Afternoon Tea Anleitung & Rezepte – so gelingt die englische Tea Time zu Hause

afternoon tea anleitung

Beitrag enthält Partnerlinks (Affiliate Links)*

Eine echte britische Tea Time, aber bei dir zu Hause? Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen traditionellen Afternoon Tea wirst du zur perfekten Gastgeberin. Vom notwendigen Zubehör über die Bestandteile und Reihenfolge beim Afternoon Tea und die Auswahl des passenden Tees sowie Rezepten für Scones, Sandwiches und Gebäck bis hin zur Afternoon Tea Etikette: Mit diesem umfassenden Anleitung werden sich deine Gäste wie in Großbritannien fühlen.

Das Zubehör für deine Afternoon Tea Party

Etagère

Klassisch werden die Speisen beim Afternoon Tea auf einer meist dreistufigen Etagère angerichtet. (Und zwar auch in einer bestimmten Reihenfolge, aber dazu später mehr). Etagèren gibt es mittlerweile in diveren Geschäften wie Depot, Kaufhof etc. zu kaufen, und natürlich auch im Internet. Diese klassische, simple Etagère* gefällt mir zum Beispiel besonders gut, wenn du es etwas verspielter magst, gefällt dir vielleicht auch diese Vintage Etagère* aus Metall. Sehr praktisch sind auch Etagéren-Ständer* wie dieser, in die du deine eigenen Teller einlegen kannst.

afternoon tea hotel wegner
Auch so kann eine Etagère aussehen, wie hier beim fternoon Tea im Hotel Wegner in Langenhagen

Geschirr, Teetassen, Teekanne

Welches Geschirr benötigst du für deine Afternoon Tea Party? Pro Person rate ich zu zwei Kuchen- bzw. Dessertellern – einen für die Sandwiches und einen für die Scones und das restliche Gebäck bzw. die Patisserie. Besonders stylisch ist es natürlich, wenn die Teller zu den Tassen und der Teekanne passen. Der Afternoon Tea im Luxushotel wird oft auf weißen Tellern aus hochwertigem Porzellan serviert, während bei bei der Tea Time im Tea Room oft Blümchenteller und -tassen angesagt sind.

Das sind meine Empfehlungen für Afternoon Tea Geschirr:

afternoon tea für zuhause teetasse

Dekoelement

Um das so genannte „Afternoon Tea Setup“ perfekt zu machen, benötigst du noch ein Dekoelement, das du in der Mitte des Tisches platzierst. Das kann zum Beispiel eine Vase mit Blumen sein oder eine Schale, in der Blüten schwimmen. Der eigentliche Star ist natürlich die Etagère, diese steht aber selten in der Mitte, denn sonst könnten sich die verschiedenen Gäste am Tisch ja nicht in die Augen sehen.

Der passende Tee für den Afternoon Tea zu Hause

Das Schöne bei einem traditionellen Afternoon Tea ist, dass man sich nicht auf eine Sorte beschränken muss, sondern je nach Saison, Speise oder Lust und Laune einen anderen Tee trinken kann. Wenn du einen Afternoon Tea veranstaltest ist es daher sinnvoll, mehrere Teesorten anzubieten.

Empfehlungen für Teesorten zum Afternoon Tea

Schwarztee: Der klassische Schwarztee darf bei keinem Afternoon Tea fehlen. Sehr gut passen hier zum Beispiel Assam oder Earl Grey Tee und natürlich der typische Tee zum Afternoon Tea, der Darjeeling.

Grüntee: Sehr gerne wird auch grüner Tee zum Nachmittagstee getrunken, wie zum Beispiel Gunpowder, der sehr gut zu den Finger Sandwiches passt.

Kräuter- & Früchtetee: Aber auch Kräuter- oder Früchtetee kann man durchaus zum Afternoon Tea trinken. Lavendeltee ist hier sehr beliebt, ich persönlich bevorzuge einen Rooibostee, der mit einem kleinen Schuss Milch für mich perfekt zu Scones passt.

