Die besten Großbritannien Blogs – Britische Food-, Lifestyle- & Reiseblogs

grossbritannien reiseblogs

Diese Großbritannien Blogs musst du kennen – die besten Großbritannien Reiseblogs, englische und deutschsprachige Blogs rund um Großbritannien.

Großbritannien Reiseblogs: Meine Favoriten

Als ich vor knapp vier Jahren meinen ersten Blogpost auf A decent cup of tea veröffentlich habe, dachte ich noch, ich bin allein auf weiter Flur, wenn es um Blogs mit dem Thema Großbritannien geht. Eigentlich hatte ich genau aus diesem Grund meinen Großbritannien Reiseblog gestartet – weil ich mich mit niemanden so richtig über meine Leidenschaft rund um alles Britische austauschen konnte. Einige Jahre und hunderte Blogposts später bin ich da weitaus besser informiert und lasse mich ständig von den vielen Reise- und Lifestyleblogs die sich mit Großbritannien beschäftigen, inspirieren. Manch Blogbetreiberinnen sind sogar richtige Freunde geworden, andere bewundere ich für ihren Schreibstil, ihre tollen Rezepte oder ihre außergewöhnlichen Reiseberichte und Reisetipps.

Heute stelle ich euch eine Auswahl meiner liebsten Großbritannien Blog – Reiseblogs, Foodblogs und Lifestyleblogs rund um Großbritannien – vor.

Englischsprachige Reiseblogs aus Großbritannien

In Großbritannien gibt es jede Menge interessanter Reiseblogs, und manche davon haben ihren Schwerpunkt auf ihr Heimatland gelegt oder bloggen sogar ausschließlich über Reisen im Vereinigten Königreich. Ich verrate euch meine Favoriten der englischsprachigen Großbritannien Reiseblogs.

A lady in London

Die „Lady“ heißt Julie Falconer, stammt ursprünglich aus San Francisco und gehört zu den erfolgreichsten Bloggerinnen in Großbritannien. Obwohl es der Blogname vermuten lässt, dreht es sich bei A Lady in London sich nicht nur um London. Die Lady reist gern und berichtet davon in ihren sehr schön geschriebenen und bebilderten Blogposts. Natürlich nimmt Julies Wahlheimat London eine bedeutende Rolle auf dem Blog ein. Nach 10 Jahren im Geschäft ist Julies Blog eine führende Quelle für Reiseplanung ins Vereinigte Königreich.

Sunny in London

Sunny hat die Sonne aus ihrer alten Heimat Florida in die neue Heimat London mitgebracht. Wortwörtlich, denn der Spitzname der Bloggerin heißt wirklich so. Auf Sunny in London gibt’s demnach viel zu lesen über alles, was in London Spaß macht und das Gemüt erhellt – von Afternoon Tea über Pub Empfehlungen und Hosteltipps bis hin zu Restaurantbewertungen und Event Ankündigungen. Sehr amüsant ist auch ihre Analyse der englischen vs. der amerikanischen Lebensweise.

Becky the traveler

Wenn Wandern in Großbritannien dein Ding ist, dann solltest du unbedingt bei Becky the Traveler reinschauen. Ein Schwerpunkt ihres Outdoor- und Wanderblogs liegt auf Aktiivurlaub in Großbritannien – von Glamping über Trekking bis hin zu Tagesausflügen und Roadtrips. Sehr informativ und voller Insidertipps möchte ich dir Becky the traveler für deine nächste Großbritannien Reiseplanung auf jeden Fall ans Herz legen.

englischer outdoor blog

Englischer Reise- und Wanderblog Becky the Traveller. Fotocredit: Becky Angell

The Chaotic Scot

Kay ist „die chaotische Schottin“ und schreibt auf ihrem Blog über Reisen in ihrer Heimat Schottland. Das tut sie auf sehr unterhaltsame Weise, weshalb der Blog auch schon einige Preise abgeräumt hat. Völlig zu Recht, denn wenn man nach dem Lesen einer ihrer Artikel nicht sofort die Koffer packen und auf irgendeine schottische Insel abhauen will, dann ist wohl Hopfen und Malz verloren. Ein prima Beispiel für exzellentes Storytelling ist Kays Beitrag über die Isle of Harris.

