Kategorie: new

die neuesten Artikel auf A decent cup of tea

Scones Rezept: Englische Scones backen ganz einfach

scones rezept

Das beste Scones Grundrezept für original britische Scones! Das englische Gebäck „Scone „wird in Großbritannien zum Afternoon Tea und zum Cream Tea serviert. Das Teegebäck Scone besteht nur aus wenigen Zutaten: Mehl, Backpulver, Eier, Butter, Salz und Zucker. Es ist süß, aber nicht zu süß – ein idealer Begleiter zum Tee. Scones backen ist dabei überhaupt nicht schwer – mit diesem Grundrezept für englische Scones steht deinem selbst gemachten Nachmittagstee nichts mehr im Wege! Weiterlesen

Afternoon Tea Anleitung & Rezepte – so gelingt die englische Tea Time zu Hause

afternoon tea anleitung

Beitrag enthält Partnerlinks (Affiliate Links)*

Eine echte britische Tea Time, aber bei dir zu Hause? Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen traditionellen Afternoon Tea wirst du zur perfekten Gastgeberin. Vom notwendigen Zubehör über die Bestandteile und Reihenfolge beim Afternoon Tea und die Auswahl des passenden Tees sowie Rezepten für Scones, Sandwiches und Gebäck bis hin zur Afternoon Tea Etikette: Mit diesem umfassenden Anleitung werden sich deine Gäste wie in Großbritannien fühlen.

Das Zubehör für deine Afternoon Tea Party

Etagère

Klassisch werden die Speisen beim Afternoon Tea auf einer meist dreistufigen Etagère angerichtet. (Und zwar auch in einer bestimmten Reihenfolge, aber dazu später mehr). Etagèren gibt es mittlerweile in diveren Geschäften wie Depot, Kaufhof etc. zu kaufen, und natürlich auch im Internet. Diese klassische, simple Etagère* gefällt mir zum Beispiel besonders gut, wenn du es etwas verspielter magst, gefällt dir vielleicht auch diese Vintage Etagère* aus Metall. Sehr praktisch sind auch Etagéren-Ständer* wie dieser, in die du deine eigenen Teller einlegen kannst.

afternoon tea hotel wegner
Auch so kann eine Etagère aussehen, wie hier beim fternoon Tea im Hotel Wegner in Langenhagen

Geschirr, Teetassen, Teekanne

Welches Geschirr benötigst du für deine Afternoon Tea Party? Pro Person rate ich zu zwei Kuchen- bzw. Dessertellern – einen für die Sandwiches und einen für die Scones und das restliche Gebäck bzw. die Patisserie. Besonders stylisch ist es natürlich, wenn die Teller zu den Tassen und der Teekanne passen. Der Afternoon Tea im Luxushotel wird oft auf weißen Tellern aus hochwertigem Porzellan serviert, während bei bei der Tea Time im Tea Room oft Blümchenteller und -tassen angesagt sind.

Das sind meine Empfehlungen für Afternoon Tea Geschirr:

afternoon tea für zuhause teetasse

Dekoelement

Um das so genannte „Afternoon Tea Setup“ perfekt zu machen, benötigst du noch ein Dekoelement, das du in der Mitte des Tisches platzierst. Das kann zum Beispiel eine Vase mit Blumen sein oder eine Schale, in der Blüten schwimmen. Der eigentliche Star ist natürlich die Etagère, diese steht aber selten in der Mitte, denn sonst könnten sich die verschiedenen Gäste am Tisch ja nicht in die Augen sehen.

Der passende Tee für den Afternoon Tea zu Hause

Das Schöne bei einem traditionellen Afternoon Tea ist, dass man sich nicht auf eine Sorte beschränken muss, sondern je nach Saison, Speise oder Lust und Laune einen anderen Tee trinken kann. Wenn du einen Afternoon Tea veranstaltest ist es daher sinnvoll, mehrere Teesorten anzubieten.

Empfehlungen für Teesorten zum Afternoon Tea

Schwarztee: Der klassische Schwarztee darf bei keinem Afternoon Tea fehlen. Sehr gut passen hier zum Beispiel Assam oder Earl Grey Tee und natürlich der typische Tee zum Afternoon Tea, der Darjeeling.