Gerade in der heißen Jahreszeit macht sich ein Eistee auch sehr gut. Tipp (und Werbung): Bei British Moments habe ich den „British Summer“ Eistee entdeckt, mit dem du dir ganz einfach eine alkoholfreie Alternative zu Gin & Tonic Eistee machen kannst. Herrlich erfrischend!

Du bist noch auf der Suche nach einer ausgefallenen Teesorte? Lass dich von meinen Teeinterviews inspirieren:

Ulla Michel über English Breakfast Tea

Burgdame Eva über Oolong Tea

Die Speisen beim Afternoon Tea

Was isst man denn nun bei einem Afternoon Tea? Bei einem traditionell britischen Afternoon Tea sind die Zutaten immer die selben, und die Reihenfolge, wie man sie ist, ist ebenso festgelegt.

Eine klassische Afternoon Tea Etagère mit 3 Etagen
Eine klassische Afternoon Tea Etagère mit 3 Etagen

Erster Gang: Sandwiches und herzhafte Snacks

Zweiter Gang: Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Dritter Gang: Süßes Gebäck / Patisserie

Anrichten auf der Etagère

Wenn du dich für eine klassische, dreiteilige Etagère entschieden hast, richtest du die Afternoon Tea folgendermaßen an:

Obere Etage: Süßes Gebäck / Shortbread / Kuchen / Patisserie

Mittlere Etage: Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Untere Etage: Sandwiches und herzhaftes Gebäck

Falls du keine Etagère hast, kannst du natürlich auch alles auf verschiedenen Tellern oder Tabletts anrichten.

reihenfolge afternoon tea
In der oberen Etage sind die süßen Gebäckteilchen, Pralinen und Desserts

Rezepte Afternoon Tea

Englisches Sandwich

Zum Afternoon Tea werden verschiedene Arten von englisches Sandwiches serviert, die so genannten „Tea Sandwiches“ oder „Finger Sandwiches“. Diese werden in kleine Stücke geschnitten – meist länglich und ohne Brotkruste.

Finger Sandwiches Afternoon Tea
Die Grundlage eines jeden traditionellen Afternoon Teas: Die Finger Sandwiches

Zu den typischen Sandwicharten beim Afternoon Tea zählen:

  • Englisches Gurkensandwich
  • Sandwich mit Butter und Kresse
  • Sandwich mit Lachs
  • Sandwich mit Roastbeef
  • Cheddar Cheese Sandwich
  • Eiersalat-Sandwich
  • Chicken Salad Sandwich

Erfahre hier alles über das britische Sandwich – mit Rezepten für die Finger Sandwiches zur Tea Time.

Scones zum Afternoon Tea

Scones sind recht schnell gemacht und am schönsten ist es natürlich, wenn du sie warm servierst. Zur Not kannst du die Scones auch ein paar Tage zuvor backen und dann im Ofen auftauen. Mit diesem Rezept für original englische Scones kannst du nichts falsch machen: So einfach, so gut!

scones anleitung afternoon tea

Zu den Scones servierst du Erdbeermarmelade und Clotted Cream. Bei Clotted Cream handelt es sich um eine Art gebackene Sahne, die du mit meinen Clotted-Cream-Rezept entweder ganz einfach selbst machen kannst (online ab 20.8.2020) – du brauchst nur etwas Zeit), ansonsten kannst du Clotted Cream auch online bestellen, z.B. hier*.

Gebäck und Süßes

Auf dem oberen Teller der Etagère werden süßes Gebäck, kleine Kuchen, Cupcakes und Pralinen serviert. Um es dir einfach zu machen, empfehle ich dir, aus der Chocolaterie deines Vertrauens einige Pralinen und Petit Fours zu kaufen, dazu vielleicht noch ein paar Macarons*. Und wenn du Lust hast, kannst du ja noch ein paar Cupcakes, Gebäckteilchen oder Kuchen dazu backen, wie zum Beispiel den sehr saftigen Lemon Drizzle Cake.