Yorkshire Wonders

Yorkshire Wonders ist ein Familienreiseblog aus, wie es der Name schon vermuten lässt, Yorkshire. Neben ihren Trips mit Kind und Kegel zu Destinationen wie Disneyland in Orlando der Griechenland schreibt Bloggerin Nikki Turner-Chaplin auch sehr viel über ihre Heimat Yorkshire und generell Großbritannien. Yorkshire Wonders ist eine prima Informations- und Inspirationsquelle für diejenigen, die sich entweder für Glamping in Großbritannien, Bewertungen britischer Familienhotels oder Vergnügungsparks in Großbritannien interessieren.

englischer Reiseblog

Yorkshire Reiseblog Yorkshire Wonders. Fotorcedit: Nikki Turner-Chaplin

Sussex Bloggers

Suzanne Jones und Kathryn Burrington bloggen ausschließlich über die Grafschaft Sussex bzw. die beiden Counties West Sussex und East Sussex, die sie ihre Heimat nennen. Auf Sussex Bloggers findest du richtig gute Reisetipps für die berühmten Seebäder wie Brighton und Hastings, aber auch jede Menge Restaurant- und Caféempfehlungen für den Süden Englands. Eine Sektion widmet sich ausschließlich den Gärten in Sussex und macht direkt Lust sich dorthin zu begeben.

Fly Drive Explore

„Mr and Mrs W“ ist das Bloggerpärchen hinter Fly Drive Explore, einem Reiseblog der sich zur „Backpackin-freien-Zone“ erklärt hat. Neben Reisen um die ganze Welt gilt ein großer Teil des Blogs der Heimat des reiselustigen Paars: das wunderschöne Land namens Wales. Ein Artikel, der mir voll und ganz aus der Seele spricht ist „South Wales Coast – underrated?

Hues of Delahaye

Donna ist Jamaicanerin, lebt in London und schreibt hauptsächlich über Städtetrips. Ein großer Schwerpunkt sind dabei ihre Heimatstadt London sowie die vielen tollen Dinge, die man in der britischen Hauptstadt tun und erleben kann. Einer meiner Lieblingsartikel auf Hues of Delahaye ist Donnas Blogpost über Historische Walking Tours in London.

Sallyakins

Sallyakins ist ein Ü40-Reiseblog mit einem „touch of luxury“, wie die Betreiberin Sally schreibt. Neben Reiseberichten aus der ganzen Welt, Rezepten und Lifestyleartikeln widmet Sally einen Großteil ihres Blogs dem Thema Reisen in Großbritannien. Hier findest du eine Übersicht über ihre UK Travel Tips.

Wandermust Family

Was man alles Aufregendes mit Kids in Großbritannien erleben kann, das erfährst du bei der Wandermust Family. Der Familienblog erzählt von Reisen auf der ganzen Welt, legt seinen Fokus aber auf Reisen mit Kindern in Großbritannien. Das umfangreiche Archiv mit den besten Großbritannien Reisetipps der wanderlustigen Familie rund um Bloggerin Leona findest du hier.

Are we nearly there yet

„Sind wir endlich daaa?“ fragt Tochter Eliza ihre Eltern bei ihren Roadtrips des öftern, und daraus hat Mama Kara einen Familienreiseblog gebastelt. Berichtet wird von Urlaub mit Kind auf der ganzen Welt, jedoch mit Schwerpunkt Großbritannien. In der Kategorie „UK“ des Reiseblogs Are we nearly there yet gibt es ganz 47 Seiten voller Blogposts zu Aktivitäten und Ausflugsideen im Vereinigten Königreich.

britischer reiseblog

Britischer Familienreiseblog “Are we nearly there yet”. Fotocredit: Kara Guppy.

