Lemon Drizzle Cake Rezept : extra saftiger englischer Zitronenkuchen

lemon drizzle cake rezept

Dieses Lemon Drizzle Cake Rezept ist ganz einfach und du benötigst nur wenige Zutaten. Heraus kommt ein besonders saftiger englischer Zitronenkuchen, den du und deine Gäste lieben werden.

Was ist Lemon Drizzle Cake?

Lemon Drizzle Cake ist laut einer Umfrage von Protein World der absolute Lieblingskuchen der Briten – der saftige Zitronenkuchen rangiert mit 40% der Stimmen unangefochten aus Platz 1. Das Wort „to drizzle“ bedeutet soviel wie „nieseln“ und rührt daher, dass der bereits fertig gebackene Kuchen mit Zitronensaft bzw. Zitronensirup beträufelt wird. Das macht ihn ganz besonders saftig und gibt ihm eine erfrischende Zitrusnote.

englischer lemon drizzle cake für die kastenform

Der saftigste Zitronenkuchen aller Zeiten!

Rezept englischer Lemon Drizzle Cake

Mein Rezept für englischen Zitronenkuchen in der Kastenform habe ich über die Jahre perfektioniert. Den englischen Zitronenkuchen gibt es so gut wie in jedem Café in Großbritannien und auch bei vielen Kaffeeketten wie zum Beispiel Costa Coffee – da ist er mir aber meist zu trocken. Ich habe viele unterschiedliche Rezepte ausprobiert und habe es jetzt gefunden: das Rezept für den saftigsten Lemon Drizzle Cake aller Zeiten!

Zutaten

  • 225 Gramm Butter (Raumtemperatur)
  • 250 Gramm Feinzucker
  • 225 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 mittelgroße Eier
  • 4 Bio Zitronen
  • 2 EL Puderzucker

Anleitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)
  2. Eine Kastenform mit etwas Butter einreiben, dann mit Backpapier auslegen und dieses ebenfalls leicht mit Butter bestreichen
  3. Die zimmerwarme Butter in Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Zusammen mit 180 Gramm des Zuckers so lange verrühren, bis die Masse cremig-schaumig wird.
rezept lemon drizzle cake

Ja, da ist eine ganze Menge Butter drin im Lemon Drizzle Cake!

  1. Nach und nach ein Ei hinzufügen und weiter rühren.
Teig lemon drizzle cake

Bitte immer Bio-Eier für den Lemon Drizzle Cake verwenden!

  1. Das Mehl langsam hinzugeben und mit dem Mixer weiterrühren, bis sich alles gut aufgelöst hat und der Teig schön glatt ist.
  2. Zum Schluss den Saft von einer Zitrone sowie die abgeriebene Schale von zwei Zitronen hinzugeben.
  3. Den Teig in die Kastenform einfüllen, glattstreichen und für ca. 50 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig daran kleben bleibt – falls ja, kann der Kuchen nochmals bis zu 10 Minuten weiterbacken.
teig englischer zitronenkuchen

Immer gut rühren, bevor der Teig in die Kastenform kommt.

  1. In einer kleinen Pfanne den Saft von zwei Zitronen mit dem restlichen Zucker mixen. Leicht erhitzen und so lange rühren, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht.
  2. Den Kuchen mit einem langen dünnen Gegenstand perforieren und bis zum Boden durchstechen. Ich habe dafür einen Schaschlikspieß benutzt.
sirup für lemon drizzle cake

Der selbst gemachte Zitronensirup macht den Lemon Drizzle Cake besonders saftig

  1. Das noch warme Sirup über den Kuchen träufeln, damit er alles aufsaugen kann.
  2. Kuchen abkühlen lassen.
  3. Von der übrig gebliebenen Zitrone die Zeste abreiben.
  4. Aus dem Puderzucker sowie dem Saft dieserZitrone eine Zitronenglasur mixen. Dazu den Puderzucker sieben und nach und nach in den Zitronensaft geben.
  5. Die Glasur über den ausgekühlten Kuchen streichen bzw. mit einem Pinsel gleichmäßig verteilen.
  6. Zum Schluss die abgeriebene Zitronenschale darüber streuen.
  7. Die Glasur muss nun noch eine Weile trocknen und der saftigste Lemon Drizzle Cake aller Zeiten steht zum Verzehr bereit!

Weitere Tipps für Lemon Drizzle Cake

Englischer Lemon Drizzle Cake

So saftig, so lecker: Englischer Lemon Drizzle Cake

Kann ich den Lemon Drizzle Cake auch ohne Mixer machen?

Ein Rührgerät ist sehr praktisch für dieses Zitronenkuchen-Rezept, aber natürlich kannst du dafür auch einen Schneebesen bzw. Holzlöffel verwenden. Wichtig ist nur, dass du zu Beginn die Butter und den Zucker lange und mit viel Energie verrührst, so dass sich der Zucker gut auflösen kann.

Kann ich den englischen Zitronenkuchen auch auf dem Blech backen?