Grüntee: Sehr gerne wird auch grüner Tee zum Nachmittagstee getrunken, wie zum Beispiel Gunpowder, der sehr gut zu den Finger Sandwiches passt.

Kräuter- & Früchtetee: Aber auch Kräuter- oder Früchtetee kann man durchaus zum Afternoon Tea trinken. Lavendeltee ist hier sehr beliebt, ich persönlich bevorzuge einen Rooibostee, der mit einem kleinen Schuss Milch für mich perfekt zu Scones passt.

Gerade in der heißen Jahreszeit macht sich ein Eistee auch sehr gut. Tipp (und Werbung): Bei British Moments habe ich den „British Summer“ Eistee entdeckt, mit dem du dir ganz einfach eine alkoholfreie Alternative zu Gin & Tonic Eistee machen kannst. Herrlich erfrischend!

Du bist noch auf der Suche nach einer ausgefallenen Teesorte? Lass dich von meinen Teeinterviews inspirieren:

Ulla Michel über English Breakfast Tea

Burgdame Eva über Oolong Tea

Die Speisen beim Afternoon Tea

Was isst man denn nun bei einem Afternoon Tea? Bei einem traditionell britischen Afternoon Tea sind die Zutaten immer die selben, und die Reihenfolge, wie man sie ist, ist ebenso festgelegt.

Eine klassische Afternoon Tea Etagère mit 3 Etagen
Eine klassische Afternoon Tea Etagère mit 3 Etagen

Erster Gang: Sandwiches und herzhafte Snacks

Zweiter Gang: Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Dritter Gang: Süßes Gebäck / Patisserie

Anrichten auf der Etagère

Wenn du dich für eine klassische, dreiteilige Etagère entschieden hast, richtest du die Afternoon Tea folgendermaßen an:

Obere Etage: Süßes Gebäck / Shortbread / Kuchen / Patisserie

Mittlere Etage: Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Untere Etage: Sandwiches und herzhaftes Gebäck

Falls du keine Etagère hast, kannst du natürlich auch alles auf verschiedenen Tellern oder Tabletts anrichten.

reihenfolge afternoon tea
In der oberen Etage sind die süßen Gebäckteilchen, Pralinen und Desserts

Rezepte Afternoon Tea

Englisches Sandwich

Zum Afternoon Tea werden verschiedene Arten von englisches Sandwiches serviert, die so genannten „Tea Sandwiches“ oder „Finger Sandwiches“. Diese werden in kleine Stücke geschnitten – meist länglich und ohne Brotkruste.

Finger Sandwiches Afternoon Tea
Die Grundlage eines jeden traditionellen Afternoon Teas: Die Finger Sandwiches

Zu den typischen Sandwicharten beim Afternoon Tea zählen:

  • Englisches Gurkensandwich
  • Sandwich mit Butter und Kresse
  • Sandwich mit Lachs
  • Sandwich mit Roastbeef
  • Cheddar Cheese Sandwich
  • Eiersalat-Sandwich
  • Chicken Salad Sandwich

Erfahre hier alles über das britische Sandwich – mit Rezepten für die Finger Sandwiches zur Tea Time.

Scones zum Afternoon Tea

Scones sind recht schnell gemacht und am schönsten ist es natürlich, wenn du sie warm servierst. Zur Not kannst du die Scones auch ein paar Tage zuvor backen und dann im Ofen auftauen. Mit diesem Rezept für original englische Scones kannst du nichts falsch machen: So einfach, so gut!

scones anleitung afternoon tea

Zu den Scones servierst du Erdbeermarmelade und Clotted Cream. Bei Clotted Cream handelt es sich um eine Art gebackene Sahne, die du mit meinen Clotted-Cream-Rezept entweder ganz einfach selbst machen kannst (online ab 20.8.2020) – du brauchst nur etwas Zeit), ansonsten kannst du Clotted Cream auch online bestellen, z.B. hier*.