Like Love Do

Donna Vallance schreibt in ihrem britischen Lifestyleblog Like Love Do über alles, was sie in ihrem Leben in Essex so bewegt. Neben Reisen und Mode widmet sie einen großen Teil ihrer Aufmerksamkeit daher auch der sehr angesagten „Curly Girl Method“, eine Haarroutine, mit der man auf natürliche Art und Weise eine Lockenpracht auf sein Haar zaubern kann. Wenn das jetzt nicht unbedingt dein Thema ist, findest du Tipps für Aktivitäten in Essex sowie anderen Destinationen in Großbritannien.

Eat Travel Rave Repeat

Rachel war einst Festivalplanerin und Bookerin und lebt nun ihre Leidenschaft für Musik und Festivals auf ihrem Reiseblog Eat Travel Rave Repeat aus. Eine ganze Sektion widmet sich demnach Festivals und Veranstaltungen in Großbritannien. Lieblingsartikel: How to survice the Edinburgh Fringe Festival.

Queen Beedy

Bee hat ein großes Gespür für Ästhetik und Style, und das spiegelt sich logischerweise auch auf ihrem Blog Queen Beedy wieder. Dort schreibt sie hauptsächlich über Wochenend-Getaways mit dem gewissen Extra. Neben der großen weiten Welt geht es dabei auch ganz explizit um kleine Fluchten vom Alltag in Yorkshire – von Wellness über Kunst und Shopping bis hin zu den besten Orten für Cocktails in Yorkshire.

Deutschsprachige Großbritannien Blogs

Hier liste ich meine liebsten Großbritannien Blogs auf – also Reise- und Lifestyleblogs, die sich ausschließlich mit britischen Destinationen beschäftigen.

london reiseblog

London Reiseblog Totally London. Credit: S. Kunisch

Totally London

The one and only London Blog. Simone von Totally London hat sich vor Jahrzehnten in die britische Hauptstadt verliebt und ihrer großen Liebe in logischer Schlussfolgerung irgendwann einen eigenen Blog gewidmet. Neben „all things London“ hat Simone ihren Schwerpunkt auf Yoga und Street Art in London gelegt. Als zweites Standbein erstellt Simone personalisierte Reisepläne für London-Besucher und mit ihren Überraschungsboxen kannst du dir das London-Feeling direkt nach Hause holen.

Berlin goes Northern England

Die Berlinerin Stefanie Röfke verliebte sich erst in einen Engländer und dann in dessen Heimat. Seitdem sie die Spree gegen die grünen Hügel in Yorkshire ausgetauscht hat, berichtet sie auf Berlin goes Northern England über ihr Leben als Expat sowie ihre vielen Wanderungen und Abenteuer, die sie dort erlebt. Über ihr größtes hat sie ein wunderbares Buch geschrieben – lies hier mein Interview mit Stefanie über “Kopflos auf dem Pennine Way – eine Berlinerin in der englsichen Wildnis”.

BerLondon Mama

Uta wohnt seit vielen Jahren in London und schreibt auf BerLondon Mama über das Leben ihrer Familie zwischen London und Berlin. Das ist vor allem für diejenigen interessant, die London nicht nur als Reiseziel schätzen, sondern erwägen, dort hinzuzuziehen – Infos über Alltägliches, Behördenkram und die Schulbesuche ihrer Kinder gehören genauso dazu wie Erfahrungen mit Au Pairs, Ärzten und die Vereinbarkeit vom Mutterdasein und Karriere.

