Crumpets – ein absoluter Klassiker der englischen Küche. Mit diesem Rezept stellst du die herzhaften Pfannkuchen ganz einfach selbst her.

Beitrag enthält Affiliate Links*

Crumpets aus dem Supermarkt oder selbstgemacht?

Es gibt sie in jedem englischen Supermarkt und garantiert auch in jedem Haushalt: Crumpets haben einen festen Platz in der britischen Küche. Man könnte sie leicht mit einer Scheibe Toast oder noch leichter mit einem English Muffin verwechseln, vielleicht sogar mit einem Pancake – was natürlich totaler Frevel wäre. Denn Crumpets haben, wenn sie richtig gemacht sind, eine ganz besondere Konsistenz und einen speziellen Geschmack. Mit diesem Rezept gelingen dir original englische Crumpets, die sowohl zart wie auch fest und weich wie auch knusprig sind und auch die charakteristischen Löcher haben. Sie sind den meistverkauften Crumpets von Warburton sehr ähnlich und schmecken, da sie frisch gemacht sind, natürlich noch einen Tick besser als das Produkt aus dem Supermarkt.

Was sind Crumpets?

Einen englischen Crumpet kann man am ehesten als eine Art Hybrid zwischen Pfannkuchen und Brötchen beschreiben. Dem mit Milch angereicherten Hefeteig wird zusätzlich Baking Soda hinzugegeben, damit er schön hochgeht. Der Crumpet war nicht immer so, wie er jetzt ist: Früher waren Crumpets weniger fluffig, sondern dafür recht hart und flach. Erst seitdem die Hefe Ende des 19. Jahrhunderts in Großbritannien populär wurde, bekamen die Crumpets ihre heutige Form.

Was bedeutet der Name Crumpets?

Vermutlich kommt der Name „Crumpet“ von den Kelten. Er bedeutet „flacher, dünner Kuchen“, wie man ihn z.B. auch in anderen Sprachen kennt:

  • Krampouezhl aus der Bretagne
  • Krampoeth aus Cornwall
  • Crempog aus Wales
  • Crempot aus Wales

Crumpets wurden in der englischen Sprache erstmals im Jahr 1382von John Wycliffe als „crompid cake“ erwähnt, als er ein Gebäck aus der Bibel übersetzte: „“a cake of a loaf, a crusted cake spreynde with oyle, a crompid cake“. Vermutlich ähnelte dieser Pfannkuchen eher einem Crêpe als dem heutigen Crumpet.

Wann isst man Crumpets?

Hierzu gibt es verschiedene Meinungen – erstaunlicherweise isst man Crumpets eher nicht zum Frühstück und auch am Abendbrottisch haben sie meist nichts zu suchen. Crumpets sind der perfekte Zwischendurch-Snack. Dich überfällt der kleine Vormittagshunger vor dem eigentlichen Mittagessen? Perfekt, es gibt Crumpets! Das Nachmittagstief kündigt sich an? Schnell eine schöne Tasse Tee und ein Crumpet und der Tag ist gerettet:

So oder so, Crumpets schmecken natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit.

rezept für englische crumpets
Englische Crumpets mit Butter und Marmelade passen super zu Tee

Wie isst man Crumpets?

Klassisch werden Crumpets noch warm serviert, mit einem Stück Butter, das langsam darauf schmilzt. Wenn du die Crumpets nicht gleich servieren willst, kannst du sie vor dem Anrichten auch kurz toasten.

Crumpets: Toppings, Aufstriche und Belag

Es gab mal einen kurzlebigen Hype in Großbritannien, der sich „Crumpizza“ nannte. Daraus ergaben sich viele Rezepte, bei denen man ein Crumpet so reichhaltig wie möglich belegt hat – eine Minipizza auf der Grundlage eines Crumpets eben. Meiner Meinung nach hat der bescheidene Crumpet so einen Overload gar nicht nötig. Ich liebe meine Crumpets klassisch mit Butter, oder maximal mit Butter oder Marmelade. Ich will dir aber natürlich nicht vorschreiben, womit du deinen Crumpet genießt, deshalb ein paar Vorschläge für Crumpet-Toppings:

  • Hummus
  • Marmite*
  • Spiegelei und Bacon
  • Butter und Honig
  • Erdnussmarmelade und Honig
  • Butter und Cheddarkäse

Was trinkt man zu Crumpets?

Zu Crumpets passt ein starker, schwarzer Tee ideal.

Warburton Crumpets

Die bekannteste Marke für Crumpets in Großbritannien ist Warburton. Das Unternehmen aus Bolton in Lancashire stellt pro Woche eineinhalb Millionen Crumpets her und wenn du im Vereinigten Königreich unterwegs bist, wirst du des Öfteren einen der orangefarbenen LKWs sehen, die die Crumpets in die Supermärkte und Restaurants ausliefern.

Bara Piglydd: Crumpets aus Wales

Die walisische Variante der Crumpets nennt sich „bara piglydd“ – der walisische Pfannkuchen wird nicht im Ring ausgebacken, weshalb ein „bara piglydd“ deutlich flacher und weniger weich als ein Crumpet ist.

Crumpets selber machen: Das brauchst du

Crumpets Zutaten

Hefe

Ich habe den Teig für Crumpets bereits mit frischer wie auch mit Trockenhefe hergestellt und konnte keinen Unterschied erkennen. Mein Rezept ist mit Trockenhefe, weil man das eher im Haus vorrätig hat.

Mehl

Ich verwende für meine Crumpets ganz normales Weizenmehl, Type 1050 – allerdings gerne in dieser Bio-Mehl-Variante.*

Backpulver / Natron

Ich benutze für meine Crumpets kein deutsches Backpulver, sondern Baking Soda* bzw. Natron*. Es sollte auch mit herkömmlichen Backpulver funktionieren, es könnte aber ein, dass die Konsistenz dann nicht so schön schwammförmig ist.

