Kategorie: Britische Rezepte

Die besten britischen Rezepte zum Nachkochen und Nachbacken. Rezepte für britische Spezialitäten, Porridge Rezepte, die besten Scones Rezepte und kulinarische Inspiration für Großbritannien-Fans

Englisches Gurkensandwich – Cucumber Sandwich Original Rezept

gurkensandwich rezept

Beitrag enthält Affiliate Links/Partnerlinks*

Das ultimative Rezept für ein original englisches Gurkensandwich. Von null auf Cucumber-Sandwich-Meister in 7 einfachen Schritten!

Ein Rezept für Gurkensandwich – brauche ich das wirklich?

Gurkensandwich: das klingt so simpel, und eigentlich ist es das auch: Brot, Butter, Gurke, fertig. Doch als jemand, die in ihrem Leben schon hunderte, wenn nicht tausende Cucumber Sandwiches verzehrt hat, kann ich dir sagen: Bei der Zubereitung des perfekten englischen Gurkensandwiches gibt es einige Fallstricke zu beachten. Denn wer will schon ein labbriges Sandwich, durchweicht von Gurken und zerkrümelt von zu harter Butter, das so schmeckt wie ein Eimer weiße Farbe – nämlich nach gar nichts? Ein perfektes Gurkensandwich ist die ideale Grundlage eines Afternoon Tea und zeichnet sich durch Einfachheit und zugleich Genialität aus. Mit diesem Rezept für ein klassisches britisches Gurkensandwich kann nichts mehr schiefgehen.

Das Gurkensandwich der Queen

Queen Elizabeth II. isst leidenschaftlich gerne Gurkensandwich und hegt und pflegt die tägliche Tea Time. Das Gurkensandwich Rezept der Queen ist fast klassisch – mit ein wenig Extra-Pep. Die geheime Zutat? Ein Hauch gehackter Minze geben dem royalen Gurkensandwich die ganz besondere Note.

englisches gurkensandwich

Gurken Sandwich zum Afternoon Tea: Die richtigen Zutaten

Welche Gurken für das Gurkensandwich?

Für das englische Gurkensandwich verwendest du eine ganz normale Gemüsegurke bzw. Salatgurke (also keine Essiggurke oder ähnliches).

Gurkensandwich: Das perfekte Brot

Hier wird es schon ein wenig schwieriger. Denn, während man hier in Deutschland oft denkt, dass es sich beim englischen Sandwichbrot lediglich um ungetoastetes Toastbrot handelt: Weit gefehlt. Ungetoastetes Toastbrot schmeckt trocken und wie Karton, englisches Sandwichbrot kann – je nach Hersteller – sehr fein und ausgewogen schmecken. Hier kannst du dir alles zum idealen Sandwichbrot anlesen. Wenn du gerade nicht an englisches Sandwichbrot herankommst dann empfehle ich dir, bei deinem Bäcker ein Kastenweißbrot zu kaufen. Das kommt dem englischen Sandwichbrot am besten. Hier kannst du online richtig gutes Kastenweißbrot kaufen.*

gurkensandwich afternoon tea
Die Grundlage eines jeden Afternoon Tea: Gurkensandwiches

Butter: Gesalzen oder ungesalzen?

Die Briten essen gerne gesalzene Butter und das ist ja auch eine tolle Sache. Für dieses Gurkensandwich-Rezept empfehle ich allerdings ungesalzene Butter, denn wir werden das Salz bereits anderweitig einsetzen. Eine Butter, die nicht so hart ist, ist dafür ideal, zum Beispiel die bekannte irische aus dem Supermarktregal oder eine Weidemilchbutter oder Heumilchbutter* aus dem Bioladen.

Welches Salz für das Cucumber Sandwich?

Kein Stress – nimm einfach das Salz, das du zuhause vorrätig hast. Das Salz ist hier nur ein Hilfsmittel und nicht der Star im Rezept. Falls du dir dennoch was Gutes gönnen magst, empfehle ich naturbelassenes Steinsalz.*

rezept englisches gurkensandwich
rezept cucumber sandwich

Englisches Gurkensandwich: Tipps und Fragen

Wozu isst man das Gurkensandwich?

Das Gurkensandwich wird traditionellerweise mit anderen „Finger Sandwiches“ als ersten Gang beim Afternoon Tea serviert – schmeckt aber auch für sich mit einer Tasse Tee hervorragend. Auch beim klassischen britischen Picknick ist es eine gern gegessene Zutat. Nur zu lange aufbewahren sollte man es nicht, denn sonst wird es an den Rändern trocken.

Was macht man mit der übrig gebliebenen Brotrinde?

Die Brotrinde eignet sich perfekt, um Croutons oder Semmelbrösel für eine Panade daraus zu machen. Oder wie wäre es mit einem Brotpudding? Was du auf keinen Fall damit tun solltest, ist Enten oder Schwäne zu füttern, das schadet den Wasservögeln nämlich enorm.

Wie mache ich das Gurkensandwich vegan?

Nichts einfacher als das – ersetze die Butter einfach durch Margarine oder durch eine andere vegane Butteralternative (achte am besten darauf, dass darin nicht, wie so oft, Palmöl enthalten ist).

gurkensandwich rezept

Warum heißt es Finger Sandwiches?

Korrekt heißen die Sandwiches zum Afternoon Tea eigentlich Tea Sandwiches. „finger sandwiches“ wurden sie ursprünglich genannt, weil sie lang und dünn sind – wie Finger eben und ähnlich der Fischstäbchen, die im englischen „fish fingers“ heißen. Heute nennt man nicht nur die länglichen, sondern oftmals auch die dreieckigen Sandwiches „finger sandwiches“, weil man sie eben nicht mit Messer und Gabel, sondern mit den Händen (und Fingern) isst.

Wie schneidet man die Gurke?

