Irish Cheddar Soda Bread

irish-cheddar-soda-bread

Dieses irische Soda Bread erhält seinen speziellen Twist durch die Extraportion irischen Cheddar Käse. Es passt perfekt als Beilage zu Eintöpfen oder „einfach so“ als Stulle auf die Hand, dazu lediglich etwas gesalzene Butter. Das Irish Soda Bread ist ein Klassiker der irischen Küche und ist total einfach und schnell zuzubereiten – der Teig muss noch nicht einmal gehen.

Irish Soda Bread: Klassiker der irischen Küche

Am besten schmeckt das Irish Cheddar Soda Bread warm, direkt aus dem Ofen. Das irische Brot ist im Handumdrehen zubereitet und es muss auch nicht lange gebacken werden: durch ein eingeritztes Kreuz an der Oberfläche des Teigs gelangt die Wärme des Ofens schnell in das Innere des Brots.

Heraus kommt ein schöner, runder, dicker Brotlaib, der durch den darin erhaltenen Cheddar Cheese besonders würzig und vollmundig schmeckt.

Statt Hefe wird Natron für das Irish Soda Bread verwendet, das garantiert ein schnelles Aufgehen, ohne dass der Teig davor gehen muss.

irish-soda-bread

Irish Cheddar Soda Bread: ideal zum St. Patrick’s Day

Das Soda Bread ist die ideale Beilage zu traditionellen Gerichten, die in Irland am St. Patrick’s Day serviert werden, wie zum Beispiel dem Eintopf “Beef & Guiness Stew.”

Ganz traditionell wird das Soda Bread ohne Käse gebacken, doch durch den Cheddar bekommt es einen extra Twist, der aus dem simplen Brot ein echtes Highlight macht.

Der St. Patrick’s Day ist der irische Nationalfeiertag und findet jedes Jahr am 17. März statt. In ganz Irland, aber auch in Großbritannien und vielen verschiedenen anderen Ländern finden an diesem Tag Feierlichkeiten, Paraden und ja, auch Trinkgelage statt. Sogar Berlin erweist dem St. Patrick’s Day seine Ehre und taucht an diesem Tag den Funkturm in grünes Licht. In München gibt es sogar eine St. Patrick’s Day Parade.

Das Irish Cheddar Soda Bread schmeckt aber natürlich auch an anderen Tagen gut und ist ein sehr beliebtes Mitbringsel, wenn ich zu einem Brunch eingeladen bin.

Rezept Irish Cheddar Soda Bread

rezept-irish-soda-bread

Zutaten

  • 250g Weizenmehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • eine Prise Pfeffer
  • 80g irischer Cheddar Käse
  • 100ml Buttermilch

Zubereitung

  1. Ofen auch 200 Grad vorheizen.
  2. Das Mehl mit dem Natron, Zucker, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und vermengen.
  3. Den Cheddar in kleine Stücke schneiden und hinzugeben.
  4. Die Buttermilch hineingießen und mit einem Holzlöffel so lange verrühren, bis ein Teig entsteht.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ungefähr eine Minute leicht kneten, bis eine runde Kugel entsteht.
  6. Den Laib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  7. Mit einem Messer ein Kreuz auf die Teigoberfläche ritzen, es sollte mindestens 1 cm tief sein.
  8. Für ungefähr 25 Minuten backen.
  9. Wenn die Oberfläche des Brots leicht gebräunt ist, mit einem Zahnstocher hineinstechen und prüfen, ob kein Teig mehr hängen bleibt – dann ist das Brot fertig und kann aus dem Backofen geholt werden.

Extra Tipp: wenn das Brot hohl klingt, wenn du mit den Fingerspitzen auf den Boden des Laibs klopfst, dann ist es komplett durchgebacken.

Varianten des Irish Soda Bread

Wie bereits erwähnt beinhaltet das original Rezept für Irish Soda Bread keinen Cheddar Cheese. Ganz pur kann es auch mit süßen Zutaten, wie zum Beispiel Marmelade oder Golden Syrup gegessen werden. Wer aber gerne in der Küche herumexperimentiert, hat mit diesem Grundrezept seine Freude. Statt Cheddar – oder zusätzlich – kann das Irish Cheddar Soda Bread auch mit frischen Kräutern wie zum Beispiel Schnittlauch oder Petersilie oder Schinkenwürfeln zubereitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.