Meine Lieblings-Podcasts mit Themen rund um das Vereinigte Königreich: Podcasts aus und über England, Schottland, Wales und (Nord-) Irland.

Großbritannien-Podcasts

A decent cup of tea – Der Großbritannien-Podcast

Der Esel nennt sich selbst zuerst, I know I know. Andererseits wäre es auch komisch, meinen Podcast hier nicht aufzuführen. „A decent cup of tea“ ist ein Großbritannien-Podcast, der sich um alles Wissens- und Liebenswerte rund ums Vereinigte Königreich dreht. Mit oder ohne Gäste klären wir so weltbewegende Fragen wie: Was befindet sich in der Handtasche der Queen? Warum gibt es getrennte Wasserhähne für warm und kalt in Großbritannien? Natürlich gibt’s auch ganz viel Reise- und Insidertipps – Inselsehnsucht garantiert! Hier geht’s zum Großbritannien-Podcast.

Die Korrespondenten in London

Ganz ehrlich, als ich zum ersten Mal von diesem Podcast gehört habe, dachte ich: Kann das gutgehen? Dass die NDR-Journalisten sehr hohe Qualität abliefern werden, war mir klar, habe aber eine eher trockene und rein sachliche Moderation erwartet. Weit gefehlt. „Die Korrespondenten in London“ ist nicht nur ein informativer, sondern tatsächlich auch sehr sympathischer und lustiger Podcast über dien Britinnen und Britinnen. Hier geht’s zum Podcast.

Viva Britannia

Der Podcast von Sven Rudloff war einer der ersten Podcasts, die ich bewusst und regelmäßig gehört habe. Das liegt natürlich einerseits am Thema – britische Geschichte sowie alltägliche Beobachtungen – andererseits aber an der wunderbar beruhigenden Art des Moderators…ich könnte ihm stundenlang zuhören und hoffe irgendwann auf eine zweite Staffel, nachdem die erste 2018 endete. Hier geht’s zu Viva Britannia.

National Trust Podcast

Im englischsprachigen National Trust Podcast geht es in bisher fünf Staffeln um die Menschen, die dafür sorgen, dass die Gärten, Sammlungen und weiteren Assets der britischen Denkmalpflege-Organisation in Schuss gehalten werden. Wir lauschen Rangerinnen und Rangern, Restauratoren, Botanikerinnen und reisen so gedanklich mit an diese einzigartigen und schützenswerten Orte. Hier geht’s zum National Trust Podcast.

The Tudor History & Travel Show

In diesem Podcast befindest du dich plötzlich mitten in der Tudorzeit – du bist sozusagen live dabei, wenn Orte und Menschen der Ära erklärt und erkundet werden – ein Muss für Fans englischer Geschichte! Jetzt anhören.

Fortnum’s Hungry Minds

Moderatorin Felicity Blunt spricht mit Köchinnen und Köchen, Food-Aktivisten, Schauspielern und anderen interessanten Gästen über „The Power of Food“ und dass unsere Nahrung eben doch mehr is t als einfach nur „Essen“. Sehr unterhaltsam, aber Achtung: Macht Appetit! Hier geht’s zu Hungry Minds.

England Podcasts

Es gibt auch einige Großbritannien-Podcasts, die sich lediglich England oder sogar nur explizit London widmen. Das sind meine liebsten:

The History of England

Jede Folge ist ein halbständiger Ritt durch einen anderen Aspekt englischer Geschichte – enorm informativ und sehr gut aufbereitet. Jetzt reinhören.

London Visited

Der englischsprachige Podcast von Steve Atkins-Linnell widmet sich in seinen Episoden verschiedenen Orten in London, deren Geschichte und Besonderheiten. Und das macht richtig Spaß! Hier geht’s zu London Visited.

This City

Gleiches Thema, andere Herangehensweise – Clara Amfo spricht mit ihren Gästen über Londoner Orte, Gebäude und Sehenswürdigkeiten – und die Geschichte und Geschichten dahinter. Hier geht’s zu This City.

Another look at London

Hier geht’s um vermeintliche Touristenfallen in London und die ewige Frage: Hot oder Schrott? Die Folgen kommen eher unregelmäßig, es lohnt sich also, den Podcast zu abonnieren um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Hier reinhören.

Ladies Who London Podcast

Einer meiner liebsten Podcasts über Londoner Geschichte. Von „Ladies who London“ wurde ich unter anderem zu meinem Virginia-Woolf-Spaziergang inspiriert – es ist so herrlich unangestrengt, wie sich die beiden Podcast-Moderatorinnen sich den verschiedenen Themen rund um London widmen. Hier geht’s zum Ladies Who London Podcast.

