Porridge mit gebackener Birne und karamellisierten Mandeln – Porridge des Monats März

porridge-mit-gebackener-birne

Auf dem Markt hat mich ein Stand eines Brandenburger Bauern angelacht, der besonders schöne Birnen dabei hatte. Sie waren recht klein und als ich probieren durfte, war ich von ihrem süßen Aroma sofort begeistert. „Konferenz“ heißt die Birnensorte und als ich, zurück zu Hause, recherchierte, was es damit auf sich hat, staunte ich nicht schlecht. Der eigentliche Name der Birne lautet „Conference“, und eingeführt wurde diese Sorte 1894 vom englischen Züchter Thomas Francis Rivers. Von Sawbridgeforth in Hertfordshire entwickelte sich die Coference-Birne zu einer der beliebtesten englischen Birnensorten. Ganz klar, dass diese Birne auch super in ein Porridge passt! Das Rezept für das Porridge mit gebackener Birne und karamellisierten Mandeln benötigt lediglich vier Zutaten und ein klein wenig Geduld. Es lohnt sich – schon jetzt eins meiner Lieblings-Porridges in 2018!

Winter Porridge mit eingelegten Früchten

Ein Porridge aus nur vier Zutaten, dass seinen besonderen Geschmack aus der gebackenen Birne und den karamellisierten Mandeln erhält.

Portionen 2

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 150 g Haferflockken
  • 2 kleine Birnen
  • 1 Handvoll Mandeln
  • Ahornsirup

Anleitungen

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen.

    Das Gehäuse der Birne entfernen und die Birnen in schmale Spalten schneiden.

      Die Birnen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 20 Minuten backen.

        In einem Topf die Haferflocken & das Wasser vermengen.

          Kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und für weitere drei Minuten leicht köcheln lassen. Dabei stetig umrühren.

            Den Topf beiseite stellen.

              Die Mandeln in eine beschichtete Pfanne geben und mit Ahornsirup bei geringer Hitze karamellisieren.

                Das Porridge in eine Schüssel geben und mit den gebackenen Birnenspalten sowie den Mandeln garnieren.

                  Nach Belieben noch mehr Ahornsirup über das Porridge geben.

                    Dieses Porridge ist Teil meiner Serie #100Porridges. Mehr dazu erfährst Du in Kürze!

                    Schreibe einen Kommentar

                    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.