Bananen Porridge mit Blaubeer-Kompott

porridge blaubeer kompott

Fruchtig, cremig, vegan und himmlisch beerig – dieses schnelle Porridge macht dich bereits zum Frühstück absolut glücklich!

Ich frage mich, warum ich nicht schon früher auf diese Idee gekommen bin: Porridge mit Blaubeeren schmeckt so oder so lecker, aber wenn du diese Blaubeeren noch in einem einzigen zusätzlichen Schritt zu einem Blaubeer-Kompott verarbeitest, erhält das Porridge eine ganz neue Dimension – es könnte glatt als süße Sünde oder Dessert durchgehen, dabei ist es gesund und fettarm.

porridge heidelbeer kompott

Rezept Bananen Porridge mit Blaubeer Kompott

Zutaten (für 1 Portion)

  • 50 g Haferflocken (Art egal, ich bevorzuge kernige Haferflocken)
  • 200 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 Bananen
  • 200 g Blaubeeren bzw. Heidelbeeren
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Honig

Zubereitung

  1. Die Haferflocken mit dem Salz und Wasser in einen Topf geben und auf sehr kleiner Flamme langsam köcheln lassen. Dabei stetig umrühren.
  2. Die Heidelbeeren in einem anderen Topf gemeinsam mit dem Honig und dem Zitronensaft ebenfalls langsam erhitzen.
  3. Derweil die Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  4. Wenn das Porridge schön cremig geworden ist, vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  5. Anschließend den Haferbrei in die Schüssel zur Banane geben und verrühren.
  6. Das Heidelbeerkompott ist fertig, wenn sich die Beeren fast komplett aufgelöst haben – ich mag es, wenn noch ein wenig Beeren zu erkennen sind.
  7. Das noch warme Heidelbeerkompott auf das Bananen Porridge geben.

Bananen Porridge mit Blaubeer-Kompott: Tipps & Variationen

  • Du magst dein Porridge gerne knusprig? Wie wäre es mit ein wenig gehackten Haselnüssen oder etwas Granola als Topping?
  • Das Porridge ist nicht cremig genug? Dann warst du wahrscheinlich zu ungeduldig bei der Zubereitung. Damit ein Porridge wirklich cremig wird, braucht es Zeit. Alternativ kannst du einfach einen Klecks Joghurt, (Pflanzen-)Sahne oder Mandelmus hinzugeben.
  • Mit einem Esslöffel Kakao wird das Porridge noch ein wenig mehr zum (immer noch sehr gesunden!) Dessert.
  • Statt Heidelbeeren kannst du natüri.ch auch Himbeeren, Brombeeren oder jede andere Beerensorte für das Kompott verwenden.

Noch mehr Porridge Tipps

Alles über das perfekte Porridge, Hafersorten und Zubereitung erfährst du in meinem Porridge Basisrezept. Lust auf Porridge als Kuchen? Dann solltest du unbedingt mein Baked Porridge Rezept ausprobieren!

Bananen Porridge mit Blaubeer Kompott: Rezept zum Ausdrucken

Strawberries & Cream Porridge

Very british: Ein sommerliches Porridge-Rezept mit frischen Erdbeeren und Sahne

Gericht Frühstück
Länder & Regionen Grossbritannien
Keyword porridge
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 100 g frische Erdbeeren geputzt und gewaschen
  • 1 Zitrone (Saft auspressen)
  • 1 EL Honig alternativ: Ahornsirup
  • 100 ml Schlagsahne

Anleitungen

  1. Die Haferflocken mit Salz und Wasser in einen Topf geben und auf geringer Flamme langsam köcheln lassen. Dabei stetig mit einem Holzlöffel umrühren.

  2. Die Hälfte der Erdbeeren in einem anderen Topf gemeinsam mit dem Honig und dem Zitronensaft ebenfalls langsam erhitzen.

  3. Sobald das Porridge schön cremig geworden ist, vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.

  5. Die erhitzten Erdbeeren aus dem Topf nehmen und pürieren.

  6. Das Porridge in eine Schüssel geben.

  7. Das Erdbeermus, die restlichen frischen Erdbeeren und die Schlagsahne auf das Porridge geben – fertig!

Rezept-Anmerkungen

  • Wenn du es noch eine Spur cremiger magst, kannst du das Porridge auch mit Milch, Hafermilch oder Mandelmilch zubereiten.
  • Statt Sahne kannst du auch Soja- oder Hafercreme verwenden, so wird das Erdbeerporridge vegan.

2 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.