Worthing in England: 7 Tipps für Brightons kleine Schwester

worthing-england

[Werbung: dieser Beitrag enthält Empfehlungen]

Worthing in England ist weitaus weniger bekannt als das benachbarte Brighton, aber nicht minder interessant. Die britische Seaside lockt hier mit allem, was man von einer englischen Stadt am Meer erwartet: einem Pier mit Amüsement, traditionellen Tea Rooms und kleinen Geschäften, endlosem Strand und einem spektakulären Sonnenuntergang. Es muss nicht immer Brighton sein – warum du deinen nächsten Sommerurlaub in England unbedingt in Worthing in Sussex verbringen solltest.

Seebad Worthing – England am Meer, aber in ruhig

Dass ich mir Worthing als Sommerreiseziel in England ausgesucht habe, war eigentlich mehr oder weniger einem Zufall zu verdanken. Ich suchte nach einem 10-Kilometer-Laufwettkampf, der die folgenden Bedingungen erfüllen sollte: eine schöne Laufstrecke, möglichst am Meer entlang, flach (um eine neue Bestzeit zu erzielen) und mit einem Städtchen drumherum, in dem es sich lohnt, ein paar Tage zu verbringen. Bingo: jedes Jahr im Juni findet der Worthing 10k statt und ich hatte es gerade noch geschafft, einen der letzten Startplätze zu bekommen. Mit meiner Unterkunft hatte ich auch Glück: ein kleines Apartment, das fußläufig nur zwei Minuten vom Strand entfernt war. Und der Strand, lass‘ dir sagen, ist eine der Hauptattraktionen in Worthing, So wahnsinnig viel mehr passiert hier nämlich nicht. Zumindest, wenn man es mit der berühmten, mondänen Nachbarstadt Brighton vergleicht. Gerade weil Worthing aber kleiner, ruhiger und vielleicht auch etwas weniger aufregend als Brighton ist, ist es für mich der perfekte Ort für einen Sommerurlaub in England.

worthing-steinstrand

Worthing und der Charme vergangener Zeiten

Vieles von dem, was Brighton ausmacht, sucht man in Worthing vergeblich: während Brighton ein Eldorado für Partypeople sowie ein Paradies für Foodies ist, geht man es in Worthing gemächlich an. An der langen Strandpromenade, in den Pubs und Tea Rooms machen ältere Menschen einen Großteil des Publikums aus. Viele davon haben schon immer hier gewohnt und sind Worthing treu geblieben. In Worthing kann man an allen Ecken und Enden das Flair vergangener Zeiten atmen, auch wenn man manchmal dafür etwas Vorstellungskraft benötigt: Viele der historischen Gebäude fielen im späten 20. Jahrhundert einem Modernisierungswahn zum Opfer, darunter auch wunderschöne viktorianische Villen. Eine dieser Bausünden ist noch prominent in erster Linie am Meer zu sehen: ein gigantisches Parkhaus. Drumherum gibt es aber glücklicherweise viel Schönes fürs Auge, seien es hübsche bunte Häuser, gepflegte Parks, Kunst im öffentlichen Raum und natürlich das Meer und die dazugehörige Promenade. Der Masterplan „Worthing Evolution,“ der 2006 ins Leben gerufen wurde, trägt dazu bei, Worthing Stück für Stück attraktiv für Touristen, Einwohner und Geschäftstreibende zu machen. Noch ist Worthing etwas im Dornröschenschlaf, und wirds langsam und gemächlich wachgeküsst. Nichtsdestrotrotz – oder gerade deswegen – ist  genau jetzt der beste Zeitpunkt, um dort deinen Sommerurlaub zu verbringen. Damit du da warst, bevor sie alle kommen.

worthing-häuser

7 Tipps für deinen perfekten Sommerurlaub in Worthing

In Worthing kannst du alles tun, was man von einem englischen Seebad erwartet. Und noch viel mehr. Worthing hat mich in vielerlei Hinsicht überrascht – und mich mit durchgehend Sonne und blauem Himmel belohnt. Kein Wunder, dass sich die Stadt „Sunny Worthing“ nennt: Worthing ist mit dem nahe gelegenen Bognor Regis sowie Shanklin auf der Isle of Wight in den Top 3 der Orte mit den meisten Sonnenstunden in Großbrittannien. Mit den folgenden 7 Tipps hast du garantiert eine gute Zeit in Worthing – auch falls es dann doch mal regnen sollte.

