Kategorie: Britische Bücher

Buchtipps für englische Bücher und Bücher britischer Autoren.

Meine liebsten Großbritannien Reiseführer und Reisebücher

grossbritannien-reisefuehrer

Was ist der beste Großbritannien Reiseführer? Auch im digitalen Zeitalter informiere auch ich als Reisebloggerin mich vor einer Reise gerne ganz oldschool mit Reiseführern über meine angepeilte Destination. Reiseführer für England, Schottland, Wales und Irland: meine Empfehlungen. Weiterlesen

Book Nerd Alert! Meine Lieblings-Buchläden in Edinburgh

bester-buchladen-edinburgh

Lange vor Harry Potter war Edinburgh eine Stadt für Bücherfreunde. Es gibt hier so viele Buchhandlungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: für antike Bücher, für Sammler seltener Erstausgaben, für Science-Fiction-Fans, für Comicliebhaber, für Schnäppchenjäger, für Menschen, die den Geruch von Büchern einfach lieben. Eins haben diese Buchläden alle gemeinsam: ich könnte mich stundenlang in ihnen aufhalten, weil sie ganz besondere, magische Orte sind. Weiterlesen

Wer war Rosamunde Pilcher?

rosamunde-pilcher

Rosamunde Pilcher ist tot. Vielleicht wunderst du dich, dass mir diese Nachricht einen Blogpost wert ist, denn normalerweise geht es hier eher um Popkultur statt um Liebesschnulzen. Ich beschäftige mich seit einer Weile mit der Autorin, bin ungemein fasziniert und als ich heute von zwei verschiedenen Freundinnen diese Eilmeldung bekommen habe, war ich tatsächlich davon berührt. Weiterlesen

Meine Lieblingsbuchläden in Großbritannien

beste-buchhandlung-grossbritannien

Was ich von jedem Großbritannienbesuch mitbringe? Ganz klar: Bücher. Da ist es auch völlig egal, ob ich nur mit Handgepäck reise, mindestens ein Buch (na gut, so eher drei bis vier) darf immer mit mir nach Hause reisen. Ich bin stets auf der Suche nach der besten Buchhandlung in Großbritannien. Ob ich sie schon gefunden habe? Das weiß ich noch nicht, denn die Liste der Buchläden, die ich alle noch besuchen will, ist lang. Weiterlesen

Buchtipp & Interview „Kopflos auf dem Pennine Way – Eine Berlinerin in der englischen Wildnis“ von Stefanie Röfke

pennine-way-wandern

Wie kommt eine Berliner Stadtpflanze auf die Idee, den Pennine Way zu wandern? Stefanie Röfke verliebt sich in einer schummrigen Bar in Amsterdam in einen Engländer, zieht zu ihm in seine nordenglische Heimat und weiß eigentlich gar nicht so richtig, wo sie denn da überhaupt gelandet ist. Um Land und Leute besser kennen zu lernen, beschließt sie, einmal längs durch England zu laufen, vom Süden bis hoch in den Norden – mit 15 Kilo Gepäck auf dem Rücken. Kopflos auf dem Pennine Way* erzählt von Stefanies großen und kleinen Abenteuern auf dem ältesten und anspruchsvollsten Fernwanderweg Englands. Das ist zugleich lustig und spannend geschrieben und rührt mich das ein- oder andere Mal zu Tränen – Weiterlesen

5 Wahrheiten über die Liebe aus „Bridget Jones’s Diary“

Bridget-Jones-Schokolade-zum-Frühstück

Helen Fielding, die Schöpferin meiner ewigen literarischen Heldin Bridget Jones, feierte heute, am 19. Februar, ihren 59. Geburtstag. Über zwanzig (whaaaat?) Jahre nach der Erstveröffentlichung des berühmten Tagebuchs weiß ich immer noch nicht, warum man der deutschen Version von „Bridget Jones Diary“ den Titel „Schokolade zum Frühstück“ gab. Sei’s drum – eine schlechte Idee ist Schokolade zum Frühstück allemal nicht. Weiterlesen

Bücher

buchhandlung-daunt-books-london

I do believe something very magical can happen when you read a good book. (J. K. Rowling)

An dieser Stelle findest Du bald die spannendsten Neuerscheinungen britischer Autoren, meine persönlichen Leseempfehlungen und All-Time-Favourites. Neben Belletristik haben selbstverständlich auch Sachbücher ihren Platz, allen voran Kochbücher. Denn nicht erst seit Jamie Oliver wissen wir: die englische Küche kann was!