Traditionelle Scottish Oatcakes – herzhafte schottische Haferkekse

rezept für original schottische oatcakes

Traditionelle Scottish Oatcakes: Diese herzhaften schottischen Haferkekse sind schnell gemacht und schmecken hervorragend als Snack, Appetizer mit gesalzener Butter, Cheddar Käse, Räucherlachs, saurer Sahne oder auch Marmelade und Chutney.

Typisch schottisch: Herzhafte Schottische Haferkekse

Traditionell werden die Scottish Oatcakes entweder in der Pfanne oder im Ofen hergestellt. In Schottland dürfen die Oatcakes in keinem Haushalt fehlen und auch in den Supermärkten und Lebensmittelgeschäften gibt es eine schier endlose Auswahl an verschiedenen Haferkeks-Variationen: pur, mit Kräutern, mit Cheddar Cheese oder Limette-Koriander.

Ich persönlich liebe die klassische Variante am liebsten, die ich einfach mit ein wenig gesalzener Butter oder auch mal etwas Cheddar belege. Ich denke dabei an lange Abend mit Gin, Oatcakes und gute Gespräche vor dem Kamin in den schottischen Highlands zurück – Das Reisen war für mich schon immer sehr stark mit essen – und vor allem mit dem gemeinsamen essen – verbunden.

Rezept Scottish Oatcakes

Mit diesem schnellen und einfachen Rezept für schottische Haferkekse kannst du im Handumdrehen original schottische Oatcakes in der klassischen Basis Variante backen. Sie ähneln in Textur und Geschmack den beliebten Highland Oatcakes von Walkers.

scottish oatcakes rezept

Zutaten für ca. 12 Haferkekse

  • 180 Gramm kernige Haferflocken (zarte sind auch möglich)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 Gramm geschmolzene Butter
  • 2 EL Ahornsirup (alternativ: Honig)
  • 120 ml heißes Wasser
  • ca. 100 Gramm zusätzliche Haferflocken

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Die Haferflocken mahlen. Das funktioniert gut mit einer klassischen Küchenmaschine bzw. einem Mixer oder Thermomix – ich nehme dafür meine Kaffeemühle.
  4. 180 Gramm der gemahlenen Haferflocken in eine große Schüsssel geben und das Salz sowie das Backpulver hinzufügen. Alles gut vermischen.
  5. Die geschmolzene Butter sowie den Ahornsirup hinzugeben und mit einem Kochlöffel (gerne aus Holz) verrühren. Die Hälfte des Wassers dazuschütten und alles zu einem Teig vermischen. Falls der Teig noch sehr zäh ist, das restliche Wasser hinzugeben.
  6. Das restliche Haferflockenmehl auf einer glatten Oberfläche verteilen und den Teig darauf geben.
  7. Mit einem Nudelholz den Teig ca. einen halben Zentimeter dick ausrollen (bzw. minimal dünner).
  8. Mit einem Teigausstecher von ungefähr 5 cm Durchmesser zwölf runde Haferkekse ausstechen (ich verwende dafür ein kleines Glas).
  9. Die Oatcakes auf das Backblech geben und ca. 22-25 Minuten backen, bis sie leicht golden geworden sind.
  10. Aus dem Ofen nahmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Warm oder kalt servieren.

Weitere Tipps für Scottish Oatcakes

Ist es egal, ob ich kernige oder zarte Haferflocken verwende?

Im Grunde genommen ja – die Konsistenz der Haferkekse ist bei zarten Haferflocken logischerweise etwas weicher und weniger mürbe. Ich persönlich bevorzuge die kernigen Haferflocken. In der Premiumversion flockst du deinen Hafer natürlich selber, aber das ist nur für echte Hafergourmets. PS: Mehr über schottischen Hafer und schottisches Porridge erfährst du in meinem Artikel Porridge Originalrezept und Tipps für das perfekte Porridge.

Gibt es eine vegane Variante für schottische Oatcakes?

Aber natürlich – ersetze die Butter einfach durch Margarine und die Haferkekse sind vegan. Der Geschmack gleicht dann nicht zu 100% den original Scottish Oatcakes, dafür sind darin keine Tierprodukte enthalten.

Warum sind manche Oatcakes nicht vegetarisch?

Einige traditionelle Bäckereien in Schottland stellen die Haferkekse nicht mit Butter, sondern mit Schmalz her, der im Gegensatz zu Butter nicht vegetarisch ist (ausgelassenes Tierfett.

Ich habe keine Küchenmaschine, wie kann ich die Haferflocken mahlen?

Ich benutze dazu eine alte, ungenutzte Kaffeemühle. Wichtig dabei: unbedingt darauf achten, dass kein Kaffeearoma darin mehr vorhanden ist. Um Hafermehl herzustellen, kannst du auch einen normalen Mixer oder einen Stabmixer (Zauberstab) verwenden. Wenn du gar nichts von alldem zur Verfügung hast, kannst du die Haferflocken auch mit einem Mörser und Stößel zerkleinern. In diesem Fall lohnt es sich, die Haferflocken zuvor kurz leicht (!) anzurösten, dann sind sie trockener und einfacher zu mahlen.

Rezept zum Ausdrucken: Traditionelle Scottish Oatcakes

Traditionelle Scottish Oatcakes - herzhafte schottische Haferkekse

Schnelles, einfaches Rezept für klassische schottische Haferkekse, der ideale Snack oder Appetizer auf die schottische Art!

Gericht Appetizer
Länder & Regionen Grossbritannien
Keyword Haferkekse, oatcakes
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 12 Kekse

Zutaten

  • 180 Gramm kernige Haferflocken zarte Haferflocken auch möglich
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 Gramm geschmolzene Butter
  • 2 EL Ahornsirup alternativ: Honig
  • 120 ml heißes Wasser nicht mehr kochend
  • 50 Gramm Haferflocken gemahlen, zusätzlich als Unterlage für den Teig zum ausrollen

Anleitungen

  1. Ofen auf 160 Grad vorheizen.

  2. Backblech mit Backpapier auslegen.

  3. Die Haferflocken mahlen. Das funktioniert gut mit einer klassischen Küchenmaschine bzw. einem Mixer oder Thermomix – ich nehme dafür meine Kaffeemühle.

  4. 180 Gramm der gemahlenen Haferflocken in eine große Schüsssel geben und das Salz sowie das Backpulver hinzufügen. Alles gut vermischen.

  5. Die geschmolzene Butter sowie den Ahornsirup hinzugeben und mit einem Kochlöffel (gerne aus Holz) verrühren. Die Hälfte des Wassers dazuschütten und alles zu einem Teig vermischen. Falls der Teig noch sehr zäh ist, das restliche Wasser hinzugeben.

  6. Das restliche Haferflockenmehl auf einer glatten Oberfläche verteilen und den Teig darauf geben.

  7. Mit einem Nudelholz den Teig ca. einen halben Zentimeter dick ausrollen (bzw. minimal dünner).

  8. Mit einem Teigausstecher von ungefähr 5 cm Durchmesser zwölf runde Haferkekse ausstechen (ich verwende dafür ein kleines Glas).

  9. Die Oatcakes auf das Backblech geben und ca. 22-25 Minuten backen, bis sie leicht golden geworden sind.

  10. Aus dem Ofen nahmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Warm oder kalt servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.