Adam Fletcher „So Sorry – ein Brite erklärt sein komisches Land“

buch-so-sorry

Warum sind die Briten so unfassbar höflich und haben dennoch ein ganzes Arsenal an Schimpfwörtern, die in jedem zweiten Satz  vorkommen? Der in Berlin lebende Brite Adam Fletcher erklärt den Deutschen seine Landsleute. Und das ist verdammt komisch.

„So sorry“: Pflichtlektüre für Großbritannien Besucher

„So sorry“ sollte Pflichtlektüre für alle sein, die nach Großbritannien fahren, egal ob in den Urlaub oder als Businesstrip. Denn während wir uns hier über die ein- oder andere Angelegheit der Inselbewohner wundern, haben die sich längst mit ihren paradoxen. liebenswerten und durchaus spleenigen Eigenheiten angefreundet.

Typisch britische Spleens und Angewohnheiten

Das Erklärbuch ist nicht nur sehr lustig zu lesen, sondern auch grandios bebildert und bietet statt einer Aufzählung der üblichen Klischees einen echten Mehrwert für jeden, der irgendwann mal irgendwas mit Großbritannien zu tun hatte.

Adam Fletcher – So Sorry
Ein Brite erklärt sein komisches Land
Aus dem Englischen von Ingo Herzke, mit Illustrationen von Robert M. Schöne
C.H. Beck Verlag 2018

12 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.