Royal Wedding Rezept: Lemon-Elderflower-Scones – Scone des Monats Mai

lemon-elderflower-scones

Die Royal Fans sind schon sehr gespannt auf die Hochzeitstorte von Meghan & Harry. Wenn sich am 19. Mai die beiden das Ja-Wort geben, wird kurz darauf auch das Geheimnis um die royale Hochzeitstorte gelüftet werden. Diese Royal-Wedding-Cake-Scones mit Zitronen und Holunderblütensirup sind insipriert von der außergewöhnlichen Hochzeitstorte von Meghan & Harry – perfekt für die Teatime Royal-Wedding-Viewing.

Der Palast hat bereits verraten, was wir von der Hochzeitstorte erwarten können und wer sie anfertigt. So haben Prinz Harry und Meghan die Konditorin Claire Ptak von Violet Cakes mit der verantwortungsvollen Aufgabe der Hochzeitstorte beauftragt. Sie wird eine Kreation aus Zitronen und Holunderblüten kreieren, die mit Buttercreme bedeckt und frischen Blumen dekoriert ist. Die Lemon-Elderflower-Scones kommen zwar vom Aussehen etwas klassischer und weniger extravagant daher, versprechen aber ein mindestens genauso königliches Geschmackserlebnis wie die Hochzeitstorte. Die feine Zitronen-Holunder-Note gibt den Scones das gewisse Extra, was diese Scones perfekt für eine erquickende Frühlings-Teatime macht.

holunderblüten-scones

Zutaten

175g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 gehäufter TL Natron
1 Prise Salz
40g Butter
1 gehäufter TL Zucker
2 TL Holunderbütensirup
120ml milk
geriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
Saft einer halben Bio-Zitrone

 

 Zubereitung

  • Den Ofen auf 220 Grad vorheizen und das Blech mit Backpapier auslegen
  • 3 EL von der Milch abnehmen und in einen kleinen Topf geben
  • Die abgeriebene Zitronenschale, die Hälfte des Zitronensafts sowie des Holunderblütensirups zu der Milch im Topf geben und langsam erhitzen. Wenn die Milch köchelt, vom Herd nehmen und auf die Seite stellen.
  • Mehl und Butter in eine Schüssel geben und mit den Fingerspitzen vermischen, bis Streusel entstehen. Nicht zu lange kneten, der Teig sollte nicht zu warm werden.
  • Zucker hinzufügen und mit einem Löffel umrühren.
  • Die warme Zitronen-Holunder-Milch sowie die restliche MIlch hinzugeben und schnell mit einem Löffel vermischen, bis ein  Teig entsteht. Der Teig sollte weich und nur leicht feucht sein, auf keinen Fall zu klebrig.
  • Oberfläche bemehlen und den Teig darauf auslegen. Den Teig in vier gleich große Teile teilen. Mit den Händen 4 Scones daraus formen – sie können leicht eckig oder auch rund sein, wichtig ist nur, dass sie nicht weniger hoch als 3 cm sind.
  • Scones auf das Backblech geben und mit dem restlichen Holunderblütensirup und Zitronensaft bestreichen.
  • Im Ofen für ca 12-15 Minuten backen, bis sie oben leicht gebräunt sind.
  • Herausnehmen und erneut mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Am besten warm servieren.

Wo kann man Holunderblütensirup kaufen?

Das Holunderblütensirup kannst du ganz einfach selber zubereiten, ein super Rezept hierfür gibt es bei MrsBerry. Oder du begegnest sow wie ich ganz zufällig einem hübschen Bollerwagen, der hausgemachtes Holunderblütensirup und die dazugehörige Holundermarmelade verkauft. Alternativ findest du das Holunderblütensirup auch im Drogeriemarkt deines Vertrauens.

holunder-scones

So isst man die Lemon-Elderflower-Scones

Die Lemon-Elderflower-Scones schmecken aufgrund ihrer feinen Zitronen-Holundernote an sich schon sehr lecker und eigentlich reicht eine feine Butter als Aufstrich völlig aus. Eine ebenfalls sehr köstliche Variante, die wir ausprobiert haben, war Clotted Cream und selbst gemachte Holundermarmelade.

Royale Teatime in der Uckermark

Das Holunderblütensirup und die Holundermarmelade habe ich bei Ines in der Uckermark gekauft. Dort, auf dem Gelände von Glut & Späne, habe ich auch die royale Teatime mit dem Lemon-Elderflower-Scones veranstaltet. Was die Uckermark mit dem Royal Couple zu tun hat, das verrate ich euch demnächst. PS: Weitere Infos zur Hochzeit von Meghan und Harry erfährst Du bei totally-london.net. Jetzt erstmal viel Spaß beim Backen!

uckermark-teatime

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.