Gebäck und Süßes

Auf dem oberen Teller der Etagère werden süßes Gebäck, kleine Kuchen, Cupcakes und Pralinen serviert. Um es dir einfach zu machen, empfehle ich dir, aus der Chocolaterie deines Vertrauens einige Pralinen und Petit Fours zu kaufen, dazu vielleicht noch ein paar Macarons*. Und wenn du Lust hast, kannst du ja noch ein paar Cupcakes, Gebäckteilchen oder Kuchen dazu backen, wie zum Beispiel den sehr saftigen Lemon Drizzle Cake.

Patisserie zum Afternoon Tea
Patisserie zum Afternoon Tea

Afternoon Tea Etikette

Wenn du zu deiner Afternoon Tea Party gute Freunde einlädst, dann weißt du natürlich selbst am besten, ob und wie viel Etikette du wahren willst. Mit dieser Afternoon Tea Etikette würdest du auch als Gast beim Nachmittagstee alles richtig machen – ich richte mich hier grob an den Empfehlungen von Twinings Tea U.K. und du machst einfach daraus das, worauf du Lust hast.

Begrüßung der Gäste

Als Gastgeberin begrüßt du deine Tea Time Gäste, in dem du ihnen die Hände schüttelst.

Als Gast wirst du an deinen Platz gebracht und legst dann deine Handtasche hinter dich auf den Boden, an den Stuhl angelehnt (das würde ich tatsächlich nur an Orten empfehlen, wo kein Publikumsverkehr herrscht – nicht dass du am Ende ohne Tasche nach Hause gehen musst.)

Der oder die Gastgeberin eröffnet den Afternoon Tea. Jetzt ist es an der Zeit, die Serviette auf deinem Schoß zu platzieren. PS: Wenn du zwischendurch mal aufstehen musst um dir die Nase zu pudern – lege die Serviette immer auf den Stuhl und niemals auf den Tisch!

Tee richtig trinken

Du trinkst Zucker zum Tee? Dann ab damit in die Tasse bevor dir der Tee eingeschenkt wird. Bei Earl Grey kannst du zudem noch eine Zitronenscheibe in die Tasse hineinlegen, bevor der Tee eingegossen wird.

Milch hingegeben kommt immer als letztes – nach dem Tee – in die Tasse. Selbstverständlich trinkt auch die Queen ihren Tee „tif“, also „tea in first“.

teetasse richtig halten
Ich beim Versuch, eine Teetasse korrekt und elegant zu halten.

Auch beim Umrühren kann man einiges falsch machen: Wenn du nicht unangenehm auffallen willst, hältst du den Löffel so, dass er nicht zu sehr an die Tassenwand gerät und Lärm macht. Nach dem Umrühren kommt der Teelöffeln zurück auf die Untertasse.

Und wie hält man nun die Teetasse korrekt? Niemals mit beiden Händen und bitte immer am Henkel. Ob du den kleinen Finger dabei herausstreckst oder nicht ist dir selbst überlassen. Es sieht auf jeden Fall recht edel und/oder blasiert aus, je nachdem wie man es bewerten mag.

Weiterlesen: Hier erfährst du alles über britische Teekultur.

Beim Essen geht man wie oben beschrieben in der Reihenfolge der Etagère vor: Erst die Sandwiches unten, dann die Scones aus der Mitte und zum Schluss die Patisserie von oben.

Scones richtig essen

Wie du Scones richtig isst, darüber gibt es eine ganz eigene Debatte. Ich persönlich bevorzug den „Cornish Way“: Die Scones in zwei Hälften teilen, dann erst die Marmelade drauf streichen und zum Glück großzügig die Clotted Cream darüber geben. Wie es anders geht und weitere Mythen, Traditionen und Wahrheiten über Scones erfährt du in meinem ultimativen Scones Guide.

Scones, the Cornish way: Erst Marmelade, dann Clotted Cream
Scones, the Cornish way: Erst Marmelade, dann Clotted Cream

Weiterlesen: Buchtipps Afternoon Tea

Downton Abbey Teatime: 60 Rezepte zum Afternoon Tea*

Afternoon Tea: Delices recipes for Scones, Savouries & Sweets*

The Vintage Tea Party Book*

*Was sind Partnerlinks (Affiliate Links)? Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn du auf diesen Links klickst und darüber etwas kaufst, bleibt der Preis für dich gleich – ich erhalte aber eine kleine Provision. Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, dann freue ich mich.