Je nachdem wo du das Gurkensandwich isst, kann die Zubereitungsart der Gurke variieren. Beim Afternoon Tea in Luxushotels wird dir eventuell auffallen, dass die Gurke nicht in Scheiben, sondern in Streifen geschnitten ist und oftmals fehlen auch die Kerne. Das hat einen Grund: Rund um die Kerne herum ist die Gurke recht flüssig und das kann dazu führen, dass das Brot durchweicht. Ich persönlich halte nichts davon, das Gurkeninnere zu verschwenden. Durch die Salzmethode verliert die Gurke schon etwas an Flüssigkeit und das ist für mich ausreichend. Und wie dick soll die Gurke nun sein? Ich würde sagen: schneide sie so dünn, wie du das mit einem guten Gemüsemesser* hinbekommst. Ein Hobeln hingegen ist ich schon wieder etwas zu dünn.

Rezept Gurken-Sandwich

Original englisches Gurkensandwich

Gurkensandwich als Beilage zum Afternoon Tea

Gericht Kleinigkeit
Länder & Regionen England, Grossbritannien, Schottland
Keyword Afternoon Tea, Gurkensandwich, Sandwich, Teatime
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Prise Salz
  • 6 Scheiben gutes Weißbrot
  • 50 g ungesalzene Butter
  • etwas Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden

  2. In ein Sieb geben und leicht salzen, dann 15 Minuten stehen lassen

  3. Anschließend die Gurken auf ein Küchenpapier legen und trockentupfen

  4. Die Brotscheiben mit Butter bestreichen – nicht hauchdünn, nur Mut!

  5. 3 der 6 Brotscheiben mit Gurken belegen und jeweils mit einer weiteren Brotscheibe bedecken

  6. Jedes Doppeldecker-Sandwich nun mit den Händen vorsichtig aber beherzt zusammendrücken und die Kruste mit einem Messer abschneiden

  7. Anschließend die Sandwiches in zwei Dreiecke oder vier gleich große Viertel schneiden.

Englisches Sandwich: Informationen und Rezepte

Warum ist das Sandwich in Großbritannien so beliebt? Was gehört auf ein klassisches englisches Sandwich? Und welche regionalen Unterschiede gibt es? Alles über den Kult um das legendäre englische Sandwich erfährst du in meinem Artikel „Das britische Sandwich“.

Du brauchst Nachhilfe in Sachen Tea Time? In meinem Artikel „Britische Teekultur“ erkläre ich dir alle wissenswerten Fakten.

*Was ist ein Affiliate Link? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Tattie Scones – Schottische Kartoffelpfannkuchen

rezept tattie scones kartoffelpfannkuchen schottland

Tattie Scones oder Potato Scones sind ein Klassiker der schottischen Küche. Die Kartoffelpfannkuchen sind sehr schnell hergestellt und du benötigst dafür gerade mal 4 Zutaten.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*

Was sind Tattie Scones?

Tattie Scones – auch bekannt als Potato Scones – sind ein typisches schottisches Comfort Food, die Bestandteil eines original Full Scottish Breakfast sind. Natürlich kann man sie auch als für sich allein stehendes Gericht essen und zu einer guten Tasse Tee passen sie sowieso immer.

Falls du dich fragst, was „tatties“ sind – hier handelt es sich einfach um den in Schottland gebräuchlichen Ausdruck für „potatos“, also Kartoffeln. Diese kommen auch als Zutaten in der beliebten schottischen „Leek and Tattie Soup“ vor. Typisch sind auch „neeps and tatties“, also Steckrüben und Kartoffeln, die die klassische Beilage zum Haggis sind, zum Beispiel bei einem festlichen Burns Supper.

tattie scones rezept

Beliebt sind die Tattie Scones seit eh und je, denn man braucht dafür nur wenige, traditionell eher kostengünstige Zutaten – und wenn man vom Vortag mal ein paar Kartoffeln übrig hat, dann gibt’s am nächsten Morgen halt Kartoffelpfannkuchen.

Damit die Suppe garantiert gelingt – meine besten Tipps:

  • Verwende unbedingt mehlig kochende Kartoffeln. Die Konsistenz der Tattie Scones steht und fällt mit den richtigen Kartoffeln. Ganz wichtig: Du musst unbedingt mehlig kochende Kartoffeln verwenden – und zwar nicht „vorwiegend mehlig kochend“, sondern eben voll und ganz. In britischen Rezepten werden gerne Russet potatos oder King Edward potatos verwendet. Gut geeignete Sorten für Potato Scones, die du in Deutschland erhältst, sind zum Beispiel Adretta, Augusta oder Ackersegen.
  • Benutze eine hochwertige Pfanne. Je besser die Pfanne, desto weniger Gefahr besteht, dass die Tattie Scones am Pfannenboden anhocken. Ich empfehle diese gusseiserne Bratpfanne* oder diese günstigere Alternative.*
  • Wenn keine Pellkartoffeln vom Vortag da sind, kannst du die Kartoffeln auch am selben Tag kochen. Wichtig: Vor der weiteren Verarbeitung sollten sie etwas abkühlen und eventuell musst die die Menge an Mehl etwas erhöhen, damit der Teig nicht zu nass ist.

Tattie Scones: Potato Scones zum Scottish Breakfast

Das erste Mal kam ich in Glasgow in den Genuss von Tattie Scones. Ich hatte ein Scottish Breakfast bestellt und habe mich sofort mit den Potato Scones anfreunden können. Dieses Rezept für Tattie Scones habe ich dir allerdings nicht aus Glasgow, sondern direkt aus den schottischen Highlands mitgebracht. Meine Gastgeberin stellt eines Morgens die schwere Eisenpfanne auf den Herd und überraschte mich mit den Kartoffelpfannkuchen zum Frühstück. Weil sie die dreieckige Form bevorzugte, mache ich die Tattie Scones genauso. Natürlich kannst du mit dem Teig auch runde Pfannkuchen formen und musst sie nicht zwingend in Dreiecke schneiden – ganz wie du magst.