Schottland Podcasts

Es gibt eine unglaubliche Fülle an Schottland-Podcasts und gefühlt kommt jeden Monat ein neuer dazu. Die folgenden Podcasts gehören zu meinen Favoriten:

Stories of Scotland

Ein preisgekrönter, englischsprachiger Podcast über schottische Geschichte. Und das beste daran: Es ist nichtmal annährend so öde wie damals in der Schule, sondern lebendig erzählt und mit sehr, sehr viel schottischem Humor. Prädikat sehr hörenswert! Hier reinhören.

BBC Scotland Outdoors

Schottlands „great outdoors“ – vorsgestellt von den beiden sympathischen BBC-Podcast-Hosts Euan McIlwraith und Mark Stephen. Das geht natürlich nicht ganz ohne Nebenwirkungen: Ich will jedesmal direkt den Rucksack packen und loswandern. Hier geht’s zum Podcast.

Scottish Memories

Eine gute Prose Nostalgie gibt’s bei „Scottish Memories“: Tony Broonford vom YouTube-Kanal „The Broonfords“ spricht mit verschiedenen schottischen Persönlichkeiten über ihre Kindheit und Jugend und ihre schönsten Erinnerungen und verrät Insider-Tipps für deinen nächsten Schottland Besuch. Love it! Hier geht’s zu Scottish Memories.

Mein Schottland

Henning Rolapp hat sich, wie so viele einst unsterblich in Schottland verliebt. In seinem Podcast gibt’s nicht nur Reise-Tipps, sondern auch Hintergrundberichte, wie zum Beispiel über Schottlands-Energiewende. Hier geht’s zu Mein Schottland.

ScotPad

Wilfried Klöpping ist DER Experte wenn es um Luxusreisen in Schottland geht – der Schottland-Berater hat sich nun mit Thorsten Ising zusammengetan und herausgekommen ist ein wunderbarer Schottland-Podcast von zwei Menschen, die Schottland kennen und lieben wie kaum jemand anders. Hier geht’s zum ScotPad.

Wild for Scotland

Kathi Kamleitner kommt ursprünglich aus Wien und hat sich vor einigen Jahren Knall über Fall in Glasgow verliebt. Seitdem ist sie dort zu einer der erfolgreichsten Scotland-Travel-Bloggerinnen geworden und erzählt nun auch in ihrem Storytelling-Podcast über die wilden und wunderbaren Orte, die ihre neue Heimat zu bieten hat. Übrigens in englischer Sprache – wer Kathi hingegen mal deutsch reden hören will, der sollte sehr bald mal in den Großbritannien-Podcast von A decent cup of tea reinhören! Hier geht’s zu Wild for Scotland.

Under the Tartan Sky

Kurz und knapp: „All things Scottish“ ist das Thema des englisch sprachigen Podcasts „Under the Tartan Sky“ von Glen L. Moyer – vom Dudelsack bis zu Whisky. Hier geht’s zum Podcast.

Wales Podcasts

Zum Thema Wales ist die Podcast-Dichte nicht ganz so hoch wie bei Schottland, aber es gibt natürlich auch hier ein paar echte Juwelen für die Gehörgänge.

The Welsh Music Podcast

Neil und James reden über walisische Musik und alles Drumherum – und das ist extrem unterhaltsam. Zum einen, weil die Musikszene in Wales sehr vielfältig ist (Wusstest du zum Beispiel, dass Tom Jones über das grüne Gras seiner walisischen Heimat singt?) und zum anderen, weil die beiden Moderatoren und Gäste echte Profis sind und wissen, wie man das Podcast-Publikum bei der Stange hält. Hier geht’s zum Welsh Music Podcast.

Welsh History Podcast

 Schon weiter über 100 Folgen hat der Welsh History Podcast – kein Wunder, schließlich gibt’s unendlich viel über die walisische Geschichte zu erzählen. Hier spricht übrigens kein Waliser, sondern ein Kanadier namens Jonathan Williams. Ein weiterer Beweis dafür, dass die Liebhaber des wohl schönsten Lands der Welt überall auf dieser Erde verstreut sind. Jetzt reinhören.

Ghosts and Folklore of Wales

Ein Podcast über verwunschene Orte, gruselige Geschichten und walisische Mythen und Legenden? Count me in! Darüberhinaus ist Mark Rees ein sehr guter Geschichtenerzähler der es schafft, dass man beim Hören urplötzlich eine Gänsehaut bekommt. Hier geht’s zum Podcast.

Aktualisiert am 23.12.2021

Leave A Comment

Aktualisiert am 23.12.2021