Clotted Cream Rezept für Scones

rezept für englische clotted cream

Keine Tea Time ohne Clotted Cream – der cremige, weiße Aufstrich ist ein unverzichtbarer Begleiter der Scones zum Afternoon Tea oder Cream Tea. Ganz egal, ob es sich dabei um einen „Devonshire Cream Tea“ oder einen „Cornish Cream Tea“ handelt – die Clotted Cream gehört einfach dazu. Der Unterschied? Bei der Devonshire-Variante kommt erst die Clotted Cream auf die Scones und dann die Erdbeermarmelade, beim Cream Tea nach Cornwall-Art ist es genau umgekehrt.

tee und scones in hamburg
Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Was genau ist eigentlich Clotted Cream?

Clotted Cream ist ein dicker, cremiger Aufstrich auf Sahnebasis – es handelt sich dabei allerdings nicht um Schlagsahne, sondern eine Art „gebackener Sahne“. Clotted Cream wird traditionell zu Scones serviert und in Verbindung mit (Erdbeer-)Marmelade gegessen.

clotted cream rezept einfach

Wo bekomme ich Clotted Cream?

In Großbritannien bekommst du Clotted Cream in jedem Supermarkt, in Deutschland musst du dafür schon in ein Geschäft für britische Spezialitäten gehen. Alternativ kannst du Tea Time zuhause zuzubereiten, benötigst du zwei (eigentlich sogar fast drei) Tage Vorlauf. Und du darfst kein schlechtes Gewissen wegen Energieverbrauch haben, denn dein Ofen wird eine lange, wirklich lange Weile in Betrieb sein. Clotted Cream selber zu machen sollte also kein alltägliches Vergnügen sein, sondern etwas für besondere Anlässe.

Rezept Clotted Cream für Scones

Du willst am Sonntag eine Tea Time veranstalten? Gut, dann fängst du am besten am Donnerstag mit der Zubereitung der Clotted Cream an.

clotted cream zubereitung
Alles, was du brauchst um Clotted Cream selberzumachen sind Sahne, eine Auflaufform und ein Ofen

ZUTATEN (Clotted Cream reicht für 4 Personen)

450 ml Schlagsahne

ZUBEREITUNG

Tag 1

  • Den Ofen auf ca. 75 Grad Celsius vorheizen.
  • Die Sahne in eine flache Auflaufform gießen. Wichtig: Die Sahne sollte maximal 2 cm hoch in der Auflaufform stehen, was wir wollen, ist eine möglichst große Oberfläche.
  • Die Auflaufform für mindestens 8 (besser 10) Stunden in den angeschalteten Ofen stellen.

Tag 2 (oder Abend Tag 1)

  • Nach den 8 bis 10 Stunden hat sich auf der Oberfläche der Sahne eine Haut entwickelt.
  • Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen (mit Bedacht, die Masse sollte nicht zu sehr erschüttert werden bzw. wackeln) und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Da abgekühlte Sahnemasse bedecken und für ungefähr 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tag 3 (oder Morgen Tag 2)

  • Nun vorsichtig mit einem Spachtel oder Löffel die obere, dickere Schicht der Sahnemasse abtragen. Dabei handelt es sich um die etwas gelbliche Haut und die darunterliegende, dickere Schicht. Die sich ganz unten befindende flüssige Sahne bleibt in der Auflaufform.
  • Die abgetragene Schicht nun in einer extra Schüssel vermischen, bis eine glatte Creme entsteht (kleine Flocken von der obersten gelblichen Hautschicht dürfen noch erkennbar sein).
  • Falls die Creme sehr dick sein sollte, kann noch etwas von der übrigen Flüssigkeit hinzugefügt werden.
  • Voilà – jetzt hast du deine Clotted Cream, die du entweder sofort zu den Scones servieren oder bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren kannst.
englische clotted cream für scones

Clotted Cream: Fragen und Tipps

Was mache ich mit der übrig gebliebenen Flüssigkeit?

Die restliche Sahne kannst du wie Milch verwenden – zum Kuchenbacken, für Desserts oder einen besonders cremigen Milchkaffee.