Tattie Scones – Schottische Kartoffelpfannkuchen Original Rezept

Einfaches Rezept für Potato Scones aus Schottland

Gericht Frühstück, vegetarisch
Länder & Regionen Grossbritannien, Schottland
Keyword Kartoffelpfannkuchen, Pfannkuchen, Tattie Scones
Vorbereitungszeit 1 day
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 250 g mehligkochende Kartoffeln, gekocht & geschält
  • 25 g Butter zzgl. Butter zum Anbraten
  • 50 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Salz

Anleitungen

  1. Kartoffeln stampfen und Salz, Butter und Mehl hinzugeben

  2. Den Teig kurz kneten, zu einem Ball rollen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben

  3. Mit dem Nudelholz ungefähr 1cm dick ausrollen

  4. Mit einem Teller einen runden Kreis ausstechen

  5. Mit einem Messer tortenförmige Dreiecke ausschneiden

  6. Butter einer Pfanne erhitzen und die Dreiecke nach und nach anbraten, ca. 3-4 Minuten pro Seite

  7. Warm servieren

Wie isst man Tattie Scones?

Tattie Scones sind ein guter Begleiter für ein Full Scotish Breakfast mit Eiern, Würstchen und Bohnen. Abgesehen davon schmecken sie sehr gut mit etwas Butter und Marmelade in der süßen Variante oder mit Baked Beans und Käse in der herzhaften Version.

Wie lange halten Tattie Scones?

Am besten schmecken schottische Potato Scones direkt frisch und warm aus der Pfanne – wenn das Fett auf der Pfannkuchenoberfläche noch ein wenig brutzelt. Aber die Tattie Scones können auch sehr gut am nächsten Tag gegessen werden – entweder kalt oder leicht erwärmt. Das geht sowohl im Ofen wie auch in der Pfanne – und sogar im Toaster!

Tattie Scones in der veganen Variante

Du willst Tattie Scones selber machen, aber in vegan? Nichts leichter als das! Die Pfannkuchen kommen ja sowieso ganz ohne Eier aus, jetzt musst du nur noch die Butter ersetzen – und das machst du am einfachsten mit Margarine.

Tattie Scones in der kalorienarmen Variante

Der schottische Winter kann durchaus lang und hart sein. Ein bisschen Butter ist von daher nicht zu verachten. Falls du es aber etwas leichter bevorzugst, kannst du die Tattie Scones auch im Ofen zubereiten und sparst dir somit die zusätzliche Butter zum Frittieren. Einfach die Tattie-Dreiecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei ca. 180 Grad 15-20 Minuten backen. Für ein wenig Spaß solltest du sie aber zumindst mit einem Hauch geschmolzener Butter bepinseln!

Tattie Scones mit Backpulver?

Bei britischen Tattie Scones Rezepten wirst du hin und wieder die Erwähnung von „self raising flour“ finden, oder aber sie beinhalten neben normalem Mehl noch die Zugabe von Backpulver oder Baking Soda, wie zum Beispiel auch beim Rezept von Fernsehkoch Jamie Oliver. Bei meiner schottischen Gastgeberin kam Backpulver aber nicht in die Tüte bzw. in die Schüssel. Echte schottische Tattie Scones brauchen kein Backpulver – mit den richtigen Kartoffeln wird die Konsistenz genau so, wie sie sein sollte: innen fluffig und durch das Anbraten außen knusprig.

Weitere schottische Rezepte

Hast du Lust auf weitere Klassiker der schottischen Küche? Wie wäre es zum Frühstück mit original schottischem Porridge oder leckeren Scottish Pancakes, auch bekannt als Drop Scones? Zum Tee empfehle ich dir klassisches schottisches Shortbread und die schottischen Oatcakes schmecken zu jeder Tageszeit einfach köstlich!

Gefällt dir dieses Rezept? Dann pinne es doch auf Pinterest und finde viele ähnliche Rezepte!

rezept tattie scones potato pancakes

*Was ist ein Affiliate Link? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Clotted Cream Rezept für Scones

rezept für englische clotted cream

Cotted Cream für Afternoon Tea – einfach gemacht, sehr cremig und köstlich!

Beitrag enthält Affiliate Links/Partnerlinks*

Keine Tea Time ohne Clotted Cream – der cremige, weiße Aufstrich ist ein unverzichtbarer Begleiter der Scones zum Afternoon Tea oder Cream Tea. Ganz egal, ob es sich dabei um einen „Devonshire Cream Tea“ oder einen „Cornish Cream Tea“ handelt – die Clotted Cream gehört einfach dazu. Der Unterschied? Bei der Devonshire-Variante kommt erst die Clotted Cream auf die Scones und dann die Erdbeermarmelade, beim Cream Tea nach Cornwall-Art ist es genau umgekehrt.

tee und scones in hamburg
Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Was genau ist eigentlich Clotted Cream?

Clotted Cream ist ein dicker, cremiger Aufstrich auf Sahnebasis – es handelt sich dabei allerdings nicht um Schlagsahne, sondern eine Art „gebackener Sahne“. Clotted Cream wird traditionell zu Scones serviert und in Verbindung mit (Erdbeer-)Marmelade* (Partnerlink) gegessen.

clotted cream rezept einfach

Wo bekomme ich Clotted Cream?

In Großbritannien bekommst du Clotted Cream in jedem Supermarkt, in Deutschland musst du dafür schon in ein Geschäft für britische Spezialitäten gehen. Alternativ kannst du im Internet Clotted Cream kaufen*, im Gegensatz zum Kauf vor Ort im Vereinigten Königreich kann das aber recht teuer werden. Oder du machst dir die Mühe und machst deine eigene Clotted Cream.

