Post von der Insel: Postkarte aus Cornwall

Postkarte-aus-Cornwall

Rosamunde Pilcher Calling! Okay, das war jetzt etwas reißerisch, denn Cornwall kann so einiges mehr als die Irrungen und Wirrungen liebessuchender Engländer pittoresk in Szene zu setzen. Was das ist, das verraten Nora & Tristan mit ihrer Post von der Insel.

Das Postkartenmotiv

Das Postkartenmotiv ruft sicherlich nicht nur bei mir eine große Sehnsucht hervor. Auf der Postkarte aus Cornwall siehst Du türkisblaues Meer und in der Ferne eine kleine Felseninsel, auf der einsam und erhaben der Leuchtturm von Godrevy thront.

Die Kartenschreiber

Nora & Tristan waren unter den ersten, die bereits zum Startschuss meines Postkarten-Projekts Post von der Insel begeistert waren und versprachen, mir bald zu schreiben. Warten musste ich nicht lange, bis ihre Postkarte aus Cornwall eintrudelte.

Liebe Sandra, wir senden Dir viele liebe Grüße aus dem endlich wieder sonnigen Cornwall. Wir hatten einen wunderbaren Tag mit Cream Tea am Strand und einem Open Garden Charity Event.

Tja, und wer sind nun Nora und Tristan? Zwei Berliner Englandfans, die ihren lang gehegten Traum dieses Jahr wahr gemacht haben: Ein Sommer in Cornwall. Die Wohnung in Berlin-Pankow wurde für ein paar Monate untervermietet, der Kofferraum des Autos bis obenhin vollgepackt und ab ging es 17 Stunden lang gen Cornwall. Ihre vielen Eindrücke und die besten Tipps für Deinen Urlaub in Cornwall haben sie auf Instagram und auf ihrer Website loveCornwall festgehalten. Aber, sei gewarnt: Wenn Du Dir diese Bilder ansiehst, dann willst Du augenblicklich Deine Siebensachen packen.

Postkartenort

Die Postkarte wurde mir aus St. Ives geschickt. Eigentlich ist St. Ives nur ein kleines Städtchen in der Grafschaft Cornwall mit gerade mal 11.000 Einwohnern. Eigentlich. Denn Porth la oder Porth Ya, wie der Ort auf kornisch heißt, ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Der Ruf von St. Ives als Künstlerkolonie wurde in den Zwanziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts begründet und Anfang der Neunziger Jahre noch einmal gefestigt, als die Tate Gallery London dort einen Ableger für lokale Künstler eröffnete.

Einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in St. Ives ist der Tourismus. Kein Wunder, denn die kilometerlangen Bilderbuchstrände sind fast nirgends in Großbritannien so schön wie dort. Und Rosamunde Pilcher hat sicher auch einiges damit zu tun.

Zurück zum eigentlichen Motiv der Karte, dem Godrevy lighthouse. Literaturfreunde unter uns haben vielleicht schonmal was von ihm gehört, denn er diente als Inspirationsquelle für Virginia Woolfes ‚To the Lighthouse‘. Der Leuchtturm hat eine bewegte Vorgeschichte. Erbaut wurde er innerhalb eines Jahres Mitte des 19. Jahrhunderts, auf der Godrevy Island 300 Meter von der Küste entfernt. Dieses Felsenriff war von jeher sehr gefährlich für die vorbeifahrenden Schiffe, die daran nicht selten zerschellten. Nach dem besonders tragischen Schiffsunglück der SS Nile, bei dem die gesamte Besatzung samt Passagieren ums Leben kam, wurden die Rufe nach einem Leuchtturm und mehr Sicherheit laut. Ende 1857 wurde James Sutcliffe als Ingenieur für den Bau des Godrevy Lighthouse ernannt und die Bauarbeiten begannen im folgenden Jahr.

Du hast jetzt Lust auf Cornwall bekommen?

Wenn es Dir ähnlich geht wie mir, dann hat diese Postkarte aus Cornwall das Reisefieber in Dir geweckt und Du kannst es kaum erwarten, bis Du auch mal nach Cornwall kommst. Bei mir ist ein Besuch im kommenden Jahr fest eingeplant. Bis dahin lasse ich mich inspirieren von loveCornwall und anderen tollen Webseiten wie zum Beispiel Unterwegs in Cornwall. Unzertrennlich mit Cornwall verbunden sind die Scones, das Lieblingsgebäck der Briten. Schau‘ Dich mal auf meinem ultimativen Scones Guide um und lass‘ Dir Appetit machen!

Und wenn Du dann immer noch überlegst, ob sich ein Besuch in Cornwall lohnt (ein undenkbarer Fall, aber stellen wir mal die These auf es sei so), dann schau Dir dieses Video von Visit Cornwall an. St. Ives Bay von oben, traumhaft schön.

Noch mehr Cornwall-Inspiration?

Meine Bloggerkolleginnen und -Kollegen machen Dir noch mehr Lust auf Cornwall. Folgende Blogposts zu Cornwall möchte ich Dir wärmstens ans Herz legen:

Ein informativer Beitrag über St. Ives mit Parkplatz-Geheimtipp von loveCornwall
Warum gerade der Herbst in Cornwall ganz toll ist weiß Britta von Unterwegs in Cornwall
Simone von Tea and Scones hat die ultimativen 14 Tipps für St. Ives
Warum Urlaub in Cornwall mit Kindern eine gute Idee ist, erzählt Antje von mee(hr)-erleben
Ein Foodie auf Reisen macht Lust auf Urlaub in St. Ives
Sabine verrät in einem Gastbeitrag auf dem Lady Blog ihre 7 Tipps für eine Woche in Cornwall
Wenn’s noch etwas weitergehen darf: Melli von Mosaiksteine hat einen wunderschönen Roadtrip durch Südengland und Cornwall gemacht
„Hunde würden Cornwall buchen“ sagt Ellen von Mit Hund auf Tour und gibt Tipps zum Urlaub mit Hund in Cornwall
Kirsten von the lifb issue generiert Rosamunde-Pilcher-Feeling pur beim Frühstück im Cottage in Cornwall
In einer Foto Love Story kannst Du Stefanie von Gipfelglück durch Cornwall mit Wanderschuhen und Mietwagen folgen.
Mal was anderes: Anke und Thorsten von Moose around the world waren zum Glamping in den Bäumen von Cornwall – sieht super aus!

 

Hände in die Luft, wer war schonmal in Cornwall? Oder sogar in St. Ives? Hast du einen ganz besondern Tipp, den Du mit uns teilen möchtest? Ebenfalls würde mich interessieren, wann Deine Lieblingsreisezeit für Cornwall ist. 

Und wenn Du Lust hast, auch beim Postkartenprojekt ‚Post von der Insel‘ mitzumachen findest Du alle Informationen hier.

Auch interessant

2 Kommentare

  1. Oh das ist ja ein toller Beitrag!!!! Genau so etwas suche ich derzeit! Für uns geht es im Sommer zusammen mit unserem Hund Boerne 3 Wochen nach England. Da darf natürlich auch Cornwall nicht fehlen!!! Vielen Dank für diese tolle Linkliste! Ich werde mich jetzt mal durcharbeiten und schauen, was für tolle Tipps dabei sind. Ich habe auch schon gesehen, dass das Thema „Hunde in Cornwall“ dabei ist und bin schon ganz gespannt!

    Liebe Grüße
    Steffi

    • sansanberlin

      Oh wie toll, da bin ich schon sehr, sehr gespannt..Cornwall, ich war ja immer noch nicht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.