Die Hautschicht wird zu dunkel – was tun?

Wenn du oberste Schicht der Sahne eine Haut entwickelt, die nicht nur gelblich, sondern braun ist, dann bedeutet das, dass dein Ofen zu heiß ist. Du solltest ihn also noch einmal kurz aus- und wieder einschalten und bei einer niedrigen Temperatur weitermachen. Die Clotted Cream wird dennoch genießbar sein, sie hat dann nur nicht eine total hellweiße Farbe.

Was ist der Unterschied zwischen Clotted Cream und normaler Sahne?

Schlagsahne bzw. Schlagrahm und Clotted Cream sind sich zwar ähnlich, aber nicht exakt dasselbe. Die Grundzutat Sahne ist beiden gemein. Aber indem die Sahne über Stunden langsam erhitzt wird, erhält sie eine andere Konsistenz und Geschmack.

Durch was kann ich Clotted Cream für Scones ersetzen?

Bitte nicht durch Schlagsahne. Schlagsahne gehört auf Windbeutel, aber nicht auf Scones! In Großbritannien ist es nicht unüblich, Scones auch mit Butter und Erdbeermarmelade zu essen. Was dagegen sehr unüblich ist, zur Not aber tatsächlich geht, ist Mascarpone.

*Was ist ein Affiliate Link? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link eine Ferienwohnung buchst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Englisches Gurkensandwich – Cucumber Sandwich Original Rezept

gurkensandwich rezept

Das ultimative Rezept für ein original englisches Gurkensandwich. Von null auf Cucumber-Sandwich-Meister in 7 einfachen Schritten!

Ein Rezept für Gurkensandwich – brauche ich das wirklich?

Gurkensandwich: das klingt so simpel, und eigentlich ist es das auch: Brot, Butter, Gurke, fertig. Doch als jemand, die in ihrem Leben schon hunderte, wenn nicht tausende Cucumber Sandwiches verzehrt hat, kann ich dir sagen: Bei der Zubereitung des perfekten englischen Gurkensandwiches gibt es einige Fallstricke zu beachten. Denn wer will schon ein labbriges Sandwich, durchweicht von Gurken und zerkrümelt von zu harter Butter, das so schmeckt wie ein Eimer weiße Farbe – nämlich nach gar nichts? Ein perfektes Gurkensandwich ist die ideale Grundlage eines Afternoon Tea und zeichnet sich durch Einfachheit und zugleich Genialität aus. Mit diesem Rezept für ein klassisches britisches Gurkensandwich kann nichts mehr schiefgehen.

englisches gurkensandwich

Gurken Sandwich zum Afternoon Tea: Die richtigen Zutaten

Gurke: Für das englische Gurkensandwich verwendest du eine ganz normale Gemüsegurke (also keine Essiggurke oder ähnliches).

Brot: Hier wird es schon ein wenig schwieriger. Denn, während man hier in Deutschland oft denkt, dass es sich beim englischen Sandwichbrot lediglich um ungetoastetes Toastbrot handelt: Weit gefehlt. Ungetoastetes Toastbrot schmeckt trocken und wie Karton, englisches Sandwichbrot kann – je nach Hersteller – sehr fein und ausgewogen schmecken. Hier kannst du dir alles zum idealen Sandwichbrot anlesen. Wenn du gerade nicht an englisches Sandwichbrot herankommst dann empfehle ich dir, bei deinem Bäcker ein Kastenweißbrot zu kaufen. Das kommt dem englischen Sandwichbrot am besten.

Butter: Die Briten essen gerne gesalzene Butter und das ist ja auch eine tolle Sache. Für dieses Gurkensandwich-Rezept empfehle ich allerdings ungesalzene Butter, denn wir werden das Salz bereits anderweitig einsetzen. Eine Butter, die nicht so hart ist, ist dafür ideal, zum Beispiel die bekannte irische aus dem Supermarktregal oder eine Weidemilchbutter aus dem Bioladen.