Butter

Die Butter benötigst du nicht für den Teig, sondern um sie auf die fertig gebackenen Crumpets zu geben. Frische Weidebutter ist ideal für Crumpets. Wenn du eine vegane Crumpet Variante willst, kannst du die Butter auch mit Margarine ersetzen – für mich persönlich schmeckt es dann nicht mehr so gut, aber das ist natürlich eine absolute Geschmackssache. Und mittlerweile gibt es ja auch recht hochwertige pflanzliche Alternativen zu Butter.

Crumpets Zubehör

Pfanne

Auf traditionelle Art und Weiswe bereitest du deine Crumpets in einer gußeisernen Pfanne* oder direkt auf deiner Kochplatte zu – ich verwende momentan diese beschichtete Pfanne zum Ausbacken der Crumpets*

Crumpets Ringe

Ich verwende diese Crumpets-Ringe*, wie du diese ersetzen kannst erfährst du weiter unten.

Pfannenwender

Mein liebster Pfannenwender für Crumpets*.

Rezept für englische Crumpets

Englische Crumpets mit Trockenhefe

Crumpets sind ein Klassiker der engllischen Küche – die herzhaften Pfannkuchen sind der ideale Snack für Zwischendurch. Mit diesem Rezept zauberst du original englische Crumpets, die innen fluffig und außen knusprig sind. Mit diesem Rezept bekommst du ungefähr 20 Crumpets (je nach Größe deiner Crumpets-Form)

Gericht Kleinigkeit
Länder & Regionen Grossbritannien
Vorbereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten

Zutaten

  • 350 ml Milch lauwarm
  • 500 g Mehl
  • 1.5 TL Trockenhefe
  • 2 TL Zucker
  • 350 ml Wasser lauwarm
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Natron alternativ: Backpulver
  • Sonnenblumenöl zum Einfetten

Anleitungen

  1. Das Mehl mit der Trockenhefe und demZucker in eine große Schüssel geben und gut vermischen.

  2. Die warme Milch hinzugeben und gut umrühren.

  3. Nach und nach das warme Wasserhinzugeben und mit dem Rührgerät oder Schneebesen so lange rühren bis sich einglatter, dicker Teig bildet.

  4. Die Schüssel mit Folie abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehenlassen, bis sich Schaum mit Bläschen bilden – mindestens eine Stunde, es kann aberauch bis zu zwei Stunden dauern

  5. Das Salz und das Natron hinzugeben.

  6. Die Pfanne mit dem Sonnenblumenöl leicht einfetten und erwärmen. Sie sollte heiß sein – aber nicht so heiß, dass das Öl zu rauchen anfängt.

  7. Die Crumpets-Ringe einfetten und nebeneinander in die heiße Pfanne geben.

  8. In jeden Ring etwas Teig geben (mind. 1 cm hoch).

  9. So lange in der Pfanne lassen, bis sichan der Teigoberfläche kleine Löcher /Bläschen bilden.

  10. Crumpetring aus der Pfanne nehmen und den Crumpet vorsichtig aus dem Ring lösen (Achtung, heiß!)

  11. Am besten noch warm mit etwas Butterservieren.

Crumpets Ringe

Zum Ausbacken der Crumpets in der Pfanne werden traditionell Crumpet-Ringe verwendet. Das hilft den Crumpets dabei, schön hoch zu werden und sich nicht zu flach auszubereiten. Wichtig: die Innenseite der Crumpet Ringe solltest du immer gut einfetten, damit du die Crumpets gut herauslösen kannst.

crumpets mit und ohne form
Nicht unverzichtbar, aber praktisch: Die Crumpets Ringe zum Ausbacken des Teigs in der Pfanne

Was, wenn ich keine Ringe habe? Crumpets ohne Form

Während Crumpet-Ringe ohne Frage sehr praktisch sind (und ich sie nicht mehr missen möchte), gibt es einige alternative Möglichkeiten, wenn man keine Crumpet Form zu Hause hat. Crumpet Ringe kannst du beispielsweise ersetzen mit:

  • Aluminiumfolie: Die Folie mehrfach falten und daraus einen stabilen Ring formen. Der Ring muss hierfür aber wirklich sehr stabil sein und sehr gut eingeölt werden – und besonders förderlich für die Gesundheit ist diese Variante wahrscheinlich auch nicht.
  • Thunfischdose: Als erstes – bitte nur delphinfreundlichen Thunfisch kaufen! Hierfür musst du mit einem Dosenöffner den Boden und Deckel der Dose entfernen – voilà, du hast einen Crumpets-Ring! Du solltest den Ring aber wirklich sehr gut waschen, damit keine Geschmacksrückstände bleiben.

Crumpets vegan

Das Crumpets Rezept kannst du ganz einfach vegan machen: Ersetze dafür einfach die Milch mit einer pflanzlichen Milchalternative – Sojamilch funktioniert z.B. ganz gut. Beim Servieren kannst du die Butter dann durch ein veganes Streichfett ersetzen.

Crumpets kaufen in Deutschland

Momentan finde ich keine Quelle, bei der du Crumpets online kaufen kannst. Schau gerne mal in meiner Liste britischer Shops in Deutschland vorbei, vielleicht führ ein englischer Laden in deiner Nähe sogar Crumpets!

Crumpets online bestellen

Verschiedene Online-Shops mit britischen Spezialitäten verkaufen auch in Deutschland Crumpets online. Auch hier hilft dir meine Übersicht über britische Shops in Deutschland weiter.

Aktualisiert am 12.01.2022

Leave A Comment

Aktualisiert am 12.01.2022