Wie du Clotted Cream herstellst

Clotted Cream zu Hause zu machen ist supereinfach. Ja, wirklich – du brauchst so gut wie keine Talente in der Küche, um eine traditionell britische Clotted Cream herzustellen. Was du allerdings benötigst, ist Geduld – und Zeit. Denn wo die Zubereitung von Clotted Cream total simpel ist, ist sie gleichzeitig recht aufwändig. Der Aufwand liegt in der Dauer der Herstellung.

Um Clotted Cream für deine Tea Time zuhause zuzubereiten, benötigst du zwei (eigentlich sogar fast drei) Tage Vorlauf. Und du darfst kein schlechtes Gewissen wegen Energieverbrauch haben, denn dein Ofen wird eine lange, wirklich lange Weile in Betrieb sein. Clotted Cream selber zu machen sollte also kein alltägliches Vergnügen sein, sondern etwas für besondere Anlässe.

Rezept Clotted Cream für Scones

Du willst am Sonntag eine Tea Time veranstalten? Gut, dann fängst du am besten am Donnerstag mit der Zubereitung der Clotted Cream an.

clotted cream zubereitung
Alles, was du brauchst um Clotted Cream selberzumachen sind Sahne, eine Auflaufform und ein Ofen

ZUTATEN (Clotted Cream reicht für 4 Personen)

450 ml Schlagsahne

ZUBEREITUNG

Tag 1

  • Den Ofen auf ca. 75 Grad Celsius vorheizen.
  • Die Sahne in eine flache Auflaufform gießen. Wichtig: Die Sahne sollte maximal 2 cm hoch in der Auflaufform stehen, was wir wollen, ist eine möglichst große Oberfläche.
  • Die Auflaufform für mindestens 8 (besser 10) Stunden in den angeschalteten Ofen stellen.

Tag 2 (oder Abend Tag 1)

  • Nach den 8 bis 10 Stunden hat sich auf der Oberfläche der Sahne eine Haut entwickelt.
  • Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen (mit Bedacht, die Masse sollte nicht zu sehr erschüttert werden bzw. wackeln) und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Da abgekühlte Sahnemasse bedecken und für ungefähr 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tag 3 (oder Morgen Tag 2)

  • Nun vorsichtig mit einem Spachtel oder Löffel die obere, dickere Schicht der Sahnemasse abtragen. Dabei handelt es sich um die etwas gelbliche Haut und die darunterliegende, dickere Schicht. Die sich ganz unten befindende flüssige Sahne bleibt in der Auflaufform.
  • Die abgetragene Schicht nun in einer extra Schüssel vermischen, bis eine glatte Creme entsteht (kleine Flocken von der obersten gelblichen Hautschicht dürfen noch erkennbar sein).
  • Falls die Creme sehr dick sein sollte, kann noch etwas von der übrigen Flüssigkeit hinzugefügt werden.
  • Voilà – jetzt hast du deine Clotted Cream, die du entweder sofort zu den Scones servieren oder bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren kannst.
englische clotted cream für scones

Clotted Cream: Fragen und Tipps

Was mache ich mit der übrig gebliebenen Flüssigkeit?

Die restliche Sahne kannst du wie Milch verwenden – zum Kuchenbacken, für Desserts oder einen besonders cremigen Milchkaffee.

Die Hautschicht wird zu dunkel – was tun?

Wenn du oberste Schicht der Sahne eine Haut entwickelt, die nicht nur gelblich, sondern braun ist, dann bedeutet das, dass dein Ofen zu heiß ist. Du solltest ihn also noch einmal kurz aus- und wieder einschalten und bei einer niedrigen Temperatur weitermachen. Die Clotted Cream wird dennoch genießbar sein, sie hat dann nur nicht eine total hellweiße Farbe.

Was ist der Unterschied zwischen Clotted Cream und normaler Sahne?

Schlagsahne bzw. Schlagrahm und Clotted Cream sind sich zwar ähnlich, aber nicht exakt dasselbe. Die Grundzutat Sahne ist beiden gemein. Aber indem die Sahne über Stunden langsam erhitzt wird, erhält sie eine andere Konsistenz und Geschmack.

Durch was kann ich Clotted Cream für Scones ersetzen?

Bitte nicht durch Schlagsahne. Schlagsahne gehört auf Windbeutel, aber nicht auf Scones! In Großbritannien ist es nicht unüblich, Scones auch mit Butter und Erdbeermarmelade zu essen. Was dagegen sehr unüblich ist, zur Not aber tatsächlich geht, ist Mascarpone.

Clotted Cream zur Teatime: Shopping Tipps

Auflaufform zum Clotted Cream selber machen* (Partnerlink)

Glas zum Servieren der Clotted Cream* (Partnerlink)

Scones Backmischung* (Partnerlink)

fertige Clotted Cream von Devon Cream Company* (Partnerlink)

Clotted Cream von Devon Cream Company* (Partnerlink)

*Was ist ein Affiliate Link? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link eine Ferienwohnung buchst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Afternoon Tea Anleitung & Rezepte – so gelingt die englische Tea Time zu Hause

afternoon tea anleitung

Beitrag enthält Partnerlinks (Affiliate Links)*

Eine echte britische Tea Time, aber bei dir zu Hause? Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen traditionellen Afternoon Tea wirst du zur perfekten Gastgeberin. Vom notwendigen Zubehör über die Bestandteile und Reihenfolge beim Afternoon Tea und die Auswahl des passenden Tees sowie Rezepten für Scones, Sandwiches und Gebäck bis hin zur Afternoon Tea Etikette: Mit diesem umfassenden Anleitung werden sich deine Gäste wie in Großbritannien fühlen.