Salz: Kein Stress – nimm einfach das Salz, das du zuhause vorrätig hast. Das Salz ist hier nur ein Hilfsmittel und nicht der Star im Rezept.

cucumber sandwich rezept

Rezept Cucumber Sandwich

Zutaten:

  • 1/2 Gurke
  • Salz
  • 6 Scheiben gutes Weißbrot
  • ungesalzene Butter, bei Raumtemperatur
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden
  2. In ein Sieb geben und leicht salzen, dann 15 Minuten stehen lassen
  3. Anschließend die Gurken auf ein Küchenpapier legen und trockentupfen
  4. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen – nicht hauchdünn, nur Mut!
  5. 3 der 6 Brotscheiben mit Gurken belegen und jeweils mit einer weiteren Brotscheibe bedecken
  6. Jedes Doppeldecker-Sandwich nun mit den Händen vorsichtig aber beherzt zusammendrücken und die Kruste mit einem Messer abschneiden
  7. Anschließend die Sandwiches in zwei Dreiecke oder vier gleich große Viertel schneiden.
rezept cucumber sandwich

Englisches Gurkensandwich: Tipps und Fragen

Wozu isst man das Gurkensandwich?

Das Gurkensandwich wird traditionellerweise mit anderen „Finger Sandwiches“ als ersten Gang beim Afternoon Tea serviert – schmeckt aber auch für sich mit einer Tasse Tee hervorragend. Auch beim klassischen britischen Picknick ist es eine gern gegessene Zutat. Nur zu lange aufbewahren sollte man es nicht, denn sonst wird es an den Rändern trocken.

Was macht man mit der übrig gebliebenen Brotrinde?

Die Brotrinde eignet sich perfekt, um Croutons oder Semmelbrösel für eine Panade daraus zu machen. Oder wie wäre es mit einem Brotpudding? Was du auf keinen Fall damit tun solltest, ist Enten oder Schwäne zu füttern, das schadet den Wasservögeln nämlich enorm.

Wie mache ich das Gurkensandwich vegan?

Nichts einfacher als das – ersetze die Butter einfach durch Margarine oder durch eine andere vegane Butteralternative (achte am besten darauf, dass darin nicht, wie so oft, Palmöl enthalten ist).

rezept englisches gurkensandwich

Warum heißt es Finger Sandwiches?

Korrekt heißen die Sandwiches zum Afternoon Tea eigentlich Tea Sandwiches. „finger sandwiches“ wurden sie ursprünglich genannt, weil sie lang und dünn sind – wie Finger eben und ähnlich der Fischstäbchen, die im englischen „fish fingers“ heißen. Heute nennt man nicht nur die länglichen, sondern oftmals auch die dreieckigen Sandwiches „finger sandwiches“, weil man sie eben nicht mit Messer und Gabel, sondern mit den Händen (und Fingern) isst.

Wie schneidet man die Gurke?

Je nachdem wo du das Gurkensandwich isst, kann die Zubereitungsart der Gurke variieren. Beim Afternoon Tea in Luxushotels wird dir eventuell auffallen, dass die Gurke nicht in Scheiben, sondern in Streifen geschnitten ist und oftmals fehlen auch die Kerne. Das hat einen Grund: Rund um die Kerne herum ist die Gurke recht flüssig und das kann dazu führen, dass das Brot durchweicht. Ich persönlich halte nichts davon, das Gurkeninnere zu verschwenden. Durch die Salzmethode verliert die Gurke schon etwas an Flüssigkeit und das ist für mich ausreichend. Und wie dick soll die Gurke nun sein? Ich würde sagen: schneide sie so dünn, wie du das mit einem Messer hinbekommst. Ein Hobeln hingegen ist ich schon wieder etwas zu dünn.

Englisches Sandwich: Informationen und Rezepte

Warum ist das Sandwich in Großbritannien so beliebt? Was gehört auf ein klassisches englisches Sandwich? Und welche regionalen Unterschiede gibt es? Alles über den Kult um das legendäre englische Sandwich erfährst du in meinem Artikel „Das britische Sandwich“.

Du brauchst Nachhilfe in Sachen Tea Time? In meinem Artikel „Britische Teekultur“ erkläre ich dir alle wissenswerten Fakten.

