahr trinkt sich Butler James durch das Vier-Gänge-Menü beim 90. Geburtstag von Miss Sophie. Mit diesen Rezepten kannst du das „Dinner for One“ ganz einfach nachkochen. Aber langsam machen beim Trinken und aufpassen mit dem Tigerfell! Weiterlesen

The Crown: 10 Fakten über Staffel 4

the crown staffel 4 fakten

Am 15. November startet die neue und vierte Staffel von The Crown bei Netflix Deutschland. The Crown-Fans warten schon mit Spannung auf diese Season 4, in der es endlich auch um Prinzessin Diana geht.

Beitrag enthält Affiliate Links*

1. Emma Corin spielt Prinzessin Diana

Prinzessin Diana wird in der 4. Staffel von „The Crown“ von der britischen Schauspielerin Emma Corin gespielt. Geboren in Royal Turnbridge Wells in Kent spielte sie bereits als Studentin der Theaterpädogik auf verschiedenen Bühnen. Die Verkörperung von Lady Di ist ihre erste größere, internationale Filmrolle.

2. Prinzessin Dianas Hochzeitskleid

Wer erinnert sich noch an das Hochzeitskleid von Prinzessin Diana mit den Puffärmeln und der ellenlangen Schleppe? Bei dem Kleid in der Serie handelt es sich selbstverständlich nicht um das Original-Kleid, es kommt dem Vorbild aus dem echten Leben aber dennoch sehr nahe.

Das Hochzeitskleid von Lady Di wurde damals von dem britischen Designer-Duo David & Elizabeth Emanuel kreiert, das Kleid für „The Crown“ hingegen von der Kostümbildnerin Amy Roberts. Übrigens wollte sie keine 1:1 Kopie erschaffen, sondern eher eine Hommage an das Originalkleid.

3. Gillian Anderson spielt Margaret Thatcher

Die britische Premierministerin Margaret Thatcher – die eiserne Lady – wird gespielt von Gillian Anderson, die in den Neunziger Jahren ihren großen Durchbruch als Special Agent Dana Scully in „Akte X“ hatte. Zuletzt brillierte sie als Sextherapeutin Dr. Jean Milburn in der britischen Serie „Sex Education.“

Für ihre schauspielerischen Dienste wurde Gillian Anderson 2016 zum „OBE ernannt“ – honorary Officer of the Most Excellent Order of the British Empire.

4. Die Zeitspanne von Staffel 4

Staffel 4 von „The Crown“ erstreckt sich über von Zeitraum von 1979 bis 1990. Das heißt, wir bekommen das Kennenlernen von Charles und Diana mit, ihr erstes gemeinsames Wochenende in Balmoral Castle in Schottland, die legendäre Märchenhochzeit wie auch die späteren, schwierigen Zeiten – und natürlich spielt auch Charles Vertraute und Geliebte Camilla Parker-Bowles (jetzt Herzogin Camilla) eine bedeutende Rolle.

Während sich in Staffel 4 viel um Charles und Diana und deren Hochs und Tiefs dreht, geht es natürlich auch um andere Dinge. Laut eines Artikels in der britischen Times werden sowohl der Falklandkrieg und Apartheid in Südafrika thematisiert, bezüglich deren Margaret Thatcher und die Queen heftige Auseinandersetzungen hatten.

5. „Creepy Jake“ aus Fleabag spielt Prinz Edward

„Fleabag“-Fans hier? Für mich persönlich eine der besten Serien, die es jemals gab – kreiert von der fantastischen Phoebe Waller-Bridge, die auch die Hauptrolle spielt. In „Fleabag“ gibt es den Charakter „Creepy Jake“: den obsessiven, recht seltsamen Stiefsohn von Fleabags Schwester Claire. Und dieser wiederum spielt in der vierten Staffel von „The Crown“ Prinz Edward, den jüngsten Sohn von Queen Elizabeth II. und Prinz Philip.