Das Zubehör für deine Afternoon Tea Party

Etagère

Klassisch werden die Speisen beim Afternoon Tea auf einer meist dreistufigen Etagère angerichtet. (Und zwar auch in einer bestimmten Reihenfolge, aber dazu später mehr). Etagèren gibt es mittlerweile in diveren Geschäften wie Depot, Kaufhof etc. zu kaufen, und natürlich auch im Internet. Diese klassische, simple Etagère* gefällt mir zum Beispiel besonders gut, wenn du es etwas verspielter magst, gefällt dir vielleicht auch diese Vintage Etagère* aus Metall. Sehr praktisch sind auch Etagéren-Ständer* wie dieser, in die du deine eigenen Teller einlegen kannst.

afternoon tea hotel wegner
Auch so kann eine Etagère aussehen, wie hier beim fternoon Tea im Hotel Wegner in Langenhagen

Geschirr, Teetassen, Teekanne

Welches Geschirr benötigst du für deine Afternoon Tea Party? Pro Person rate ich zu zwei Kuchen- bzw. Dessertellern – einen für die Sandwiches und einen für die Scones und das restliche Gebäck bzw. die Patisserie. Besonders stylisch ist es natürlich, wenn die Teller zu den Tassen und der Teekanne passen. Der Afternoon Tea im Luxushotel wird oft auf weißen Tellern aus hochwertigem Porzellan serviert, während bei bei der Tea Time im Tea Room oft Blümchenteller und -tassen angesagt sind.

Das sind meine Empfehlungen für Afternoon Tea Geschirr:

afternoon tea für zuhause teetasse

Dekoelement

Um das so genannte „Afternoon Tea Setup“ perfekt zu machen, benötigst du noch ein Dekoelement, das du in der Mitte des Tisches platzierst. Das kann zum Beispiel eine Vase mit Blumen sein oder eine Schale, in der Blüten schwimmen. Der eigentliche Star ist natürlich die Etagère, diese steht aber selten in der Mitte, denn sonst könnten sich die verschiedenen Gäste am Tisch ja nicht in die Augen sehen.

Der passende Tee für den Afternoon Tea zu Hause

Das Schöne bei einem traditionellen Afternoon Tea ist, dass man sich nicht auf eine Sorte beschränken muss, sondern je nach Saison, Speise oder Lust und Laune einen anderen Tee trinken kann. Wenn du einen Afternoon Tea veranstaltest ist es daher sinnvoll, mehrere Teesorten anzubieten.

Empfehlungen für Teesorten zum Afternoon Tea

Schwarztee: Der klassische Schwarztee darf bei keinem Afternoon Tea fehlen. Sehr gut passen hier zum Beispiel Assam oder Earl Grey Tee und natürlich der typische Tee zum Afternoon Tea, der Darjeeling.

Grüntee: Sehr gerne wird auch grüner Tee zum Nachmittagstee getrunken, wie zum Beispiel Gunpowder, der sehr gut zu den Finger Sandwiches passt.

Kräuter- & Früchtetee: Aber auch Kräuter- oder Früchtetee kann man durchaus zum Afternoon Tea trinken. Lavendeltee ist hier sehr beliebt, ich persönlich bevorzuge einen Rooibostee, der mit einem kleinen Schuss Milch für mich perfekt zu Scones passt. PS: Eine sehr köstliche Alternative zum klassischen Rooibos Tee ist der „Green Rooibos“. Den gibt es hierzulande selten zu kaufen, ich besorge mir meinen jedes Mal wenn ich in Cardiff bei Waterloo Tea bin – und neuerdings bei meinem Lieblings-Teeladen in Berlin, Frojtee.

Gerade in der heißen Jahreszeit macht sich ein Eistee auch sehr gut. Tipp (und Werbung): Bei British Moments habe ich den „British Summer“ Eistee entdeckt, mit dem du dir ganz einfach eine alkoholfreie Alternative zu Gin & Tonic Eistee machen kannst. Herrlich erfrischend!

Du bist noch auf der Suche nach einer ausgefallenen Teesorte? Lass dich von meinen Teeinterviews inspirieren:

Ulla Michel über English Breakfast Tea

Burgdame Eva über Oolong Tea

Die Speisen beim Afternoon Tea

Was isst man denn nun bei einem Afternoon Tea? Bei einem traditionell britischen Afternoon Tea sind die Zutaten immer die selben, und die Reihenfolge, wie man sie ist, ist ebenso festgelegt.

Eine klassische Afternoon Tea Etagère mit 3 Etagen
Eine klassische Afternoon Tea Etagère mit 3 Etagen

Erster Gang: Sandwiches und herzhafte Snacks

Zweiter Gang: Scones mit Clotted Cream und Marmelade

Dritter Gang: Süßes Gebäck / Patisserie

Anrichten auf der Etagère

Wenn du dich für eine klassische, dreiteilige Etagère entschieden hast, richtest du die Afternoon Tea folgendermaßen an:

Obere Etage: Süßes Gebäck / Shortbread / Kuchen / Patisserie

Mittlere Etage: Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Untere Etage: Sandwiches und herzhaftes Gebäck

Falls du keine Etagère hast, kannst du natürlich auch alles auf verschiedenen Tellern oder Tabletts anrichten.

reihenfolge afternoon tea
In der oberen Etage sind die süßen Gebäckteilchen, Pralinen und Desserts

Rezepte Afternoon Tea

Englisches Sandwich

Zum Afternoon Tea werden verschiedene Arten von englisches Sandwiches serviert, die so genannten „Tea Sandwiches“ oder „Finger Sandwiches“. Diese werden in kleine Stücke geschnitten – meist länglich und ohne Brotkruste.