Royales Banana Bread: Rezept von Herzogin Meghan

meghan-banana-bread

Herzogin Meghan kocht und backt recht gerne, sofern dies ihr Alltag als sehr beschäftigtes Mitglied der britischen Königsfamilie zulässt. Auf dem Australienbesuch im letzten Herbst machte ihr Banana Bread Furore, das sie zum Afternoon Tea mit Farmern in New South Wales mitbrachte. Das Original-Rezept für Meghans Banana Bread zum nachbacken. Weiterlesen

Cranachan – Schottisches Sommer-Dessert mit Whisky

cranachan dessert

Nix zu tun und leicht einen sitzen – die Definition des Glücks laut dem Philosophen Harald Juhnke. Die Definition des Glücks auf schottische Art ist wahrscheinlich das Dessert Cranachan. Denn der Sommer in Schottland ist kurz und deshalb gilt es ihn, mit allen Sinnen zu genießen – ohne Reue. Deshalb ist neben spätsommerlichen Himbeeren auch ordentlich Sahne und ein guter Schluck Whisky drin. Ein Nachtisch, das den Verdauungsschnaps quasi schon in sich birgt – wie könnte man das nicht toll finden?

Cranachan: Schottisches Dessert mit Himbeeren, Sahne und Whisky

Traditionell schottisches Cranachan ist schnell gemacht, schmeckt nach einem lauen Sommerabend und macht nicht nur glücklich, sondern regelrecht glückselig. Slainté!

cranachan rezept

Rezept: Traditionell schottisches Cranachan

Zutaten (für 4 Personen)

  • 2 EL Haferflocken
  • 300 g Himbeeren
  • 1 TL Zucker
  • 2 cl Whisky
  • 300 ml Schlagsahne
  • 2 EL Honig

Zubereitung

  • Haferflocken in einer beschichteten oder gusseisernen Pfanne auf niederer Flamme (ohne Öl) leicht anrösten. Dabei mit einem Holzlöffel umrühren und gut darauf achten, dass sie nicht anbrennen
  • Sahne steif schlagen
  • Die Hälfte der Himbeeren und den Zucker im Mixer oder mit dem Zauberstab pürieren
  • Die Sahne mit dem Honig und Whisky vermischen vermischen
  • Die Haferflocken in die Sahnemischung geben
  • Dessertschalen oder Gläser befüllen: Dazu jeweils eine Schicht Sahnemischung, Himbeerpürree und ganze Himbeeren einfüllen
  • Vor dem Servieren im Kühlschrank kalt stellen

Woher kommt Cranachan?

Bevor es „Cranachan“ gab, gab es Crowdie. Das gibt es heute immer noch, ist aber nicht mehr so bekannt und geläufig wie Cranachan. Crowdie war ein typisches einfaches Frühstück während der Himbeersaison. Ursprünglich handelt es sich bei Crowdie um eine bestimmte Art von schottischen quarkähnliche Käse, doch später erhielt auch ein kaltes Porridge mit Himbeeren, Milch und Haferflocken diesen Namen.

Welche Art von Sahne nimmt man für Cranachen?

Für wirklich traditionell schottisches Cranachan solltest du natürlich Crowdie-Käse verwenden. Zugegeben, den wirst du in Deutschland kaum finden. Stattdessen kannst du handelsübliche Schlagsahne verwenden. Oder, falls es noch reichhaltiger und cremiger sein soll: Crème double oder Konditorsahne.

Cream Tea in Blankenese: Lühmanns Teestube

tee und scones in hamburg

Im noblen Hamburger Stadtteil Blankenese haben die Lühmanns in über 28 Jahren eine wunderschönen Ort zum Tee trinken und Kuchen essen aufgebaut. Seit 2017 haben die neuen Inhaber Maud Barg und Patrick Esselborn die traditionsreiche Teestube übernommen.

lühmanns teestube blankenese

Lühmanns Teestube: Das Konzept

Die jetzige Betreiberin Maud Barg entschied sich für die Übernahme des beliebten Tea Rooms, obwohl sie eigentlich gar nichts mit der Gastronomie am Hut hatte – lange Jahre hatte sie in Wien gelebt und als Architektin gearbeitet. Familiäre Gründe führten sie in die Heimat ihres Lebensgefährten und seitdem ist Blankenese ihr Lebensmittelpunkt. Zunächst ging sie auch in der Hansestadt weiterhin ihrem Beruf als Architektin nach – bis ihr das Lühmanns irgendwann „in die Hände fiel“ – die ehemaligen Betreiber suchten eine Nachfolge und Maud Barg war als Stammgast eh schon längst angetan von dem ganz besonderen Ort, der sie ein wenig an die Kaffeehäuser in Wien erinnerte.

