Das sind die Top 20 Instagram Spots in Großbritannien

grossbritannien instagram orte

Die Top 20 Instagram Spots in Großbritannien – hättest du sie erahnt? Statt bekannter Sehenswürdigkeiten geht es diesmal um eher alternative Highlights, die am meisten auf der beliebten Plattform geteilt wurden. Sieben der 20 Orte sind in London zu finden, doch es gibt auch ein paar Überraschungs-Platzierungen.

Rankings wie „die beliebtesten Instagram Spots“ oder „die meist fotografierten Orte in Großbritannien“ tauchen immer wieder auf und es finden sich immer wieder neue Sehenswürdigkeiten in den diversen Hitlisten. Das neueste Ranking zu den „most instagramable places“ im Vereinigten Königreich stammt von der Hotelkette Premier Inn. Bei der Auswahl und Bestimmung der Reihenfolge ging man strategisch vor: die Platzierung erfolgte aufgrund der Anzahl der geteilten Fotos eines Ortes auf Instagram sowie danach, wie oft der jeweilige Spot auf Google gesucht wurde.

Die „most instagrammable“ Orte in Großbritannien: keine klassischen Sehenswürdigkeiten

Ich war ziemlich überrascht, als ich diese Liste gesehen habe. Ich hätte gedacht, dass sich darauf berühmte Sehenswürdigekeiten wie die Londoner Tower Bridge oder der Picadilly Circus, Stonehenge und das Edinburgh Castle befinden würden. Stattdessen finden sich auf der Liste der beliebtesten Orte in Großbritannien auf Instagram eher alternative Highlights, Street Art und Cafés. Von dreien dieser Orte habe ich selbst schon Fotos gemacht, und bei anderen frage ich mich, warum ich das Motiv nicht „instagramable“ genug fand. Man kann natürlich über Sinn und Unsinn solch einer Liste diksutieren. Schließlich wollen wir ja alle so individuell wie nur möglich sein und nicht irgendwelchen Social Media Hypes hinterherrennen. Dass diese Spots so oft auf Instagram gepostet wurden, beweist aber natürlich auch, dass viele Menschen diesen Anblick für sehr pittoresk, beeindruckend, besonders oder einfach nur schön fanden.

1. Peggy Porschen Cakes, London

Ich frage mich selbst, warum ich noch nie dort war – dass Peggy Porschen Café mit seinem Allover-Pink, den vielen Blumen und den hübsch dekorierten Cupcakes begegnet mir fast täglich in meinem Instagram Feed.

Peggy Porschen Cakes, Ebury Street, London

2. El&n Café, London

Es scheint, als kommt die Farbe rosa auf Instagram besonders gut an. Auch Platz zwei der meist auf Instagram geteilten Orte gehört einem Café, das „pretty in pink ist.“. Im El&n Café (ausgesprochen „Elan Café“) fotografieren sich die Influencer besonders gerne vor der Blumenwand oder der Wand mit den Herzen – oder posten ihren Café Latte, natürlich in: pink.

El&n Café, Park Lane und Brompton Road, London

3. God’s Own Junkyard, London

Okay, genug mit Blümchen, rosa und pink. Platz drei geht an einen Ort in Walthamstow, der Heimat von east 17. Statt Pastell regieren hier grelle Neonfarben und Leuchtreklamen. God’s Own Junkyard ist ein Paradies für Liebhaber von blinkenden Leuchtschildern, die der Künstler Bracey alle von Hand erstellt hat. Viele dieser Neon signs hast du wahrscheinlich schon gesehen, da sie ihren großen Auftritt in diversen Hollywoodfilmen hatten.

God’s Own Junkyard, Unit 12, Ravenswood Industrial Estate, Shernhall St, Walthamstow, London

4. Junkyard Golf, Liverpool

Für solche Anblicke muss man normalerweise Magic Mushrooms essen – in Liverpool musst du dafür einfach nur zum Minigolf spielen. Bei Junkyard Golf leuchtet es in allen Farben und du kommst dir vor wie in einem Science-Fiction-meets-LSD-Rausch-Filmset. Mindestens genauso beliebt als Instagram Motiv wie die Minigolfbahnen sind die Slushies in grellen Farben.