Finger Sandwiches Afternoon Tea
Die Grundlage eines jeden traditionellen Afternoon Teas: Die Finger Sandwiches

Zu den typischen Sandwicharten beim Afternoon Tea zählen:

  • Englisches Gurkensandwich
  • Sandwich mit Butter und Kresse
  • Sandwich mit Lachs
  • Sandwich mit Roastbeef
  • Cheddar Cheese Sandwich
  • Eiersalat-Sandwich
  • Chicken Salad Sandwich

Erfahre hier alles über das britische Sandwich – mit Rezepten für die Finger Sandwiches zur Tea Time.

Scones zum Afternoon Tea

Scones sind recht schnell gemacht und am schönsten ist es natürlich, wenn du sie warm servierst. Zur Not kannst du die Scones auch ein paar Tage zuvor backen und dann im Ofen auftauen. Mit diesem Rezept für original englische Scones kannst du nichts falsch machen: So einfach, so gut!

scones anleitung afternoon tea

Zu den Scones servierst du Erdbeermarmelade und Clotted Cream. Bei Clotted Cream handelt es sich um eine Art gebackene Sahne, die du mit meinen Clotted-Cream-Rezept entweder ganz einfach selbst machen kannst (online ab 20.8.2020) – du brauchst nur etwas Zeit), ansonsten kannst du Clotted Cream auch online bestellen, z.B. hier*.

Gebäck und Süßes

Auf dem oberen Teller der Etagère werden süßes Gebäck, kleine Kuchen, Cupcakes und Pralinen serviert. Um es dir einfach zu machen, empfehle ich dir, aus der Chocolaterie deines Vertrauens einige Pralinen und Petit Fours zu kaufen, dazu vielleicht noch ein paar Macarons*. Und wenn du Lust hast, kannst du ja noch ein paar Cupcakes, Gebäckteilchen oder Kuchen dazu backen, wie zum Beispiel den sehr saftigen Lemon Drizzle Cake.

Patisserie zum Afternoon Tea
Patisserie zum Afternoon Tea

Afternoon Tea Etikette

Wenn du zu deiner Afternoon Tea Party gute Freunde einlädst, dann weißt du natürlich selbst am besten, ob und wie viel Etikette du wahren willst. Mit dieser Afternoon Tea Etikette würdest du auch als Gast beim Nachmittagstee alles richtig machen – ich richte mich hier grob an den Empfehlungen von Twinings Tea U.K. und du machst einfach daraus das, worauf du Lust hast.

Begrüßung der Gäste

Als Gastgeberin begrüßt du deine Tea Time Gäste, in dem du ihnen die Hände schüttelst.

Als Gast wirst du an deinen Platz gebracht und legst dann deine Handtasche hinter dich auf den Boden, an den Stuhl angelehnt (das würde ich tatsächlich nur an Orten empfehlen, wo kein Publikumsverkehr herrscht – nicht dass du am Ende ohne Tasche nach Hause gehen musst.)

Der oder die Gastgeberin eröffnet den Afternoon Tea. Jetzt ist es an der Zeit, die Serviette auf deinem Schoß zu platzieren. PS: Wenn du zwischendurch mal aufstehen musst um dir die Nase zu pudern – lege die Serviette immer auf den Stuhl und niemals auf den Tisch!

Tee richtig trinken

Du trinkst Zucker zum Tee? Dann ab damit in die Tasse bevor dir der Tee eingeschenkt wird. Bei Earl Grey kannst du zudem noch eine Zitronenscheibe in die Tasse hineinlegen, bevor der Tee eingegossen wird.

Milch hingegeben kommt immer als letztes – nach dem Tee – in die Tasse. Selbstverständlich trinkt auch die Queen ihren Tee „tif“, also „tea in first“.

teetasse richtig halten
Ich beim Versuch, eine Teetasse korrekt und elegant zu halten.

Auch beim Umrühren kann man einiges falsch machen: Wenn du nicht unangenehm auffallen willst, hältst du den Löffel so, dass er nicht zu sehr an die Tassenwand gerät und Lärm macht. Nach dem Umrühren kommt der Teelöffeln zurück auf die Untertasse.

Und wie hält man nun die Teetasse korrekt? Niemals mit beiden Händen und bitte immer am Henkel. Ob du den kleinen Finger dabei herausstreckst oder nicht ist dir selbst überlassen. Es sieht auf jeden Fall recht edel und/oder blasiert aus, je nachdem wie man es bewerten mag.

Weiterlesen: Hier erfährst du alles über britische Teekultur.

Beim Essen geht man wie oben beschrieben in der Reihenfolge der Etagère vor: Erst die Sandwiches unten, dann die Scones aus der Mitte und zum Schluss die Patisserie von oben.

Scones richtig essen

Wie du Scones richtig isst, darüber gibt es eine ganz eigene Debatte. Ich persönlich bevorzug den „Cornish Way“: Die Scones in zwei Hälften teilen, dann erst die Marmelade drauf streichen und zum Glück großzügig die Clotted Cream darüber geben. Wie es anders geht und weitere Mythen, Traditionen und Wahrheiten über Scones erfährt du in meinem ultimativen Scones Guide.

Scones, the Cornish way: Erst Marmelade, dann Clotted Cream
Scones, the Cornish way: Erst Marmelade, dann Clotted Cream

Weiterlesen: Buchtipps Afternoon Tea

Downton Abbey Teatime: 60 Rezepte zum Afternoon Tea*

Afternoon Tea: Delices recipes for Scones, Savouries & Sweets*

The Vintage Tea Party Book*

*Was sind Partnerlinks (Affiliate Links)? Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn du auf diesen Links klickst und darüber etwas kaufst, bleibt der Preis für dich gleich – ich erhalte aber eine kleine Provision. Wenn du meine Arbeit unterstützen willst, dann freue ich mich.