scones cafe hamburg

Am Konzept hat sie daher auch nicht viel geändert: Ein Treffpunkt zum Kaffee trinken, Kuchen essen und über Gott und die Welt sprechen sollte das Lühmanns auch weiterhin bleiben. Und der beliebte Cream Tea mit Scones sollte selbstverständlich auch weiterhin auf der Karte stehen.

kuchen lühmanns hamburg

Cornish Cream Tea in Lühmanns Teestube

Auch wenn es mir anhand der umfangreichen Kuchenauswahl zunächst nicht ganz leicht fiel war es doch klar, dass ich mich bei meinem Besuch in Lühmanns Teestube für einen Cream Tea entscheiden würde. Es hat ein wenig gedauert, bis wir bestellen konnten – an einem Sonntagnachmittag im Juli war das Lühmanns sehr gut besucht und der Service am rotieren (und dabei übrigens durchgehend sehr freundlich!).

englisches cafe hamburg

Der Cream Tea im Lühmanns Teestube besteht aus zwei Scones mit Clotted Cream und Marmelade – zu meiner Überraschung keine klassische Erdbeer- sondern Himbeermarmelade. Überraschung, weil auf der Karte einfach nur „Marmelade“ stand und ich einfach davon ausging, dass man die traditionelle Variante servieren würde. Für mich kein Problem, ich bin da nicht sonderlich dogmatisch, aber eine Info dazu hätte ich ganz gut gefunden. Dazu gibt’s ein Kännchen Schwarztee auf dem Stövchen.

cream tea hamburg lühmanns teestube

Scones und Tee in Hamburg Blankenese

Die hausgebackenen Scones waren wunderschön hoch und, für mich ganz wichtig: nicht zu weich, sondern leicht mürbe – die perfekte Konsistenz. Die Clotted Cream dazu war auch lecker und vor allem: ausreichend. Das hat man nicht immer. Der „englische Tee“ hat auch ganz gut geschmeckt, ich hatte nur vergessen, nach der Sorte zu fragen, er erinnerte mich an den typischen English Breakfast Tea, ich kann mich aber auch täuschen.

britisches cafe hamburg

Die Atmosphäre

Es ging geschäftig zu in der Teestube, Hamburg ist eben kein verschlafenes Dorf in Cornwall, sondern eine deutsche Großstadt. Als wir um 14 Uhr kamen, war es nur halbvoll, doch die verschiedenen Räume füllten sich schnell. Dennoch war es vor allem an unserem Sitzplatz am offenen Fenster sehr angenehm an diesem heißen Julitag. An den anderen Tischen saßen alte und junge Menschen, Paare, Freundinnen und Familien. Es wirkte so, als wären hier viele Blankeneser zu Gast, wie meine Begleitung Sabine, die um die Ecke wohnt und sich recht spontan mit mir zum Cream Tea verabredet hat.

scones cafe hamburg
hamburg cream tea tearoo

Die Nachbarschaft: Das Hamburger Treppenviertel

Nach dem Cream Tea in Lühmanns Teestube solltest du unbedingt einen kleinen Spaziergang durch das wunderschöne Treppenviertel in Blankenese machen. Bei den vielen kleinen Gassen und hübsch bepflanzten Vorgärten hatte ich mehr als ein Mal das Gefühl, nicht in Norddeutschland, sondern irgendwo in Großbritannien zu sein.

hamburg treppenviertel

Lühmanns Teestube: Informationen

Lühmanns Teestube, Blankeneser Landstraße 29, 22587 Hamburg

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 9:00 bis 20:00 Uhr, Sonntag 10:00 bis 20:00 Uhr, Montag geschlossen (Angaben ohne Gewähr)

Für die Speisekarte hier klicken

Auch interessant: Weitere Orte für Afternoon Tea in Hamburg