Pumpkin Spice Tea Latte

rezept pumpkin spice chai

Pumpkin Spice Tea Latte selber machen – wie aus dem Coffeeshop, nur besser. Ein einfaches und extrem köstliches Rezept für den Herbstklassiker.

Beitrag enthält Affiliate Links*

Eine echte Herbstradition: Pumpkin Spice Tea Latte

Die Stricksocken und Kuscheldecke rausgeholt, ein neuer Roman liegt bereit – jetzt fehlt nur noch eine schöne Tasse Tee, um einen Herbstnachmittag für mich perfekt zu machen. Von mir aus kann es draußen stürmen und regnen – mit einem würzigen Tee wird es mir augenblicklich warm us Herz. In den bekannten Coffeeshops wird die kältere Jahreszeit immer mit Pumpkin Spice Latte eingeläutet. Und das mache ich jetzt auch – aber nicht mit Kaffee, sondern mit Tee! Der Pumpkin Spice Tea Latte hat ein köstliches Aroma von Zimt, Ingwer, Kardamom und Nelken, ist schnell zubereitet und schmeckt meiner Meinung nach tausendmal besser als die Variante aus der Kaffeekette.

Für die ganz Eiligen unter uns kannst du das dafür benötigte Pumpkin Spice Gewürz online bestellen*, du kannst es mit diesem Rezept aber auch ganz leicht selbst herstellen. Genauso verhält es sich mit dem Kürbispüree: Hier findest du es online*, weiter unten erkläre ich dir, wie du es selbst herstellst.

Zutaten für Pumpkin Spice Tea Latte

  • Chai Tee*
  • Kürbis Püree* oder 1 Hokkaido Kürbis
  • brauner Zucker
  • Pumpkin Spice Gewürzmischung* oder Zimt, Ingwerpulver, gemahlene Nelken und gemahlene Muskatnuss
  • 500 ml Milch (oder Milchalternativen aus Soja oder Hafer)
  • Vanillemark oder Vanilleextrakt
  • Salz

Pumpkin Spice selber machen

Pumpkin Spice ist die typische Gewürzmischung, die für Pumpkin Spice Latte und auch Pumpkin Pie verwendet wird. In den USA z.B. ist diese sehr geläufig und kann überall gekauft werden, in Deutschland bleibt uns dafür meist nur das Internet. Du kannst Pumpkin Spice also entweder hier online kaufen* oder es dir selbst zusammenmischen.

Dazu benötigst du Zimtpulver, gemahlenen Ingwer, gemahlene Nelken sowie Muskatnuss. Ich mag es am liebsten, wenn die Zimtnote deutlich überwiegt und der Geschmack des Nelkenpulvers am schwächsten ist. Die Schärfe des Ingwerpulvers kann dabei gerne gut durchblitzen.

Kürbis Püree selber machen

Um Kürbis Püree selbst herzustellen, schneidest du einen Hokkaido-Kürbis in der Mitte durch und entfernst mit einem Löffel die Kerne und Fasern aus der Mitte.

Danach legst du die Kürbishälften auf ein mit Backpapier belegtes Bleich und röstest sie auf der mittleren Schiene bei 180 Grad für ca. 25-30 Minuten. Das Kürbisfleisch sollte sehr weich geworden sein und sich leicht von der Schale lösen.

Das Kürbisfleisch (ohne die Schale) im Mixer oder mit dem Zauberstab zu einem Brei mixen.

pumpkin spice tee rezept
Cosy & comfy: Kuscheldecke & Pumpkin Spice Tea

Zubereitung Pumpkin Spice Tea Latte

ergibt 2 Tassen Pumpkin Spice Tea Latte

  • In einem kleinen Topf 1 EL Kürbis Püree mit 1 gehäuften TL Pumpkin Spice, 2 TL Zucker und einer Prise Salz vermengen und auf niederer Flamme erhitzen
  • 400 ml Milch hinzugeben und mit dem Schneebesen verrühren, bis sich das Püree komplett aufgelöst hat
  • 2 Beutel Chai-Tee hinzugeben (alternativ 2 TL losen Tee im Teefilter bzw. Teesieb) und 7 Minuten ziehen lassen.
  • In zwei Gläser oder Teetassen abgießen und pro Tasse noch ein wenig Vanilleextrakt oder Vanillemark hinzugeben.
  • Die restliche Milch aufschäumen und mit einem Löffel vorsichtig auf die jeweiligen Gläser bzw. Tassen heben.
  • Mit ein wenig Pumpkin Spice garnieren.
  • Fertig!

Mit dem Rest des Kürbisses kannst du zum Beispiel ein leckeres Pumpkin Spice Porridge zubereiten. Alternativ kannst du es auch einfrieren und später weiter verwenden.

Pumpkin Spice Tea Einkaufsliste

PS: Schon ausprobiert? Auch sehr lecker sind das Trendgetränk London Fog und dazu passen hervorragend typisch englische Tea Biscuits.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält so genannte Affiliate Links. Was bedeutet das? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.