Dinner for One Menü – Originalrezepte aus Dinner for One

dinner for one menü

Same procedure as every year, James? Same procedure as every year, Miss Sophie! Jahr für Jahr trinkt sich Butler James durch das Vier-Gänge-Menü beim 90. Geburtstag von Miss Sophie. Mit diesen Rezepten kannst du das „Dinner for One“ ganz einfach nachkochen. Aber langsam machen beim Trinken und aufpassen mit dem Tigerfell! Weiterlesen

Mince Pies – das typisch englische Weihnachtsgebäck

mince pie rezept

Was sind Mince Pies?

Ein einfaches Rezept für klassische britische Mince Pies zu Weihnachten.

Mince Pies gehören in Großbritannien unbedingt zur Weihnachtszeit dazu. Das süße britische Weihnachtsgebäck schmeckt nicht nur äußerst gut, sondern ist auch ein richtiger Hingucker. Die Füllung mit Mincemeat – einer Mischung aus Früchten, Zucker und Alkohol – gibt den englischen Plätzchen das gewisse Extra. 

Beitrag enthält Affiliate Links (Partnerlinks)*

Mein klassisches Rezept für original englische Mince Pies

Dieses Rezept für englische Mince Pies ist recht traditionell, mit ein paar kleinen Variationen meinerseits. Wie du erkennen kannst, handelt es sich hierbei um einen typischen Mürbeteig. Ich habe mit mehreren Versionen herumprobiert, wobei ich am besten damit zurechtkomme, wenn ich den Teig vor der weiteren Verarbeitung in den Gefrierschrank stelle. Falls du keinen Eisschrank haben solltest, reicht natürlich auch ein normaler Kühlschrank (oder dein Balkon in der kalten Jahreszeit).

In den Teig gebe ich keinen Zucker, weil das Mincemeat, das ich verwende, schon süß genug ist – und schließlich kommt zum Schluss ja auch noch ordentlich Puderzucker drauf.

Bevor du dich an das Backen machst, solltest du dir Mincemeat hier besorgen oder mit meinem Mincemeat-Rezept selber machen. Idealerweise bereitest du das Mincemeat einige Tage (oder Wochen) im Voraus zu, dann hast du es immer parat, wenn dich der Wunsch nach Mince Pies backen spontan überkommen sollte.

rezept mince pies englisch

Mince Pies Zubehör

Zutaten für 12 große oder 24 kleine Mince Pies

  • 250 Gramm Mehl
  • 120 Gramm Butter, kühlschrankkalt
  • Saft von 1 Blutorange
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Mincemeat (Mincemeat kaufen* (Partnerlink) oder selbermachen)
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Mehl in eine Schüssel geben
  • Die Butter klein würfeln und hinzugeben
  • Alles einmal umrühren, so dass die Butter mit Mehl bedeckt ist und für 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen
  • Den Saft der Orange mit dem Salz in eine kleine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen
  • Nach einer Viertelstunde den Teig aus dem Gefrierschrank holen, den Orangensaft hinzugeben und mit dem Rührgerät vermischen, bis sich eine streuselartige Konsistenz ergibt. Falls die Masse zu trocken (also noch zu viel Mehl übrig) ist, kannst du etwas eiskaltes Wasser hinzugeben.
  • Die Mischung auf eine bemehlte Oberfläche geben und mit den Händen kneten, bis sich eine homogene Teigmasse ergibt.
  • Die Teigkugel mit Frischhaltefolie umwickeln und für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Währenddessen den Ofen auf 220°C heizen und die Muffin- oder Mince-Pie-Form mit Öl oder Butter einfetten.
  • Nach der Ruhezeit den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen – und zwar so dünn wie möglich.
  • Mit dem runden Ausstecher – oder dem Glas – so viele Teigstücke ausstechen, wie deine Backform Einlassungen hat (bei einer klassischen Muffinform sind das meist 18).
  • Den Teig mit den Fingern am Rand etwas andrücken.
  • Auf jeden Teig ca. 2 TL Mincemeat geben.
  • Mit dem sternförmigen Ausstecher aus dem restlichen Teig die Sterne formen und diese obenauf legen (und evtl. ganz leicht andrücken)
  • Ca. 15 Minuten im Ofen backen. Am besten ständig ein Auge darauf haben – je nach Dicke des Teigs und Größe der Form benötigen manche Mince Pies etwas länger oder kürzer. Sie sollten leicht goldgelb sein, aber auch keinen Fall zu braun werden.
  • Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und vor dem Servieren mit reichlich Puderzucker, der durch ein Sieb gestrichen wird, garnieren.
  • Mince Pies noch ofenwarm oder kalt servieren. 

Mince Pies: Typische Fragen und Tipps

Wann ist man Mince Pies?

Mince Pies ist man in Großbritannien die gesamte Weihnachtszeit über. Ab Anfang November bekommt man sie auch in vielen Cafés und Coffeeshops.

Was isst man zu Mince Pies?

Die Mince Pies schmecken ganz alleine für sich schon sehr, sehr köstlich. Dazu passt eine gute Tasse Tee oder (von mir aus) auch ein Kaffee. Natürlich kannst du die Mince Pies auch noch mit ein paar Extras servieren, wie zum Beispiel Brandy Butter, Brandy-Cream, Custard oder einfach geschlagene Sahne.

Mir sind die Mince Pies nicht süß genug, was kann ich tun?

Falls du es gerne noch ein wenig süßer haben möchtest, kannst zum Teig auch noch etwas Zucker hinzugeben – mehr als 100g würde ich für dieses Rezept allerdings nicht empfehlen.

Wie bewahre ich Mince Pies auf?

So, wie du auch sonst Weihnachtsplätzchen aufbewahren würdest: am besten in einer luftdichten Keksdose* (Partnerlink) oder einem BPA-freine Plastikbehälter* (Partnerlink).

Kann man Mince Pies einfrieren?