6. The Crown Staffel 4 Drehorte

Wo wurde gedreht? In der vierten Staffel von „The Crown“ sehen wir insgesamt acht royale Paläste. Wie du dir schon denken kannst, hat die Queen der Filmcrew nicht erlaubt, im Buckingham Palace und anderen royalen Residenzen zu drehen. Die Location Hunters haben sich also dran gemach und Herrenhäuser gefunden, die den Vorbildern aus dem wahren Leben recht ähnlich sind.

So ist zum Beispiel das Innere des Buckingham Palace in Wahrheit ein Sammelsurium aus unterschiedlichen Locations, wie zum Beispiel dem Lancaster House in London, dem Wilton House in Wiltshire oder dem Waddeston Manor in Buckhinghamshire.

Ähnliches gilt für das Windsor Castle: Von Außen diente in vorherigen Staffeln das Belvoir Castle in Leicestershire als Kulisse, in Staffel vier wechselte man zum Burghley House in Lincolnshire. Die Innenszenen wurden u.a. im Audley End House in Essex gedreht.

7. Olivia Coleman ist zum letzten Mal dabei

Die britische Schauspielerin glänzte in Staffel 3 bereits als Queen Elizabeth II. – in Staffel 4 wird sie das erneut tun, allerdings zum letzten Mal. Da Staffel 5 und 6, die bereits geplant sind, einen weitaus späteren Abschnitt im Leben der Royals abdecken wird, ist Olivia Coleman schlichtweg zu jung. Die Queen wird in den späteren (und finalen) Staffeln von Imelda Staunton verkörpert.

8. Der militärische Gruß ist zu schlaff

Gerade noch schreibe ich, dass Olivia Coleman in ihrer Rolle als die Queen Außerordentliches leistet, da kommt auch schon jemand um die Ecke, der was zu meckern hat. Genau genommen zwei ehemalige britische Generäle, die finden, dass die Handhaltung der Schauspielerin beim militärischen Gruß nicht korrekt ausgeführt wird. Laut einem Artikel der britischen Times tituliert General Lord Dannatt Olivia Colemans Ausführung als „limp“ – also „schlaff“ – und rät ihr dringend zu Coaching. Colonel Richard Kemp pflichtet ihm bei und bestätigt, dass die Queen immer auf einen Gruß bestand, der zackig und mit Wumms ausgeführt wird.

9. Der legendäre Einbruch in das Schlafzimmer der Queen

Der berühmte Einbruch in den Buckingham Palace wird in Staffel 4 auch thematisiert. Ein riesiger Skandal und eine eklatante Sicherheitslücke wurde bekannt, als der arbeitslose Maler und Dekorateur Michael Fagan es 1982 schaffte, sich direkt in das Schlafgemach von Königin Elisabeth II einzuschleichen. Ich bin extrem gespannt auf die Szene, die einem schon beim Nachlesen den Atem stocken lässt – falls du noch nie davon gehört hast, will ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten um nix zu spoilern.

10. Manchester ist New York

Um noch einmal auf die Drehorte zurück zu kommen: 1989 bricht Prinzessin Diana zu ihrem ersten New York-Besuch ohne ihren Noch-Ehemann Charles auf. Für diese drei Tage im Big Apple flog die The-Crown-Filmcrew mitnichten in die USA – stattdessen wurde Manchesters Northern Quarter zu einem Mini-New-York umgebaut. In diesem Instagram-Video kannst du einen Blick in die Dreharbeiten erhaschen.