seebrücke-england

Worthing Tipp 1: Zum Sonnenuntergang an den Pier

Die Seebrücke ist natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit sehenswert. Ein typischer englischer Pier, etwas kleiner als der Pier in Brigthon, aber mindestens genauso hübsch. Ganz klassisch ist auch die Mini-Spielhölle und der kleine Amüsement-Park drumherum. Hier findet hin und wieder der ein- oder andere Jungesellenabschied statt, alles in allem geht es hier jedoch recht gesittet zu. Überfüllt ist der Worthing Pier so gut wie nie, nur abends, zum Sonnenaufgang, wird es etwas voller. Da versammeln sich, vornehmlich am Restaurant am vorderen Teil der Seebrücke, die Sonnenuntergangsjünger. Mit einem schönen Getränk in der Hand oder einem Eis lässt sich hier kontemplativ ein sehr spektakulärer Sonnenuntergang über dem Meer beobachten.

worthing-sonnenuntergang

Worthing Tipp 2: Laufen oder radeln am Strand entlang nach Brighton

Warum sollst du denn jetzt nach Brighton, wo es hier doch um Worthing geht? Ganz einfach weil dich der Weg fast die ganze Zeit am Meer entlang führt. Lediglich für einen kurzen Umweg wirst du bei Shoreham von der Promenade weggeführt und musst entlang einer Straße fahren. Die Fahrrad- oder Laufroute von Worthing nach Brighton ist wunderschön und führt dich an der Widewater Lagoon in Lancing vorbei, in der du jede Menge Seevögel sehen kannst. Bei Shoreham wirst du durch das kleine Städtchen  mit seiner mittelalterlichen Kirche gelotst, bevor du am Industriehafen vorbeiläufst. Dann geht es zurück auf die Strandpromenade, wo sich alsbald Hove erstreckt, wo du schon die charakteristische alte Pier-Ruine sehen kannst. Wenn du in Brighton bei der Marina angekommen bist, kannst du dich dort mit einem Getränk in einem der vielen Cafés erfrischen.

strand-worthing-england

Worthing Tipp 3: Afternoon Tea in Worthing

Ein großer Vorteil einer Stadt, in der es eine größere Community an älteren Mitmenschen gibt: die Tradition des Afternoon Tea wird gehegt und gepflegt. In Worthing hast du bei der Auswahl der Tearooms die Qual der Wahl. Meine Empfehlungen für eine Tea Time in Worthing sind der Palm Court Pavillion im Beach House Park, The Happy Teapot gegenüber der örtlichen Bibliothek oder wenn du Meerblick zu deinem Afternoon Tea magst, The Dome Vintage Tearoom. Nicht nur für einen Afternoon Tea, sondern auch für tolle Kuchen lohnt sich ein Besuch im Orchard Café, hier gibt es auch die ein oder andere vegane Option.

Worthing Tipp 4: Sunday Roast im traditionellen Pub

Wo wir schon beim Essen sind: kein Englandbesuch ohne Sunday Roast. Also zumindest bei mir. Ich liebe die Tradition, am Sonntag in einem Pub einen schönen Sonntagsbraten zu mir zu nehmen, mit den üblichen Gemüsebeilagen und viel dunkler Sauce. Wenn du dich jetzt fragst: „hä, die isst doch gar kein Fleisch?“ – stimmt. Da wird aber selbst im kleinsten Ort in England meist kein Bohei drum gemacht: fast immer gibt es eine vegetarische Option in Form eines köstlichen „Nut Roast.“ Meinen Sunday Roast habe ich im The Egremont wirklich genossen, wozu auch das wunderschöne Ambiente eines traditionellen Pubs beitrug. Hier gibt es übrigens auch des Öfteren Livemusik sowie Quizabende – und über 50 verschiedene Ginsorten. Ebenfalls empfehlenswert für einen traditionellen Sunday Roast ist The Rose and Crown Tavern.

sunday-roast-worthing

Worthing Tipp 5: Bücher shoppen bei Badger’s Books

Badger’s Books in der Innenstadt von Worthing hat sich nach nur fünf Minuten im Laden in meine Top 3 der schönsten Buchhandlungen in Großbritannien katapultiert. Warum? Bücher, die sich bis unter die Decke stapeln, eine buchladeneigene Katze sowie ein sehr freundlicher und hilfsbereiter Buchhändler. Bei Badger’s Books in Worthing gibt es hauptsächlich gebrauchte Bücher sowie antike Postkarten und eben dieses ganz besondere, wohlige Gefühl, dass nur wir Leseratten kennen.