ONE, Junkyard Golf Club, 1 Paradise St, Liverpool

5. Leake Street Tunnel, London

Der wahrscheinlich kreativste Tunnel der Welt steht in London – der Leake Street Tunnel ist ein einzigartiger Ort bei dem man gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll. Urban Art, Pop-Up-Restaurants, Kunst und Musik: der Tunnel beim Londoner Bahnhof Waterloo ist nicht nur wegen seiner Graffitis berühmt, sondern auch wegen der vielen schönen Stunden, die man hier verbringen kann.

Leake Street Tunnel, Leake Street, Lambeth, London

6. Victoria Baths, Manchester

Die Victoria Baths in Manchester stehen schon so lange auf meiner Großbritannien Bucket List, bisher habe ich es leider noch nicht geschafft. Besichtigt werden kann der edwardianische Schwimmbadkomplex, der seit 1993 offiziell geschlossen ist, nämlich nur an bestimmten Tagen in der Woche. Falls du das nächste Mal in Manchester bist, solltest du unbedingt versuchen, dort an einer Führung teilzunehmen.

Victoria Baths, Hathersage Rd, Manchester

7. Tonight Josephine, Waterloo, London

Wetten, dass du den Neon-Schriftzug „Well Behaved Women Don’t Make History“  auch schonmal auf Instagram gesehen hast? Die Londoner Bar „Tonight Josephien“ ist nicht nur wegen ihrer Cocktails so beliebt, sondern auch wegen des Interieurs voller Glimmer und Glitzer. Achtung: es gibt auch noch eine Filiale in Shoreditch, der Instagram Top Spot ist allerdings das Tonight Josephine in Waterloo.

Tonight Josephine, 111 Waterloo Road, London

8. Outspot MCR, Manchester

Mein absoluter Lieblingsort in Manchesters Northern Quarter ist der Outspot, ein ehemaliges WC Häuschen, an dem die beste Street Art in Manchester zu finden ist. Alle drei Monate wird darauf ein neues Kunstwerk platziert, jedes einzelne davon geprägt von unfassbarer Kreativität und genialer Schaffenskraft.

Das Titelbild dieses Artikels stammt genau von dort – das Antlitz der Game of Thrones Schauspielerin Maisie Williams a.k.a. Arya Stark bescherte auch mir ungeahnt viele Likes auf Instagram.

Outspot MCR, Northern Quarter, Manchester

9. Circus Lane, Edinburgh

Ganz Edinburgh ist ja ein einziges Instagram-Paradies, aber besonders oft wird die malerische Circus Lane in Stockbridge gepostet. Ich habe bei meinem letzten Edinburgh Aufenthalt sogar in Stockbridge gewohnt, aber die Instagram-Tauglichkeit ebenjener Straße muss mir damals wohl entgangen sein.

Circus Lane, Edinburgh

10. Brighton Beach Huts, Brighton

Die Strandhäuschen in Brighton habe ich ganz sicher auch schon fotografiert, allerdings finde ich die Fotos nicht mehr. Dafür habe ich Strandhäuser von Hastings und Worthing, die mindestens genauso hübsch sind. So oder so bieten die berühmten Beach Huts der englischen Küste eine bunte Kulisse für Instagram Bilder.

11. Crown Bar, Belfast

Mit ihrer vertäfelten Decke sowie den gemusterte Kacheln an Wänden und Fußboden ist die Crown Bar in Belfast eine absolute Bilderbuchbar. Die Bar heißt eigentlich „The Crown Liquor Salon“ und zählt zu den bekanntesten Etablissements für einen gepflegten Gin in Nordirland.

The Crown Liquor Salon, 46 Great Victoria St, Belfast

12. Barton Arcade, Manchester

Die viktorianische Einkaufspassage Barton Arcade in Manchester ist denkmalgeschützt und gleicht eher einer königlichen Orangerie als einem Konsumtempel. Darin befinden sich Geschäfte, Services und Cafés.

Barton Arcade, 48 Barton Square, Manchester

13. Clutch Chicken Café, Ravenscroft Street, London

Bei Clutch Chicken ist es weder eine architektonische Besonderheit noch ein außergewöhnliches Interieur, die die Aufmerksamkeit der Influencer erwecken. Es sind die Kreationen der Küche, die hier besonders oft gepostet werden: wie der Name schon sagt, geht es hier um Hühnchengerichte in allen Variationen.