My Highlands

Es gibt wohl keine Person im ganzen deutschsprachigen Bereich, der die schottischen Highlands besser kennt als Stephan Goldmann. Sein Blog MyHighlands ist die Top-Adresse wenn es um Informationen und Geschichten dieses Sehnsuchtziels in Schottland geht. Neben Informationen, Tipps und Geschichte gibt es auf MyHighlands viel Know-How in Sachen Whisky und Destillerien. Prädikat: Sehr empfehlenswert!

Ingos England Blog

Ingo hat sich England als seine zweite Heimat ausgesucht – seit Jahren fährt er regelmäßig dorthin und berichtet auf Ingos England Blog in Tagebuchform von seinen Erlebnissen. Neben englischen Gärten und Parks legt Ingo seinen Schwerpunkt auf Historisches, Kurioses sowie britische Filme und Serien.

Tea and Scones

Noch eine Simone, noch ein Blog rund um Großbritannien. Der Schwerpunkt auf Tea and Scones liegt zum einen auf Cornwall, zu dem Simone eine höchst persönliche Beziehung hegt, zum anderen auf Kuchen und Gebäck. Simone hat ein Händchen für den britischen Lifestyle – kein Wunder, schließlich ist sie ja mit einem Briten verheiratet. Ihre Rezepte und Dekotipps sind so schön, dass man am liebsten gleich bei ihr einziehen möchte – auch wenn sie nicht im Cottage in Cornwall, sondern in einer hessischen Kleinstadt wohnt.

Britlog

Ja, auch bei unseren österreichischen Nachbarn gibt es einen Großbritannienblog, und dazu noch einen sehr guten. Auf Britlog.at schreiben Johanna und MIchael über ihre Liebe zu den britischen Inseln. Unlängst sind sie den gesamten Hadrian’s Wall gelaufen – mein Interview mit den beiden über dieses Abenteuer kannst du hier nachlesen.

Unterwegs in Cornwall

Britta hatte vor ungefähr zehn Jahren die fantastische Idee, Cornwall zu ihrer neuen Heimat zu machen. Seitdem lebt sie in Falmouth und schreibt auf Unterwegs in Cornwall über dieses wunderschöne Eckchen Erde, das so viel mehr ist als eine Kulisse für Rosamunde Pilcher Filme.

My Cottage Garden

Der Gartenblog My Cottage Garden bekommt einen Ehrenplatz in dieser Liste. Zwar handelt es sich weder um einen spezfischen Großbritannienblog noch um einen Reiseblog – aber es dreht sich hier alles um den Cottage Garden. Den hegt und pflegt Bloggerin Sarah übrigens nicht in England, sondern am Ammersee – und gibt mittlerweile sogar Kurse, wie man seinen eigenen englischen Cottage Garden bei sich zu Hause anlegen kann.

Nordkomplott

Stefanie und ich haben eins gemeinsam: wir lieben historische Filme und Serien aus Großbritannien. Die Bremerin bloggt über ihre Passion britische Geschichte – auf Nordkomplott findest du umfassende Informationen über die Tudors, Stuarts, Windsors, Victorians – vom Mittelalter über die Rosenkriege bis in unsere heutige Zeit. Hier bekommst du nicht nur auf unterhaltsame Weise eine Geschichtsstunde in englischer Historie serviert, sondern auch jede Menge kurioser Erzählungen und Erkenntnisse sowie England-Reiselust.

2 Kommentare

  1. Dein Blog ist wunderschön. Ich habe ihn direkt mal auf meinem neu umgezogenen Blog vorgestellt. Ich liebe alles, was mit GB zu tun hat und würde am liebsten jeden Urlaub dort verbringen. Im Juni geht es für uns in die Cotswolds und auf der Rückreise wieder über Eastbourne. Ich kann es kaum erwarten.

    https://www.reisselust.com/blogvorstellung

    • sansanberlin

      Liebe Katerina,

      vielen lieben Dank, das freut mich sehr! Dann werde ich mich gleich mal bei dir umschauen :). Und viel Spaß bei deinen Reisen, in die Cotswolds will ich endlich auch mal — ich beneide dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.