worthing-shopping

Worthing Tipp 6: Film schauen in einem der ältesten Kinos Großbritanniens

The Dome in Worthing ist eins der ältesten, noch betriebenen Kinos in Großbritannien. Das edwardianische Gebäude wurde 1911 vom Schweizer Impresario Carl Adolf Seebold eröffnet und nannte sich ursprünglich „The Kursaal.“ Der Name war Programm: ursprünglich wurde es als Gesundheitszentrum genutzt sowie zeitgleich als Vergnügungsort. Hier konnte man Rollschuhfahren, zu Konzerten gehen – und ins „Electric Theatre,“ dem ersten öffentlichen Kino in West Sussex. Heute kannst du im The Dome aktuelle Blockbuster sowie Spezialvorführungen sehen: Montags gibt es ein „parent & baby screening,“ einmal im Monat gibt es einen Filmquiz und wenn du willst, kannst du das ganze Kino für deinen Geburtstag mieten.

worthing-afternoon-tea

Worthing Tipp 7: Sundowner in der Strandbar

Schon wieder Sonnenuntergang gucken? Na klar! Denn während der Sonnenuntergang am Worthing Pier eher mondän daherkommt, ist die Atmosphäre im Coast – Café des Artistes fast schon hippiemäßig. Das Coast ist ein tolles Beispiel für die perfekte Symbiose aus Kunst und Gastronomie – und seine Außensitzplätze direkt am Meer zählen zu den schönsten Orten, um in Worthing der Sonne beim Verschwinden über dem Horizont zuzuschauen.

worthing-strandbar

Was du sonst noch in Worthing unternehmen kannst

In Worthing und rundherum gibt es noch so viele andere tolle Aktivitäten. West Sussex ist ideal, wenn du Urlaub am Meer mit Wandern und den Annehmlichkeiten einer Seaside Town verbinden willst. Zu Beispiel kannst du in Worthing auf den Spuren von Jane Austen und Oscar Wilde wandern, denn die fanden es dort auch schön und haben dort einige Zeit verbracht. Für 50p kannst du im Worthing Museum eine Karte kaufen mit verschiedenen thematischen Trails, die „Worthing Heritage Trails.“ Wenn es regnet, kannst du deiner kreativen Ader beim Töpfern im Artful Pottery Café freien Lauf lassen. Wenn nicht, lohnt sich ein Ausflug in den nahe gelegene, hügelige Kreidelandschaft South Downs, zum Wandern, Cream Tea einnehmen, Natur genießen.

worthing-antiquitäten

Was du leider nicht mehr in Worthing tun kannst

Dreimal bin ich um den kleinen Laden herumgeschlichen, bis ich mich endlich hineingetraut habe. Warum? Chloes Antiquitätenlädchen wirkt ein bisschen so wie ein privates Wohnzimmer einer alten Dame mit einer Sammelleidenschaft für Porzellan und ich hatte akute Angst um meine Finanzen. Denn: allein die Auslage im Schaufenster war schon so verlockend, dass ich mein gesamtes Reisebudget schwinden sah: Tassen, Teller, Teeservices, Vasen, Münzen, Besteck….

worthing-urlaub

Irgendwann ging ich dann doch hinein mit dem festen Vorsatz, nur ein Teil zu kaufen. Heraus kam ich mit zwei Teetassen und einem Teller – hätte aber schlimmer kommen können, denn neben allerlei aus Porzellan gibt es hier auch Vintage Schmuck! Dazu die liebenswürdige Bedienung der Verkäuferin, die den Job seit 50 (!) Jahren macht, obwohl sie nicht Inhaberin des Geschäfts ist. Das war 2017. Jetzt musste ich leider erfahren, dass Chloes für immer geschlossen ist. Ich bin gespannt, ob sich eine Nachfolgerin für das kleine Ladengeschäft findet und was mit den Räumlichkeiten passiert. Beim Einzelhandelskonzept, dass in Worthing gelebt wird, hege ich die berechtigte Hoffnung, dass dort keine Ladenkette einziehen wird. Ich halte dich auf dem Laufenden!

Auch interessant

2 Kommentare

  1. Ach super, ich bin ja im August ein paar Tage in Rustington und wenn werde sicherlich Worthing einen Besuch abstatten. Wahrscheinlich zum Sunday Roast . Ich wusste gar nicht, dass man so problemlos eine vegetarische Variante bekommt. Hab mich da bisher nämiich gar nicht rangetraut. Seit ich kein Fleisch mehr esse.
    Ganz herzlichen Dank! Dein Blog und Deine Beiträge sind wie immer eine Bereicherung 🙂
    Claudia von
    http://www.gemueseliebelei.com

    • sansanberlin

      Oh, da freut mich aber. Du musst mir dann unbedingt erzählen, wie es in Rustington war! Den Nut Roast gibt es auf jedem Fall im The Egremont, er war sehr, sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.