Clutch Chicken, 4 Ravenscroft Street, London

14. The Great British Cupcakery, Newcastle

Ein beliebter Treffpunkt in Newcastle, sei es für einen köstlichen Cupcake oder einen Instagram- würdigen Afternoon Tea. Eine enorme Blumenwand und eine hübsche Einrichtung machen die Blogger und Influencer hier definitiv glücklich – die bunten Cupcakes natürlich auch!

The Great British Cupcakery, 15 Queen Street, Quayside, Newcastle upon Tyne

15. Portmeirion Village Chess Board, Gwynedd

Portmeirion Village, ein künstlich angelegtes Dorf in Snowdonia in Wales, ist so eine Art Hippie-Disneyland für Erwachsene. Ein buntes Örtchen bei dem man denkt, man befindet sich eher in Portofino in Italien statt in Wales. Jedes Jahr findet hier das Festival No. 7 statt – ein Musik- und Kreativfestival, bei dem du (für einen ordentlichen Batzen Eintrittsgeld) für ein paar Tage in eine komplett andere, bunte Welt eintauchen kannst. Auf Instagram der Renner ist in Portmeirion vor allem ein Motiv: das überdimensionale Schachbrett.

Portmeirion, Penrhyndeudraeth, Snowdonia Wales

16. Ouse Valley Viaduct, Sussex

Die Eisenbahnbrücke führt im englischen West Sussex über den Ouse Fluss und ist auch bekannt unter dem Namen“Balcombe Viaduct“. genannt. Die aus Ziegelsteinen gemauerte Brücke ist nicht nur bei Influencern, sondern auch bei Architekturfotografen und Reisebloggern ein sehr begehrtes Fotomotiv.

Ouse Valley Viaduct, Borde Hill Ln, Haywards Heath, West Sussex

17. Womanby Street, Cardiff

Als eine der ältesten Straßen der walisischen Hafenstadt ist die Womanby Street ein Top Instagram Spot für Wales. Mit Street Art, Murals und alten Häuser bietet sie die perfekte Kulisse für Fotoshoots, die auch gerne von Bands für ihre Albumcover genutzt werden.

Womanby Street, Cardiff

18. Sugarhouse Studios, London

Die Sugarhouse Studios im Londoner Stadtteil Bermondsey sind Heimat eines Architektenkollektivs und allein aufgrund dieser Tatsache lässt sich schon erahnen, dass hier viel mit Ästhtetik und Stil gearbeitet wird. Die Front des Yardhouses sieht aus als wären darauf die Schuppen eines pastellfarbenen Regenbogenfischs explodiert und das kommt auf Instagram definitiv gut an.

19 Collett Rd, Bermondsey, London

19. Dark Arches, Leeds

Der als „Dark Arches“ bekannte Tunnelkomplex gehört zur Anlage „Granary Wharf“. Die Ziegeltunnel sind neben dem Leeds und Liverpool Kanal sowie dem River Aire im englischen Leeds gelegen.

Dark Arches, Neville Street, Leeds, West Yorkshire

20. Leakey’s Bookshop, Inverness

Im Leakey’s Bookshop in Inverness in den schottischen Higlands habe ich auch schon einige Stunden verpasst. Die Location ist einfach zu schön: bis obenhin vollgestopfte Regale mit Second-Had-Büchern, eine Balustrade zum Runterschauen und ein offener Kamin, in dem tatsächlich Feuer brennt!

Glücklicherweise war die Buchhandlung damals nicht mit Instagrammern überlaufen, sondern es befanden sich hauptsächlich Menschen darin, die nach Büchern stöberten. Ich konnte natürlich auch nicht ohne ein Foto und ein Buch-Schnäppchen herausgehen.

buchhandlung-inverness

Instagram Spot Nr. 20 in Großbritannien: Leaky’s Bookshop in Inverness in Schottland

2 Kommentare

  1. Sehr hilfreich! So weiß ich jetzt, wo ich bei meinem nächsten Besuch in Großbritannien ganz bestimmt nicht hin will.

    Danke
    LG
    Ulrike

    • sansanberlin

      Haha, so kann man es na klar auch sehen ;). Bei einigen davon verpasst du aber definitiv was. Alternativvorschlag: zu unpopulären Zeiten hingehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.