Mehr über die britischen Royals

Herzogin Catherine

Herzogin Meghan

Herzogin Camilla

Die Hochzeit von Harry und Meghan in Windsor

Shopping Tipps für The Crown-Fans

The Crown, Staffel 3 als DVD-Set* (Staffel 1 & 2 hier*)

The Crown: Die ganze Geschichte*

Englands Krone: Die britische Krone im Wandel der Zeit*

Königlich & Köstlich: Rezepte und Geschichten aus dem britischen Königshaus*

The Queen’s House: A Social History of Buckingham Palace*

*Was ist ein Affiliate Link? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Feel-Good-Kino in Cornwalls atemberaubender Landschaft: FISHERMAN’S FRIENDS

Werbung. Statt in Las Vegas am Blackjack-Tisch zu zocken, verbringen Danny und seine Londoner Buddies den Junggesellenabschied in Cornwall. Die Städter bleiben von den Einheimischen nicht lange unbemerkt – erst bleiben sie ganz uncool in einer engen Einbahnstraße stecken und dann müssen sie auch noch von den Seenotrettern aus dem Wasser gefischt werden, weil sie beim SUPen abgetrieben sind.

FISHERMAN’S FRIENDS: für alle, die an Wunder glauben

Was dann passiert, ist der Beginn einer Feel-Good-Geschichte, die alles hat, was ein guter Kinofilm braucht: Danny denkt, er soll die Fischer mit ihren Shanties beim Londoner Plattenlabel unter Vertrag nehmen – leider weiß er nicht, dass alles nur ein blöder Scherz seines schnöseligen Vorgesetzten ist. Und so versucht Danny, nicht nur das Vertrauen des knorrigen Fischer-Chors, sondern auch das Herz der Fischertochter Alwyn zu gewinnen.

fisherman's friends dvd

Foto: Splendid Film

Das vollzieht sich natürlich alles nicht ohne Missgeschicke und Missverständnisse und Danny lernt in dieser Zeit einiges über das, was im Leben wirklich zählt. Spoiler: es ist was ganz anderes, als sich die x-te goldene Schallplatte an die Bürowand zu hängen (auch wenn das vielleicht ein ganz netter Nebeneffekt sein könnte, aber pssst).

FISHERMAN’S FRIENDS ist ein Film, der einen zum Lachen und Weinen bringt und es einem sehr warm ums Herz werden lässt. Die auf einer wahren Begebenheit basierende Geschichte ist mit einem stimmungsvollen Soundtrack sowie der malerischen Kulisse Cornwalls untermalt – und geizt nicht mit dem berühmten britischen Humor.

Einen kleinen Vorgeschmack bekommst du beim Trailer von FISHERMAN’S FRIENDS.

FISHERMAN’S FRIENDS jetzt auf DVD und Blu-Ray

Die Erfolgsgeschichte des Shantychors aus Cornwall war ein Publikumsrenner in Großbritannien und ist ab dem 13. Dezember auf Blu-ray und DVD sowie ab dem 08. Dezember digital erhältlich.

fisherman's friends cornwall

Foto: Splendid Film

Mein Tipp: Schau dir den Film unbedingt im englischen Original mit deutschen Untertiteln an. Die rauchigen Stimmen der urigen Fischer und die kleinen Sprachwitze und Seitenhiebe machen den Film in der Originalversion noch ein bisschen toller als in der deutschen Synchronisation.

FISHERMAN’S FRIENDS DVD-Verlosung (Gewinnspiel beendet)

In Zusammenarbeit mit Splendid Film verlose ich eine DVD von FISHERMAN’S FRIENDS. Beantworte mir im Kommentar die folgende Frage: Welchen Bezug hast du zu Cornwall? Warst du schonmal dort, oder willst du unbedingt hin? Was kannst du empfehlen? Unter allen Kommentaren, die diese Frage bis zum 10. Dezember 2019 beantworten, verlose ich eine DVD. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

fishermans friends cornwall

Foto: Splendid Film

Edie – für Träume ist es nie zu spät. Drehorte in Schottland & Ticketverlosung

Werbung / in Kooperation mit Weltkino
Edie – für Träume ist es nie zu spät mit der famosen Sheila Hancock startet im Mai/Juni 2019 in den deutschen Kinos. Eine rührende Geschichte darüber, dass man auch mit über 80 abenteuerlustig, wild und wunderbar sein kann. Filmvorstellung, Drehorte in Schottland & Ticketverlosung. Weiterlesen