Natürlich! Zwei bis drei Monate bleiben die Mince Pies frisch und lecker im Gefrierschrank. Auftauen am besten über Nacht bei Zimmertemperatur (z.B. auf dem Backofengitter) und danach für ein paar Minuten im Ofen erwärmen. In diesem Fall den Puderzucker erst vor dem Servieren hinzugeben.

mince pies england

*Affiliate Link/Partnerlink: Was ist das? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.

Mincemeat Rezept – fruchtige Füllung für Mince Pie zu Weihnachten

mincemeat rezept

Ein fruchtig-beschwipstes Rezept für Mincemeat, die süße Füllung für weihnachtliche Mince Pies

Beitrag enthält Affiliate Links (Partnerlinks)*

Was ist Mincemeat?

Bei Mincemeat handelt es sich um eine Mischung aus getrockneten Früchten, Spirituosen (meist Brandy) und verschiedenen Gewürzen – und traditionell auch Nierenfett sowie Fleisch (Rind, Wild, Hammel).

Ursprünglich stellte man Mincemeat her, um Fleisch haltbar zu machen – statt mit Rauch (wie beim Räuchern) oder Salz (wie beim Pökleln) mit Alkohol und Zucker. Viiiel Zucker.

Man geht davon aus, dass die Kreuzritter aus dem Orient Gewürze wie Zimt, Nelken, Muskatnuss und Muskatblüten mitbrachten, die dann auch ihren Weg in das Mincemeat fanden.

Ist Mincemeat vegetarisch?

Traditionell ist in Mincemeat Fleisch enthalten. Vom 15. bis 17. Jahrhundert kamen zu den getrockneten Früchten klein geschnittene Fleischstücke hinzu, wie auch Essig oder Wein für die Konservierung. Im 18. Jahrhundert benutzte man dafür eher Brandy oder anderes Spirituosen.

Heutzutage ist Mincemeat meist vegetarisch, vor allem für die Verwendung im englischen Weihachtsgebäck Mince Pies. Für herzhafte Rezepte wird Mincemeat aber hin und wieder nach dem klassischen Rezept mit Suet (Nierenfett) hergestellt.

Nicht verwechseln: Mincemeat und minced meat

Letztes Jahr passierte einer amerikanischen Rezeptseite genau das, was ich früher auch gedacht habe: Sie verwechselte das „Mincemeat“ mit „minced meat“ – und veröffentlichte ein Rezept für eine süße Tarte mit Hackfleisch. Das „d“ und die Schreibweise sind hier also entscheidend, um unschöne Geschmackserlebenisse zu vermeiden.

mincemeat england

Wofür braucht man Mincemeat?

Mincemeat ist die Hauptzutat für das englische Weihnachtsgebäck Mince Pies (Rezept hier). Mincemeat schmeckt aber auch gut als zusätzlicher Belag z.B. auf einem typisch britischen Sandwich

Rezept für vegetarisches Mincemeat

Diese vegetarische Variante für Mincemeat ist voller Trockenfrüchte und ideal für alle, die nicht der Riesen-Fan von Rosinen sind – denn hier dominieren getrocknete Cranberries.

Zutaten

  • 70 ml Sherry
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 200 g frische Cranberries (alternativ: Heidelbeeren)
  • 100 g Rosinen oder getrocknete Blaubeeren
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 1 Apfel (geschält, entkernt und in Stückchen geschnitten)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Ingwerpulver
  • ½ TL Nelkenpulver
  • Zeste und Saft einer Mandarine
  • 3 cl Brandy
  • ½ TL Vanille-Extrakt (oder Inhalt einer halben Vanilleschote)
  • 2 TL Honig

Zubereitung

Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Brandy, Mandel- und Vanilleextrakt sowie Honig hinzufügen und mit einem Holzlöffel gut umrühren, um die Mischung zu einer Paste zu zerdrücken. Das Hackfleisch in sterilisierte Gläser löffeln und nach dem Abkühlen bis zu zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

  1. In einer großen Pfanne den Zucker im Sherry bei leichter Hitze auflösen.
  2. Die frischen Cranberries sowie die Apfelstückchen hinzufügen und umrühren.
  3. Zimt, Ingwer und Nelken, getrocknete Cranberries, Rosinen, sowie die Schale und den Saft der Mandarine hinzugeben.
  4. Auf kleiner Flamme für ungefähr 15-20 Minuten köcheln lassen. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  5. Den Honig, den Brandy und die Vanille hinzugeben.
  6. Mit einem Holzlöffel kräftig rühren und leicht andrücken, so dass eine homogene, feste Masse entsteht.
  7. Das fertige Mincemeat in die sterlisierten Einmachgläser geben – fertig!

Mincemeat: Tipps und Tricks

Wie sterilisiert man das Glas?

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Einmachgläser inklusive Deckel für ca. 10 Minuten hineinlegen. Mit sehr sauberen Fingern herausnehmen und auf ein (ebenfalls sehr sauberes) Tuch zum Trocknen stellen.

Wie lange hält sich Mincemeat?

Im Kühlschrank hält sich Mincemeat für mehrere Wochen. Du kannst es also getrost Ende November vorbereiten, um es dann in der Adventszeit zum Backen zu verwenden.

Mincemeat einfrieren?

Noch länger haltbar – bis zu sechs Monaten – wird das Mincemeat, wenn man es einfriert. Dafür sollte es besser nicht im Glas, sondern z.B. in einer Tupperdose eingefroren werden.

mincemeat selbermachen

Mincemeat kaufen

Robertsons Traditional Mincemeat 4x411g* (Partnerlink)

Thursday Cottage Mincemeat* (Partnerlink)

Einmachgläser 6er-Set* (Partnerlink)

*Affiliate Link/Partnerlink: Was ist das? Ganz einfach: ich bekomme eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Am Preis für dich ändert sich rein gar nichts.