Mein Rezept für Lemon Drizzle Cake ist für eine Kastenform. Während du es relativ einfach für eine Sprinform verwenden kannst, müsstet du beim Backen auf dem Blech eventuell die Gewichtung der Zutaten etwas verändern. Hier gilt: probieren über studieren! Wichtig: hierbei reduziert sich die Backzeit um fast die Hälfte, weil die Oberfläche ja viel dünner ist!

Kann ich den Lemon Drizzle Cake auch vegan backen?

In diesem Lemon Drizzle Cake Rezept sind mit Butter und Eiern zwei Zutaten, die nicht vegan sind. Die Butter kannst du relativ unkompliziert durch Margarine ersetzen. Bei den Eiern wird es ein wenig trickier. Typischer Ei-Ersatz beim Backen ist zum Beispiel Apfelmus (3 TL pro Ei), oder eine halbe zermantschte Banane. Ebenso kannst du veganen Eiersatz aus 1 EL Leinsamen und 3 TL Wasser herstellen (die Mischung geliert und wird dicker, wenn du sie ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellst). Ich selbst habe den veganen Lemon Drizzle Cake noch nicht ausprobiert, gib mir Bescheid, falls du Erfahrungswerte hast!

Welchen Zucker soll ich für Lemon Drizzle Cake verwenden?

In englischen Rezepten für den Zitronenkuchen findest du so gut wie immer die Angabe „caster sugar“ – und ebenfalls so gut wie immer wird das fälschlicherweise mit Puderzucker übersetzt. Am ähnlichsten ist der englische „caster sugar“ dem deutschen „Feinzucker“ – also ein normaler Zucker, der besonders fein gemahlen ist. Du kannst aber auch einfach ganz normalen Zucker benutzen.

Der Teig für den Lemon Drizzle Cake ist sehr zäh und dick, was kann ich tun?

Der Teig sollte definitiv zäh sein, aber falls er dir zu schwerflüssig vorkommt, kannst du ihn mit einem kleinen Schluck Milch, Pflanzenmilch oder Buttermilch geschmeidiger machen.

Wie lange hält sich der Lemon Drizzle Cake?

Öhm, was ist das für eine Frage – der Kuchen wird doch im Nullkommanix aufgegessen sein, oder etwa nicht? Spaß beiseite – der Lemon Drizzle Cake hält sich in einer gut verschlossenen Box ungefähr 3-4 Tage im Kühlschrank und bleibt so lange auch genauso saftig

Kann ich den Lemon Drizzle Cake einfrieren?

Ja, absolut! Am besten du frierst einzelne Portionen ein und kannst dann jederzeit darauf zurückgreifen, wenn dich die Gelüste packen.

Lemon Drizzle Cake Rezept zum Ausdrucken

Das saftigste und zitronigste Rezept für original britischen Lemon Drizzle Cake

Gericht Dessert
Länder & Regionen Grossbritannien
Keyword lemon drizzle cake, zitronenkuchen
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

  • 225 Gramm Butter Raumtemperatur
  • 250 Gramm Zucker
  • 225 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Eier mittelgroß
  • 4 Bio-Zitronen
  • 2 EL Puderzucker

Anleitungen

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)

  2. Eine Kastenform mit etwas Butter einreiben, dann mit Backpapier auslegen und dieses ebenfalls leicht mit Butter bestreichen

  3. Die zimmerwarme Butter in Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Zusammen mit 180 Gramm des Zuckers so lange verrühren, bis die Masse cremig-schaumig wird.

  4. Nach und nach ein Ei nach dem anderen hinzufügen und weiter rühren.

  5. Das Mehl langsam hinzugeben und mit dem Mixer weiterrühren, bis sich alles gut aufgelöst hat und der Teig schön glatt ist.

  6. Zum Schluss den Saft von einer Zitrone sowie die abgeriebene Schale von zwei Zitronen hinzugeben.

  7. Den Teig in die Kastenform einfüllen, glattstreichen und für ca. 50 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob noch Teig daran kleben bleibt – falls ja, kann der Kuchen nochmals bis zu 10 Minuten weiterbacken.

  8. In einer kleinen Pfanne den Saft von zwei Zitronen mit dem restlichen Zucker mixen. Leicht erhitzen und so lange rühren, bis eine sirupartige Konsistenz entsteht.

  9. Den Kuchen mit einem langen dünnen Gegenstand perforieren und bis zum Boden durchstechen.

  10. Das noch warme Sirup über den Kuchen träufeln, damit er alles aufsaugen kann.

  11. Kuchen abkühlen lassen.

  12. Von der übrig gebliebenen Zitrone die Zeste abreiben.

  13. Aus dem Puderzucker sowie dem Saft dieserZitrone eine Zitronenglasur mixen. Dazu den Puderzucker sieben und nach und nach in den Zitronensaft geben.

  14. Die Glasur über den ausgekühlten Kuchen streichen bzw. mit einem Pinsel gleichmäßig verteilen.

  15. Zum Schluss die abgeriebene Zitronenschale darüber streuen.

  16. Die Glasur muss nun noch eine Weile trocknen und der saftigste Lemon Drizzle Cake aller Zeiten steht zum Verzehr bereit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.