Adventskalender Tag 13 – Buchtipp: „Nacht über Frost Hollow Hall“

nacht-über-frost-hollow-hall

| Werbung | Rezensionsexemplar

„Downton Abbey für Kinder“ – „Nacht über Frost Hollow Hall“ von Emma Carroll ist eine Gruselgeschichte im feinsten englischen Milieu zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Spannend, mit viel Sprachwitz und einem gelungenen Twist.

Gruselig, spannend, emotional: ein Kinderbuch nicht nur für Kinder

Die zwölfjährige Tilly entdeckt eine spezielle Gabe – und kommuniziert mit einem Jungen, der tief unter dem gefrorenen See lebt. Ist Kit ein Geist? Und wenn ja, was will er von Tilly? Um das herauszufinden, nimmt das Mädchen einiges auf sich und begibt sich nach Frost Hollow Hall, einem Herrenhaus, in dem seltsame Dinge vor sich gehen. Während ihres Undercover-Einsatzes in Frost Hall hat Tilly mit denen eigenen Geistern ihrer Vergangenheit zu kämpfen, die sie loszulassen lernen muss.

Klingt nach schwerer Kost für ein Kinderbuch? Einerseits ja – hier werden Themen wie Verlust, Trauer, Vertrauensbruch und Enttäuschung behandelt. Aber genauso sehr auch Themen wie Mut, Vertrauen und das Überwinden von scheinbar unmöglichen Hindernissen.

„Nacht über Frost Hollow Hall“ ist ein gruseliges, sehr spannendes, aber auch sehr berührendes Buch, das sich in einem Rutsch wegliest. Übrigens: das Buch ist bei weitem nicht nur für (ältere) Kinder oder Teenager eine Leseempfehlung – auch ich mit meinen fast 43 Jahren kann mich für Inhalt und Sprache gleichermaßen begeistern.

Gewinne ein Exemplar von „Nacht über Frost Hollow Hall“

Ich freue mich, ein Exemplar des Buchs „Nacht über Frost Hollow Hall“ von Emma Carroll im heutigen Adventskalendertürchen Nr. 13 verlosen darf in Kooperation mit dem Thienemann Verlag. Was du dafür tun musst: verrate mir in den Kommentaren, welches Kinderbuch du auch für Erwachsene empfehlen kannst.

Alle Kommentare, die heute, am 14.12.2018, bis 06:59 Uhr morgens abgegeben werden, kommen in den Lostopf. Der oder die Gewinnerin wird am Abend oder darauffolgenden Tag benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und es gelten die Allgemeinen Bedingungen für Gewinnspiele.

Emma Carroll: Nacht über Frost Hollow Hall
(deutsche Übersetzung von Gerda Bean)
Thienemann Verlag
2017

16 Kommentare

  1. Ich liebe das Kinderbuch „Hilfe, die Herdmanns kommen“, das in der Weihnachtszeit spielt und von den missratenen Herdmann Kindern erzählt, die tatsächlich die Hauptrollen im Krippenspiel ergattern. Das Buch ist unheimlich komisch und berührend 🙂 Ich habe es als Kind geliebt und jetzt als Erwachsene immer noch. Habe es auch schon mehrfach an Freunde verschenkt 🙂

  2. Nicole Reuter

    Ich liebe das Buch “ Ein Weihnachtsgeschenk für Walter“, weil es für mich so sanft und feinfühlig von der Freundschaft zwischen Walter,der Ratte und der knurrigen Schriftstellerin erzählt,in deren Haus er lebt. Außerdem ist es eine Liebeserklärung an Bücher schlechthin ?

  3. Ich liebe die Bücher von Axel Scheffler (Grüffelo & Co) und Dr. Brumm ist auch sehr lustig auch für Erwachsene. Und dann gibt es da ja auch noch das Urmel aus dem Eis, die Wawuschels mit den grünen Haaren und Harry Potter ist ja eigentlich auch ein Kinderbuch. ❤
    Neuer Vorlesestoff für meine Tochter wäre super. Sie ist auch schon ein riesiger UK Fan.

  4. Ich suchte gerade Dowton Abbey mit Schatzi in Deutsch und habe es vorher in Englisch gesuchtet. Dieses Buch würde ich wegen des Sprachwitzes total gerne lesen und danach würde ich es an die beiden Mädchen meiner besten Freundin weiter geben.

  5. Stefan Zimmermann

    Zur Weihnachtszeit passend ist ‚Eine schöne Bescherung für den Weihnachtsmann‘ von Toby Moon. Herrlicher Quatsch, der nicht nur zum Vorlesen einlädt, sondern einfach ein Riesenspass für die ganze Familie ist.

  6. Claudia Fuchs

    Ich kann gerade im Advent das Buch „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke empfehlen. Es geht um 2 Kinder, die hinter den Fenstern eines Adventskalenders eine andere Welt entdecken und hineingezogen werden… Sehr spannend!

  7. Ivanka Lancuba

    Ich finde, dass das Buch „Ein Junge namens Weihnacht “ von
    Matt Haig ein wunderschönes,trauriges und rührendes Buch.
    Mit großen Gefühlen,tiefen Botschaften und einem Happy –
    end, meine klare Empfehlung ist.

  8. Richtig tolle Idee!! Ich habe tatsächlich gerade die Tintenwelt Trilogie von Cornelia Funke gelesen und wurde total verzaubert!!

  9. Natürlich „the secret garden“ ?! Tolle Geschichte, sehr britisch.
    Auch die Bücher von Cornelia Funken kann/sollte man in jedem Alter lesen und gen

  10. Wir lieben „Teuflisches Genie“. Spannend, etwas skuriel … schräge Protagonisten ? Mama hat es zuerst gelesen… und uns angesteckt ?

  11. Mich wundert, dass hier noch keiner die Harry Potter-Reihe genannt hat. Schließlich sind das ja auch Jugendbücher.
    Nun ja, als großer Harry Potter-„Nerd“ kann ich diese Bücher jedem Erwachsenen empfehlen der Fantasy-Bücher liebt.

  12. Die unendliche Geschichte und auch Momo von Michael Ende sind mir gerade wieder in den Sinn gekommen. Vielleicht suche ich mir eins davon für die Ferien nochmals raus.

    Ich habe viele Bücher mitgelesen, die unsere Kinder hatten. Da konnte man sich auch immer mit ihnen drüber unterhalten.

  13. sansanberlin

    Herzlichen Glückwunsch, liebe Elke B., die Losfee hat dich gezogen! Schau doch gleich mal in deine Mails!
    An alle anderen: vielen lieben Dank für die tollen Buchtipps, da ist einiges dabei, das ich noch nicht kenne!
    Seid gespannt auf Türchen 14, das ist nämlich ein ganz besonderes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.