Patisserie zum Afternoon Tea
Patisserie zum Afternoon Tea

Afternoon Tea Etikette

Wenn du zu deiner Afternoon Tea Party gute Freunde einlädst, dann weißt du natürlich selbst am besten, ob und wie viel Etikette du wahren willst. Mit dieser Afternoon Tea Etikette würdest du auch als Gast beim Nachmittagstee alles richtig machen – ich richte mich hier grob an den Empfehlungen von Twinings Tea U.K. und du machst einfach daraus das, worauf du Lust hast.

Begrüßung der Gäste

Als Gastgeberin begrüßt du deine Tea Time Gäste, in dem du ihnen die Hände schüttelst.

Als Gast wirst du an deinen Platz gebracht und legst dann deine Handtasche hinter dich auf den Boden, an den Stuhl angelehnt (das würde ich tatsächlich nur an Orten empfehlen, wo kein Publikumsverkehr herrscht – nicht dass du am Ende ohne Tasche nach Hause gehen musst.)

Der oder die Gastgeberin eröffnet den Afternoon Tea. Jetzt ist es an der Zeit, die Serviette auf deinem Schoß zu platzieren. PS: Wenn du zwischendurch mal aufstehen musst um dir die Nase zu pudern – lege die Serviette immer auf den Stuhl und niemals auf den Tisch!

Tee richtig trinken

Du trinkst Zucker zum Tee? Dann ab damit in die Tasse bevor dir der Tee eingeschenkt wird. Bei Earl Grey kannst du zudem noch eine Zitronenscheibe in die Tasse hineinlegen, bevor der Tee eingegossen wird.

Milch hingegeben kommt immer als letztes – nach dem Tee – in die Tasse. Selbstverständlich trinkt auch die Queen ihren Tee „tif“, also „tea in first“.

teetasse richtig halten
Ich beim Versuch, eine Teetasse korrekt und elegant zu halten.

Auch beim Umrühren kann man einiges falsch machen: Wenn du nicht unangenehm auffallen willst, hältst du den Löffel so, dass er nicht zu sehr an die Tassenwand gerät und Lärm macht. Nach dem Umrühren kommt der Teelöffeln zurück auf die Untertasse.

Und wie hält man nun die Teetasse korrekt? Niemals mit beiden Händen und bitte immer am Henkel. Ob du den kleinen Finger dabei herausstreckst oder nicht ist dir selbst überlassen. Es sieht auf jeden Fall recht edel und/oder blasiert aus, je nachdem wie man es bewerten mag.

Weiterlesen: Hier erfährst du alles über britische Teekultur.

Beim Essen geht man wie oben beschrieben in der Reihenfolge der Etagère vor: Erst die Sandwiches unten, dann die Scones aus der Mitte und zum Schluss die Patisserie von oben.

Scones richtig essen

Wie du Scones richtig isst, darüber gibt es eine ganz eigene Debatte. Ich persönlich bevorzug den „Cornish Way“: Die Scones in zwei Hälften teilen, dann erst die Marmelade drauf streichen und zum Glück großzügig die Clotted Cream darüber geben. Wie es anders geht und weitere Mythen, Traditionen und Wahrheiten über Scones erfährt du in meinem ultimativen Scones Guide.

Scones, the Cornish way: Erst Marmelade, dann Clotted Cream
Scones, the Cornish way: Erst Marmelade, dann Clotted Cream

Weiterlesen: Buchtipps Afternoon Tea

Downton Abbey Teatime: 60 Rezepte zum Afternoon Tea*

Afternoon Tea: Delices recipes for Scones, Savouries & Sweets*

The Vintage Tea Party Book*

*Was sind Partnerlinks (Affiliate Links)? Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn du auf diesen Links klickst und darüber etwas kaufst, bleibt der Preis für dich gleich – ich erhalte aber eine kleine Provision. Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, dann freue ich mich.

2 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.